Home / Forum / Meine Familie / Konflikt zwischen Tochter und Vater

Konflikt zwischen Tochter und Vater

16. August 2014 um 11:39

Bei uns gibt es zur Zeit ein Diskussion über mein Verhalten. Wir leben zu dritt mir einer 3jährigen Tochter.
Es ist oft so, dass unsere Tochter mit ihrem Vater zusammen spiet. Das artet schnell in einen "Konflikt"aus. Sie weint dann und ich gehe hin und tröste sie. Frage was passiert ist. Lasse sie erzählen ...

Ich beobachte, dass ihr Papa ihre Grenzen nicht respektiert. Sie sagt oft "Nein, nein, hör auf." Das hört er meist gar nicht, macht immer weiter, lacht und tobt, hält sie fest, kitzelt, lässt sie nicht gehe. Irgendwann wehrt sie sich mit beißen und kratzen. Er reagiert dann natürlich auch mit schimpfen oder wird eben grob zu ihr. Nach dem Motto: "Wie du mir, so ich dir."

Ich finde, dass sie zu klein ist für solche Lexionen. Ich mische mich dann oft ein und sage, dass er doch aufhören soll und dass sie ihre Grenze signalisiert hat u.s.w. Er empfindet das als einmischen und ich solle mich aus diesem Konflikt zwischen ihm und seiner Tochter raushalten.

Mir tut nur einfach mein Kind leid, wenn sie so behandelt wird und noch nichtmal Trost finden sopll oder eine Entschuldigung von Seiten des Erwachsenen kommt.

Er versteht meinen Standpunkt natürlich überhaupt nicht. Was meint ihr dazu? Kennt jemand solch eine Situation? Was macht man da nur?

Herzliche Grüße,
MK

Mehr lesen

17. August 2014 um 12:19

Gewalt geht Garnicht
Das aller schlimmste ist es Gewalt anzuwenden das Kind ist erst 3 Jahre alt und wenn es sagt aus muss aus sein der Vater verhält sich absolut falsch und wenn er handgreiflich wird solltest du einschreiten und lass sie nicht mehr alleine zusammen spielen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2014 um 11:06

Am besten kannst du das aber beurteilen
komplexe situation. warum deine tochter so reagiert bzw. dein mann.

kann gut sein, dass dein mann nicht so viel geduld aufbringen kann. vielleicht ist er schnell aus der ruhe zu bringen. gestresst von arbeit. oder etwas anderes belastet ihn. gleiches für deine tochter.

die kommunikation zwischen tochter und vater ist nicht einwandfrei. Deshalb sind kürzere spielzeiten am anfang besser

grüße
sebastian



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 17:15

Hat sich was zum positiven verändert?
und wie ist die situation mittlerweile? immer noch so wie du beschrieben hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gehts auch anonym?!
Von: raluca_11976288
neu
8. Oktober 2014 um 12:28
Wie alles am besten organisieren?
Von: tamati_12684210
neu
7. Oktober 2014 um 22:59
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen