Home / Forum / Meine Familie / Komme mit meinen Eltern nicht klar

Komme mit meinen Eltern nicht klar

4. Juli 2006 um 13:03

Hallo

Ich hoffe, dass man mir hier wenigstens glaubt. Ich bin so traurig dass ich es gar nicht sagen kann und weiss nicht mehr weiter. Das Schlimmste zuerst - ich war mit einer gruppe von jungs mit die ich nicht so super kannte und drei von denen haben mich zum sex gezwungen
Das war vor einem hlaben Jahr und seitdem kann ich nicht mehr richtig essen und trinke total viel weil ich das vergessen will wie dreckig ich mich fuehl seitdem.
und meine Mam fragt nie warum, sie kritisiert nur dass ich so komisch bin. Und da hab ich meinen ganzen Mut zusammen genommen und hab ihr einen brief geschrieben und gesagt was passiert ist.
Da ist sie in mein zimmer gekommen und hat gesagt, was dass denn jetzt soll so eine dumme Geschichte, ich soll mir nicht so was ausdenken. Sie glaubt mir nicht!!!!!
Dann hat meine Pa abends beim Essen gefragrt warum ich so dreinschaue und sie hat gesagt, ach sie behauptet sie waer vergewaltigt worden. Und er hat gesagt, was, ne, das kann ja wohl nicht sein - aber in einem total vorwurfsvollen ton
Ich hab es nicht mehr ausgehelten und bin in mein Zimmer gerannt.
Das war vorgestern, und seitdem gehe ich ihnen dauernd aus dem Weg, schau an ihnen vorbei und sage kein wort.
Meine Mam sagt ich bocke, aber ich bocke nicht ich weiss nur dass ich anfangen wuerde zu heulen wenn ich mit ihnen rede
Bitte helft mir das ist kein Zustand
Wie schaffe ich es, dass ich ausziehen kann?

fischchen

Mehr lesen

4. Juli 2006 um 22:00

Hallo liebes Fischchen,
was mit dir passiert ist vor einem halben Jahr, war erstmal strafbar und zum anderen hat es dich total durcheinander gebracht. Ich weiß ja nicht, wie alt du bist - aber du bist mit Sicherheit noch zu jung gewesen! Was wäre, wenn du schwanger geworden wärest, hätten deine Eltern dann auch gesagt, du bockst nur? Deine Mutter hat wohl gedacht, was nicht sein soll, das kann nicht sein! Aber damit hat sie dir nicht geholfen. An deiner Stelle würde ich gleich morgen zum Jugendamt gehen und es ihnen erzählen - sie werden dich mit Sicherheit ernst nehmen und dir zuhören! Die Telefonnummer findest du im Telefonbuch unter "Stadt sowieso" oder "Behörden" oder so. Genier dich nicht, die Frauen dort haben schon vieles gehört in ihrem Leben und wissen, wie man damit umgeht und Mädchen wie dir helfen kann. Ihr könnt auch zusammen überlegen, wie deine Eltern noch mal angesprochen werden können. Schluck das Erlebte damals und mit deinen Eltern nicht runter, vergrab es nicht in dir, lass dir helfen!
Liebe Grüße, Meerblau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2006 um 14:00

Oh Mann
ist das zum kotzen. Unglaublich. Hast Du nicht irgendwelche Verwandte, zu denen Du erstmal könntest? Ansonsten ganz klar, hol Dir Hilfe. Es gibt mehrere Stellen, an die sich missbrauchte Mädchen/Frauen melden können. Adressen gibt's im Internet. Hol Dir Hilfe, sonst hast Du wohlmöglich Dein ganzes Leben dran zu knabbern. Deine Eltern regen mich tierisch auf. Am liebsten würde ich denen erstmal richtig eins auf die Fresse geben. Sowas kann doch echt nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2006 um 16:12
In Antwort auf carmel_12869507

Hallo liebes Fischchen,
was mit dir passiert ist vor einem halben Jahr, war erstmal strafbar und zum anderen hat es dich total durcheinander gebracht. Ich weiß ja nicht, wie alt du bist - aber du bist mit Sicherheit noch zu jung gewesen! Was wäre, wenn du schwanger geworden wärest, hätten deine Eltern dann auch gesagt, du bockst nur? Deine Mutter hat wohl gedacht, was nicht sein soll, das kann nicht sein! Aber damit hat sie dir nicht geholfen. An deiner Stelle würde ich gleich morgen zum Jugendamt gehen und es ihnen erzählen - sie werden dich mit Sicherheit ernst nehmen und dir zuhören! Die Telefonnummer findest du im Telefonbuch unter "Stadt sowieso" oder "Behörden" oder so. Genier dich nicht, die Frauen dort haben schon vieles gehört in ihrem Leben und wissen, wie man damit umgeht und Mädchen wie dir helfen kann. Ihr könnt auch zusammen überlegen, wie deine Eltern noch mal angesprochen werden können. Schluck das Erlebte damals und mit deinen Eltern nicht runter, vergrab es nicht in dir, lass dir helfen!
Liebe Grüße, Meerblau

Dann sind sie mir bestimmt boese
Hallo,

Aber wenn rauskommt wo ich da hingegangen bin? Wir wohnen nur in einem kleinen Ort.Dann wollen die wissen was meine Eltern dazu sagen, und wenn ich das erzaehle - meine Mam nennt sowas "Nestbeschmutzer" (hat sie mal zu mir gesagt, dass ich das bin; da hat meine Pa mir eine runtergehauen und ich hab es einer Freundin gesagt). Und dann sind sie mir boese, oder? Ich bin eh schon das Problemkind Wenn ich das noch mache haben sie mich icht mehr lieb glaub ich.
aber wegrennen ict auch bloed, oder? Ich hab gedacht, vielleicht kann ich ja zu einer Freundin ziehen oder so was? Und wie aendert sich das eigentlich wenn ich 16 werde, darf man da ausziehen?

fischchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 12:27
In Antwort auf jenn_11885924

Dann sind sie mir bestimmt boese
Hallo,

Aber wenn rauskommt wo ich da hingegangen bin? Wir wohnen nur in einem kleinen Ort.Dann wollen die wissen was meine Eltern dazu sagen, und wenn ich das erzaehle - meine Mam nennt sowas "Nestbeschmutzer" (hat sie mal zu mir gesagt, dass ich das bin; da hat meine Pa mir eine runtergehauen und ich hab es einer Freundin gesagt). Und dann sind sie mir boese, oder? Ich bin eh schon das Problemkind Wenn ich das noch mache haben sie mich icht mehr lieb glaub ich.
aber wegrennen ict auch bloed, oder? Ich hab gedacht, vielleicht kann ich ja zu einer Freundin ziehen oder so was? Und wie aendert sich das eigentlich wenn ich 16 werde, darf man da ausziehen?

fischchen

Deine Eltern müssen es nicht mitbekommen
Wenn Du beim Jugendamt sagst, dass Deine Eltern erstmal nichts von Deinem Besuch mitbekommen sollen, halten die sich auch daran. Aber Du kannst Dich auch erstmal an eine andere Beratungsstelle richten. Hier kannst Du Adressen in Deiner Nähe abfragen:

http://www.selbsthilfe-missbrauch.de/dbnk/search.p-hp3

Falls der Link nicht geht, evtl. Bindestriche entfernen. Lässt sich aber auch per Google finden.

Ich weiss, der erste Schritt ist der schwerste. Aber es ist nur gut für Dich, wenn Du Dir Hilfe holst. Wegrennen macht überhaupt keinen Sinn. Da landest Du wenn dU Pech hast auf der Straße, und da geht es Dir garantiert nicht besser, als jetzt. Zu ner Freundin ziehen ist wahrscheinlich schwierig in Deinem Alter. Aber falls Du die Möglichkeit hast, dann nur zu.

Du darfst auch jetzt schon ausziehen, würde dann wahrscheinlich über betreutes Wohnen ablaufen. Das veranlasst allerdings das Jugendamt.

Lass Dir helfen, trau Dich. Es kann doch nur noch besser werden. Ich wünsch Dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 12:29
In Antwort auf maeve_12119055

Deine Eltern müssen es nicht mitbekommen
Wenn Du beim Jugendamt sagst, dass Deine Eltern erstmal nichts von Deinem Besuch mitbekommen sollen, halten die sich auch daran. Aber Du kannst Dich auch erstmal an eine andere Beratungsstelle richten. Hier kannst Du Adressen in Deiner Nähe abfragen:

http://www.selbsthilfe-missbrauch.de/dbnk/search.p-hp3

Falls der Link nicht geht, evtl. Bindestriche entfernen. Lässt sich aber auch per Google finden.

Ich weiss, der erste Schritt ist der schwerste. Aber es ist nur gut für Dich, wenn Du Dir Hilfe holst. Wegrennen macht überhaupt keinen Sinn. Da landest Du wenn dU Pech hast auf der Straße, und da geht es Dir garantiert nicht besser, als jetzt. Zu ner Freundin ziehen ist wahrscheinlich schwierig in Deinem Alter. Aber falls Du die Möglichkeit hast, dann nur zu.

Du darfst auch jetzt schon ausziehen, würde dann wahrscheinlich über betreutes Wohnen ablaufen. Das veranlasst allerdings das Jugendamt.

Lass Dir helfen, trau Dich. Es kann doch nur noch besser werden. Ich wünsch Dir alles Gute.

Zweiten Bindestrich entfernen
den ersten nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 12:31
In Antwort auf jenn_11885924

Dann sind sie mir bestimmt boese
Hallo,

Aber wenn rauskommt wo ich da hingegangen bin? Wir wohnen nur in einem kleinen Ort.Dann wollen die wissen was meine Eltern dazu sagen, und wenn ich das erzaehle - meine Mam nennt sowas "Nestbeschmutzer" (hat sie mal zu mir gesagt, dass ich das bin; da hat meine Pa mir eine runtergehauen und ich hab es einer Freundin gesagt). Und dann sind sie mir boese, oder? Ich bin eh schon das Problemkind Wenn ich das noch mache haben sie mich icht mehr lieb glaub ich.
aber wegrennen ict auch bloed, oder? Ich hab gedacht, vielleicht kann ich ja zu einer Freundin ziehen oder so was? Und wie aendert sich das eigentlich wenn ich 16 werde, darf man da ausziehen?

fischchen

Liebes Fischchen,
in deinem Alter sind deine Eltern noch eine Autorität für dich, und du kannst dir nicht vorstellen, dass das mal anders ist.
Geh doch bitte zum Jugendamt, egal, was deine Eltern dazu sagen!
Weißt du, was ich unter Liebhaben einer Tochter verstehe? Erst mal drauf hören, was sie sagt, und ihr glauben, sie ernst nehmen, wenn sie mir sowas erzählt wie du es ihnen gesagt hat! Was die machen, hat das was mit Liebhaben zu tun? Was ich dir rate, ist nicht wegrennen, sondern dass du dich um deine Zukunft kümmerst!

Ganz liebe Grüße, Meerblau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2006 um 23:23

Hallo Fischchen,
man,da steckst Du aber voll in der Sch... Ich versuch mal Dir einen halbwegs vernünftigen Tip zu geben:Falls Du noch zur Schule gehst,erzähl diese Sache doch mal einem Lehrer oder Lehrerin Deines Vertrauens und bitte sie um Vermittlung zu einem Gespräch mit Deinen Eltern in ihrem Beisein.Lehrer stehen unter genauso wie Geistliche,Polizisten etc. auch unter Schweigepflicht und wenn ein Aussenstehender bei dem Gespräch anwesend ist,kommt es bestimmt nicht zu Anfeindungen oder blöden Sprüchen von Seiten Deiner Eltern.Solltest Du nicht mehr zur Schule gehen,dann würde ich Dir raten so etwas mit der Mutter Deiner besten Freundin zu besprechen,Du mußt Dir dann aber sicher sein,dass diese Frau kein Klatschweib ist.

Ansonsten gäbe es nur noch den Weg über die Caritas,die im gewissen Sinn auch dahingehend Jugendhilfe anbietet,indem sie Dir zuhören,um dann Kontakt mit Deinen Eltern (nur wenn Du es wünscht)aufzunehmen und ein Gespräch zwischen Euch auf neutralem Boden zu ermöglichen.

Deine Mutter ist ganz offensichtlich mit dieser Situation überfordert (genau wie Du verständlicherweise) und wartet mit Sicherheit schon darauf,dass Du noch einmal auf sie zugehst um mit ihr zu sprechen.Auch wenn Du dabei weinen mußt,ist das o.k. Dir wird es nur gut tun und Deine Mutter wird merken,dass das keine ausgedachte Geschichte ist,die Du ihr geschrieben hast.

Hoffe Dir so einen nützlichen Tip gegeben zu haben und würde mich über Antwort von Dir sehr freuen.
Abhauen ist überhaupt keine Lösung,weil Dich irgendwann die Vergangenheit wieder einholen würde und Du kannst nicht ewig davonrennen.

LG Christine1166

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club