Home / Forum / Meine Familie / Konfliktscheue Mutter - bitte um Rat!

Konfliktscheue Mutter - bitte um Rat!

20. Juni 2011 um 11:58

Hallo,
ich würde mich gerne mit meiner Mutter über eine Sache unterhalten, bei der sie sich völlig unmöglich verhalten hat. Sie hat die Gesundheit meines Kindes aufs Spiel gesetzt, nur weil sie beim Babysitten weder mich noch meinen Mann angerufen hat. Stattdessen saß sie heulend rum. Welcher Grund dahintersteckt, würde ich gerne herausfinden, da mein Vertrauen stark erschüttert ist.
Nun ist es aber so, dass sie auf meine Fragen nur mit Ausreden reagiert, und immer nur "Weiß ich ja auch nicht" oder "Jaja" oder "Achso" oder "Weiß ich doch" oder "Was habt Ihr denn heute sonst so gemacht?" sagt. Das macht mich wahnsinnig!
Sie ist ein absolut konfliktscheuer Mensch und ich muß irgendwie an sie herankommen. Ich bin Ende 20 und immer wenn wir in der Vergangenheit einen Konflikt hatten, sah das so aus, dass ich diskutieren wollte, Argumente aufgeführt habe, manchmal auch geschrien habe und NIE von ihr eine Reaktion kam außer "Jaja, ist ja gut!" usw. Irgendwann sind wir dann immer einfach wieder zur Tagesordnung übergegangen, aber das reicht mir jetzt nicht mehr.

Was kann ich tun? Wie geht man mit Menschen um, die Konflikten konsequent aus dem Weg gehen?

Hat jemand von Euch vielleicht ähnliches erlebt oder ist auch dabei, aus diesem Muster auszubrechen? Ich würde mich sehr über einen Austausch freuen!!

lg

Mehr lesen

22. Juni 2011 um 9:32

Du kannst deine Mutter nicht ändern,
du kannst keinen anderen Menschen ändern. Du mußt deine eigene Einstellung dazu ändern.Das was du machst , ist der Kampf gegen Windmühlen und lässt bei dir immer ein ungutes Gefühl zurück und je mehr du machst, desto weniger wirt du bei deiner Mutter erreichen. Zieh die Konsequenz. Es gibt Leih und Ersatzomas, dann wird sie eben mit dieser Aufgabe nicht mehr versehen. Viele Menschen haben die Auseinandersetzung nicht gelernt und wollen es auch nicht.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 16:03
In Antwort auf melike13

Du kannst deine Mutter nicht ändern,
du kannst keinen anderen Menschen ändern. Du mußt deine eigene Einstellung dazu ändern.Das was du machst , ist der Kampf gegen Windmühlen und lässt bei dir immer ein ungutes Gefühl zurück und je mehr du machst, desto weniger wirt du bei deiner Mutter erreichen. Zieh die Konsequenz. Es gibt Leih und Ersatzomas, dann wird sie eben mit dieser Aufgabe nicht mehr versehen. Viele Menschen haben die Auseinandersetzung nicht gelernt und wollen es auch nicht.
Lieben Gruß
Melike

* hallo melike
wahrscheinlich hast du recht, es ist nur schwer zu akzeptieren. es ist schmerzhaft, wenn man anfängt, durch eigene babys die eltern durch ein neues fenster zu sehen und erkennen muß, dass sie nicht so heilig und unfehlbar sind, wie man jahrelang glauben wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen