Home / Forum / Meine Familie / Kommunion - wie feiern?

Kommunion - wie feiern?

27. März 2012 um 19:50

Unser Sohn hat demnächst Kommunion. Die Schwiegereltern kümmern sich ziemlich wenig um das Kind und ausserdem ist der Schwiegervater nicht sehr gesellig und hat keine Lust auf Familienfeste.Er hat sogar den GEburtstag seines sohnes und unseres Kindes vergessen und ist oft nicht an den Festen seiner Familie dabei.
Meine Familie ist genau das Gegenteil: alle feiern gern Familienfeste und die dauern oft bis in die Nacht.

Unsere Wohnung ist auch ziemlich klein, da wir früh Eltern wurden und bis vor kurzem noch studiert hatten.

Fändet Ihr es ok, wenn die Schwiegerfamilie nur zum Mittagessen eingeladen ist? Meine Eltern fänden das überhaupt nicht ok, aber mir wäre das das Liebste, ganz ehrlich. Mein Freund fände das auch ok.Er hat gesagt, wir sollen das einfach nicht an die große Glocke hängen, dass es auch noch Kaffee und Kuchen gibt...
Nur, wie ich meine Verwandtschaft kenne, wollen die dann die Schwiegerfamilie überreden, mit zum KAffee zu kommen.

Mehr lesen

28. März 2012 um 20:44

Familienfeste
...also..ich halt das genau andersrum...ich lade die jenigen die nicht gaaanz so wichtig sind zum kaffee ein...kommt natürlich darqauf an wie lange die session dauert..

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 20:50

Ja...
...klingt logisch, klar. Nur: Die Kirche ist ja vormittags und danach gibts Mittagessen, logischerweise. Sonst müsste der eine TEil der Verwandtschaft über Mittag heehen und dann zum Kaffee wieder kommen? Das sind ja eigtl genauso die anderen großeltern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2012 um 20:52
In Antwort auf zuckerschnecke5101

Ja...
...klingt logisch, klar. Nur: Die Kirche ist ja vormittags und danach gibts Mittagessen, logischerweise. Sonst müsste der eine TEil der Verwandtschaft über Mittag heehen und dann zum Kaffee wieder kommen? Das sind ja eigtl genauso die anderen großeltern...

Im
Restaurant kann ja jeder mit. Mir geht es nur m daheim Da ist es sowieso eng und ich weiß, dass der Schwiegervater nicht gern feiert und deshalb können die ja auch nach dem Essen nach HAus fahren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 18:53

Wenn die von sich aus gehen ok,
aber ich finde es nicht gut sie nur begrenzt einzuladen und was erklärt ihr eurem Kind, dass es nicht sagen darf, dass es noch weitergeht mit dem feiern. Familienfeiern sind ja nicht so oft.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 23:52

Meine Familie liebt auch Feste!
..ich habe bis jetzt das Glück gehabt das mein Schwiegervater mit uns nicht viel am Hut hat und es sich von unserer Seite auch nicht ändern soll! Ich wäre ganz glücklich damit, wenn man eh so wie Du einen ungeseligen und nicht gemochten Schwiegervater hat, das der ja wegbleibt! Die Familie meines Mannes ist eh schwierig und da passt mir das gut wenn man sich nicht sehen muss! Am liebsten hätte ich seine ganze Familie in Timbuktu! *es fiel so einiges das ich ein Buch schreiben müsste warum ich sie nicht mag*

Worüber ich mich freue ist das seine Mutter den Muttertag verdreht hat. Sie hat ihn mit dem WE danach verwechselt und hat ihren Urlaub früher gebucht hahahahahahah... Das heißt heute hatte ich nur meine Familie gesehen! Ach war das schööööön!

Also freut euch doch daran so wenig wie möglich mit dennen zu tun haben zu müssen wenn die es auch ncoh freiwillig tun!
Und wie du das deiner Familie klar machen kannst das sie ja den Mund halten? Muss du dir was überlegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen