Home / Forum / Meine Familie / Kleinkinder und Fernsehen

Kleinkinder und Fernsehen

29. Dezember 2011 um 14:37

Also ich finde es echt scheisse, wenn kleinkinder fern sehen. Ich habe das immer verachtet, und mein Sohn nie fern sehen lassen. jetzt ist er 22 monate, und seid 2 - 3 Monaten schaut er fernseher. ( Ich habe ihn ab und zu bei abwaschen oder so mal davor gesetzt) Jetzt ist da schon was regel,mäßiges draus geworden. Ich will IHm da abgewöhnen, aber irgendwie geht das cniht..Er schaut immmer bob der baumeister, und der heisst bai bei ihm

Morgends wenn er aufsteht, sagt er schon bai bai und zeigt auf d laptop..Ich finde das schrekclich und will ihm das unbedungt abgewöhnen..

bitte schnellstmögllich antworten

danke

Mehr lesen

29. Dezember 2011 um 19:11


wenn du es ihm unbedingt abgewöhnen möchtest- mach es doch einfach- immerhin ist er erst knapp 2 jahre alt- er wird den fernseher ja nicht alleine anmachen
einfach auslassen und basta. vielleicht wird er darüber wütend - naja, das musst du dann schon aushalten- kannst ihm ja etwas als alternative anbieten

ich persönlich finde es nicht so schlimm, wenn kinder ein wenig fernsehen. ich finde es nur wichtig, dass man zusammen schaut und zeit hat etwa zu erklären und dass man nicht so einen schrott schaut oder diese sendungen, die kindern auf idiotische, bunte, nervige, laute weise "etwas beibringen" wollen.
immerhin leben wir in einer welt, in der medien überall vertreten sind. ich finde, dass kinder beizeiten einen gesunden umgang damit erlernen sollten.
liebe grüße

Gefällt mir

29. Dezember 2011 um 19:30
In Antwort auf elisabennet


wenn du es ihm unbedingt abgewöhnen möchtest- mach es doch einfach- immerhin ist er erst knapp 2 jahre alt- er wird den fernseher ja nicht alleine anmachen
einfach auslassen und basta. vielleicht wird er darüber wütend - naja, das musst du dann schon aushalten- kannst ihm ja etwas als alternative anbieten

ich persönlich finde es nicht so schlimm, wenn kinder ein wenig fernsehen. ich finde es nur wichtig, dass man zusammen schaut und zeit hat etwa zu erklären und dass man nicht so einen schrott schaut oder diese sendungen, die kindern auf idiotische, bunte, nervige, laute weise "etwas beibringen" wollen.
immerhin leben wir in einer welt, in der medien überall vertreten sind. ich finde, dass kinder beizeiten einen gesunden umgang damit erlernen sollten.
liebe grüße

Klar
gegen ein bisschen fernsehen i8st ncihts einzuwenden..aber bei ihm ists schon so ein zwang..und er schaut am öaptop, da müssen wir es einstellen, was er anschaut..er wacht morgends auf, und schreit bai bai ( also bob d baumeister) das finde ich nciht so normal

Gefällt mir

29. Dezember 2011 um 23:14

Ist das ein Witz?
Also, du magst fernsehen bei Kleinkindern nicht. Aber seitdem Dein Kleiner ca. 20 Monate alt ist - also gerade mal etwas mehr als 1,5 Jahre - lässt Du ihn fernsehen?
Ich habe selbst zwei Kinder und unsere Große durfte das erste Mal mit 4 Jahren fernsehen. Unser Kleiner ist bald 3 und hat noch keine Minute ferngesehen. Und so wird es auch noch eine Weile bleiben. Nach meiner Erfahrung verstehen Kinder vor dem Alter von 3,5 bis 4 Jahre überhaupt nichts, was im Fernsehen läuft, es ist also reine Zeitverschwendung.

Wenn Du etwas nicht willst, dann ändere es doch einfach. Dein Sohn kann nicht alleine fernsehen, also mach die Kiste halt nicht an.

Gefällt mir

5. Januar 2012 um 7:21
In Antwort auf sarah9450

Klar
gegen ein bisschen fernsehen i8st ncihts einzuwenden..aber bei ihm ists schon so ein zwang..und er schaut am öaptop, da müssen wir es einstellen, was er anschaut..er wacht morgends auf, und schreit bai bai ( also bob d baumeister) das finde ich nciht so normal

Hi
Ich hab leider das gleiche problem nur das meiner schon 2 1/2 jahre alt ist, ich weiss garnicht mehr warum ich ihn mal fernsehn gelassen hab aber es gehört jetzt auch zum alltag dazu und heute war es schon um halb 7 Wenn ich den fernsehn auslasse dann macht er ein riesen aufstand oder wenn er fern guckt und ich dann später umschallte dann gibt es auch nur stress aber das klappt schon besser.

Aber deiner ist ja noch etwas jünger und vielleicht kriegst du das schneller wieder aus, ich würde es ihm morgens einfach nicht anmachen aber ich weiss wie schwer das ist weil ich das gleiche problem habe.

Gefällt mir

5. Januar 2012 um 9:38

Hallo
meine große will auch immer bevor sie in den kindergarten geht -in der zeit, wo ich mich anziehe und ihr brot mache- fernsehen. das können 20-30 minuten sein.

tagsüber will sie auch manchmal fern sehen aber ich lenke sie ab, indem ich sie beschäftige.

kauf doch deinem kleinen artikel von bob. wenn er dann bai bai sagt, kannst du anstatt den laptop anzumachen ein buch davon ansehen oder ihm eine plüschfigur zum spielen geben.

mein kleiner ist auch 21 monate alt, vom fernsehen hält er nicht viel, aber aus irgendeinem grund liebt er winnie puuh abgöttisch. er hat sein ganzes bett voll kuscheltiere, bilder, bücher und bettwäsche, geschirr, kleidung und schuhe davon. vielleicht denkt jemand das ist übertrieben aber ich find das nunmal so süß, wenn er was davon sieht flippt er förmlich aus und sagt immer "babuu" dazu. aufgefallen ist es uns, als er dem kind meiner cosuine ( 1 1/2)
mal die strümpfe von den füßen gezogen hat und sie an sein gesicht gehalten hat und damit "gekuschelt" hat lol nur weil da ein winnie puuh kopf drauf war lol vielleicht solltest du das irgendwie so ausbauen als intresse von deinem kind. wenn er dann sehnsucht danach hat, kann er mit seinen sachen davon spielen.

Gefällt mir

6. Januar 2012 um 17:24
In Antwort auf mamavonjan1

Hi
Ich hab leider das gleiche problem nur das meiner schon 2 1/2 jahre alt ist, ich weiss garnicht mehr warum ich ihn mal fernsehn gelassen hab aber es gehört jetzt auch zum alltag dazu und heute war es schon um halb 7 Wenn ich den fernsehn auslasse dann macht er ein riesen aufstand oder wenn er fern guckt und ich dann später umschallte dann gibt es auch nur stress aber das klappt schon besser.

Aber deiner ist ja noch etwas jünger und vielleicht kriegst du das schneller wieder aus, ich würde es ihm morgens einfach nicht anmachen aber ich weiss wie schwer das ist weil ich das gleiche problem habe.


weißt du, ich verstehe dich nicht so ganz. klar macht dein kind einen aufstand, wenn er nicht fernsehen darf- es ist ihm scheinbar sehr wichtig. aber überleg mal, was du machen würdest, wenn er z.b. unbedingt aus dem fenster steigen möchte oder auf die straße laufen- da würde es vielleicht auch einen riesen aufstand machen, wenn du ihn davon abhälst- aber es käme dir nie in den sinn, ihn einfach zu lassen.
wo ist jetzt der unterschied? der unterschied liegt in DIR . dir ist es eben nicht so wichtig, dass er kein fernsehen schaut- sonst könntest du es ohne weiteres verbieten.
dein sohn ist 2 1/2 , er versteht nicht, dass ihm zuviel tv schadet- da musst du schon aktiv werden. oder findest du es vielleicht ganz praktisch, wenn mal ruhe ist? ist ja nicht verwerflich- nur schieb die schuld nicht auf deinen sohn

Gefällt mir

6. Januar 2012 um 17:36
In Antwort auf elisabennet


weißt du, ich verstehe dich nicht so ganz. klar macht dein kind einen aufstand, wenn er nicht fernsehen darf- es ist ihm scheinbar sehr wichtig. aber überleg mal, was du machen würdest, wenn er z.b. unbedingt aus dem fenster steigen möchte oder auf die straße laufen- da würde es vielleicht auch einen riesen aufstand machen, wenn du ihn davon abhälst- aber es käme dir nie in den sinn, ihn einfach zu lassen.
wo ist jetzt der unterschied? der unterschied liegt in DIR . dir ist es eben nicht so wichtig, dass er kein fernsehen schaut- sonst könntest du es ohne weiteres verbieten.
dein sohn ist 2 1/2 , er versteht nicht, dass ihm zuviel tv schadet- da musst du schon aktiv werden. oder findest du es vielleicht ganz praktisch, wenn mal ruhe ist? ist ja nicht verwerflich- nur schieb die schuld nicht auf deinen sohn

Ach was
das tu ich cniht, ich weiss das ich schuld bin...ja eben darum habe ich ihn ja auch gelassen, weisst du wenn ich abspühle, dann will er immer was, und dann habe ich ihn einmal den fernseher angenacht. dseiddem will er immer. aber ich habe angst das es ihm zu sehr schadet...vielleicht hätte ich besser so fragen sollen, ob es arg schädlich is..und er ist nciht 2 einhalb sindern 22 monate

Gefällt mir

6. Januar 2012 um 18:10
In Antwort auf sarah9450

Ach was
das tu ich cniht, ich weiss das ich schuld bin...ja eben darum habe ich ihn ja auch gelassen, weisst du wenn ich abspühle, dann will er immer was, und dann habe ich ihn einmal den fernseher angenacht. dseiddem will er immer. aber ich habe angst das es ihm zu sehr schadet...vielleicht hätte ich besser so fragen sollen, ob es arg schädlich is..und er ist nciht 2 einhalb sindern 22 monate


meine antwort war eigentlich für mamavonjan gewesen
ich fend, dass du nicht zu streng zu dir sein musst. wenn er mal für 10 minuten fern sieht und dazu etwas altersgerechtes, wird ihm das wohl nicht schaden.
meine tochter konnte in dem alter von deinem sohn noch nicht stillesitzen und das erste mal hat sie vielleicht mit so 2 1/2 ferngesehen (den kleinen maulwurf) und es war das erste mal, dass sie mal ein paar minuten stillesaß- da haben wir gestaunt und es auch genossen. so hat sie ab und zu mal 10 minuten ferngesehen. inzwischen ist die kleine 5 jahre alt und schaut auch schon mal einen ganzen kinderfilm. ich finde, dass sie sich trotzdem sehr gut entwickelt hat- sie spricht sehr gut, kennt alle buchstaben und fängt an wörter zu schreiben. also - verdummt ist sie nicht.#
es kommt doch darauf an, was das kind den ganzen tag für dinge macht, spielt, aktiv ist , soziale kontakte hat, klettert usw. diese 10 minuten (und später etwas länger) schaden nicht für sich alleine genommen.

Gefällt mir

6. Januar 2012 um 23:41
In Antwort auf elisabennet


meine antwort war eigentlich für mamavonjan gewesen
ich fend, dass du nicht zu streng zu dir sein musst. wenn er mal für 10 minuten fern sieht und dazu etwas altersgerechtes, wird ihm das wohl nicht schaden.
meine tochter konnte in dem alter von deinem sohn noch nicht stillesitzen und das erste mal hat sie vielleicht mit so 2 1/2 ferngesehen (den kleinen maulwurf) und es war das erste mal, dass sie mal ein paar minuten stillesaß- da haben wir gestaunt und es auch genossen. so hat sie ab und zu mal 10 minuten ferngesehen. inzwischen ist die kleine 5 jahre alt und schaut auch schon mal einen ganzen kinderfilm. ich finde, dass sie sich trotzdem sehr gut entwickelt hat- sie spricht sehr gut, kennt alle buchstaben und fängt an wörter zu schreiben. also - verdummt ist sie nicht.#
es kommt doch darauf an, was das kind den ganzen tag für dinge macht, spielt, aktiv ist , soziale kontakte hat, klettert usw. diese 10 minuten (und später etwas länger) schaden nicht für sich alleine genommen.

Also meiner
schaut schon so 2 stunden, ist aber auch gerne draussen und schaut liebend gerne bücher an!

ich bin schon zu streng mit mir selbst, ich weiss, aber trotzdem, ich habe einfach angst, das er dann total verblödet..er schaut calliou.oder bob der baumeister oder russische kinderfilme....er will sogar abends schon calliou gute nacht sagen, was ich schon süß finde, trotzdem habe ich angst..

Gefällt mir

7. Januar 2012 um 8:15
In Antwort auf sarah9450

Also meiner
schaut schon so 2 stunden, ist aber auch gerne draussen und schaut liebend gerne bücher an!

ich bin schon zu streng mit mir selbst, ich weiss, aber trotzdem, ich habe einfach angst, das er dann total verblödet..er schaut calliou.oder bob der baumeister oder russische kinderfilme....er will sogar abends schon calliou gute nacht sagen, was ich schon süß finde, trotzdem habe ich angst..

Hi
Das kann man doch nicht vergleichen, fernsehn ist garnicht soo schädlich, sind wir nicht alle mit dem fernseher aufgewachsen??? Also ich schon und mein sohn ist nicht blöd er kann 2 sprachen sprechen und sogar bruder jakob auf 3 sprachen und er spielt auch gern und geht einmal die woche zum kinderturnen, am meisten guckt er leider fern wenn mein mann auf spätschicht ist und ja ich bin froh wenn mal ein bisschen ruhe ist aber auch nur weil ich im 8 monat schwanger bin und es mir auch nicht immer gut geht und einfach mal zuhause bleiben möchte, frag auch öfters meine schwiegermutter ob sie ihn mal nehmen kann. Er guckt ausserdem auch nur vormittags 2-3 std. Und abends vielleicht 1-2 stunden sonst versuch ich ihn auch abzulenken wie zum beispiel mit musik. Klar ist das bestimmt viel aber er wird davon nicht blöd weil er auch gefördert wird und geht er erstmal in die kita dann ändert sich das sowieso mit dem fernsehn.ach ja und mein sohn kann auch schon formen und farben sehr gut unterscheiden was manche in dem alter nicht können.

Was ich noch scheisse finde das man immer nur blöde und unfreundliche kommentare abbekommt, dabei will man ja was ändern und möchte dann nette tipps hören von eltern die es auch ohne fernsehn geschafft haben aber nein die denken direkt sie wären was besseres traurig sowas.

Gefällt mir

7. Januar 2012 um 9:00


also meine Tochter schaut fern...guckt Bücher an...geht viel raus...spielt sehr viel mit ihren Spielsachen...

Ich sehe es nicht so streng mit dem Fernsehen...gibt schlimmere Dinge...da meine Tochter mehr draußen ist, oder mit anderen Dingen beschäftigt ist, kann sie gern auch mal fernsehen...

sie schaut gern Micky Maus Wunderhaus...das ist sehr kinderfreundlich und süß gemacht...Sandmann ist auch Pflichtprogramm...

Würde sie nur drinnen sein, oder nur in die Glotze schauen wäre es was anderes...

Wenn Eltern meinen sie müssten es ihren Kindern verbieten, dann bitte schön...aber dann sollten sie auch die Mütter in Ruhe lassen die es ihren Kinder nicht verbieten...

Meine Tochter ist ihrem Alter weit voraus...dies bestätigt auch immer die Kinderärztin und trägt es auch immer in das U-Heft ein...also gibt es keinerlei negative Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes...

Sie ist jetzt 2 Jahre und 4 Monate alt...


LG Sandra und Luisa...die gern fernsieht...

Gefällt mir

7. Januar 2012 um 9:42
In Antwort auf fraupups


also meine Tochter schaut fern...guckt Bücher an...geht viel raus...spielt sehr viel mit ihren Spielsachen...

Ich sehe es nicht so streng mit dem Fernsehen...gibt schlimmere Dinge...da meine Tochter mehr draußen ist, oder mit anderen Dingen beschäftigt ist, kann sie gern auch mal fernsehen...

sie schaut gern Micky Maus Wunderhaus...das ist sehr kinderfreundlich und süß gemacht...Sandmann ist auch Pflichtprogramm...

Würde sie nur drinnen sein, oder nur in die Glotze schauen wäre es was anderes...

Wenn Eltern meinen sie müssten es ihren Kindern verbieten, dann bitte schön...aber dann sollten sie auch die Mütter in Ruhe lassen die es ihren Kinder nicht verbieten...

Meine Tochter ist ihrem Alter weit voraus...dies bestätigt auch immer die Kinderärztin und trägt es auch immer in das U-Heft ein...also gibt es keinerlei negative Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes...

Sie ist jetzt 2 Jahre und 4 Monate alt...


LG Sandra und Luisa...die gern fernsieht...

@fraupups
Finde es gut wie du denkst, mein sohn guckt zwar wenn mein mann spätschicht hat mehr fernsehn als sonst aber bei uns läuft den ganzen tag der fernseher wenn wir zuhause sind, dann soll er lieber was kinderfreundliches gucken wie dora oder die wonder pets.

In der heutigen zeit ist das halt so, bin auch mit dem fernseher groß geworden. Und manchmal läuft der fernseh und der guckt garnicht sondern spielt, dann kann er irgendwie besser spielen gerade weil er wohl noch alleine ist.

Gefällt mir

7. Januar 2012 um 9:43
In Antwort auf mamavonjan1

Hi
Das kann man doch nicht vergleichen, fernsehn ist garnicht soo schädlich, sind wir nicht alle mit dem fernseher aufgewachsen??? Also ich schon und mein sohn ist nicht blöd er kann 2 sprachen sprechen und sogar bruder jakob auf 3 sprachen und er spielt auch gern und geht einmal die woche zum kinderturnen, am meisten guckt er leider fern wenn mein mann auf spätschicht ist und ja ich bin froh wenn mal ein bisschen ruhe ist aber auch nur weil ich im 8 monat schwanger bin und es mir auch nicht immer gut geht und einfach mal zuhause bleiben möchte, frag auch öfters meine schwiegermutter ob sie ihn mal nehmen kann. Er guckt ausserdem auch nur vormittags 2-3 std. Und abends vielleicht 1-2 stunden sonst versuch ich ihn auch abzulenken wie zum beispiel mit musik. Klar ist das bestimmt viel aber er wird davon nicht blöd weil er auch gefördert wird und geht er erstmal in die kita dann ändert sich das sowieso mit dem fernsehn.ach ja und mein sohn kann auch schon formen und farben sehr gut unterscheiden was manche in dem alter nicht können.

Was ich noch scheisse finde das man immer nur blöde und unfreundliche kommentare abbekommt, dabei will man ja was ändern und möchte dann nette tipps hören von eltern die es auch ohne fernsehn geschafft haben aber nein die denken direkt sie wären was besseres traurig sowas.

Ach
vielleicht ist es auch deshalb bei mir so..ich bin ohne fernseher aufgewachsen, komplett ohne.....
Ach ich denke 2 stunden am tag sind ok..er geht morgends ja in die kindergrippe, dann um 3 odr 4 heim, dann n bisschen fern sehen. wenn ich ihm aber sage, komm lass uns raus, oder bauklötze spielen oder so macht erdas genusogerne. UNd er kann jetzt seid neustem auch seine Nase augen und mund ihren ...usw im gesicht zeigen...( ich weiss nciht ob das gut oder normal ist für 22 monate?
Wenn ih doofe kommis bekomme, ist mir das wurst ))) Keiner kennt die gründe waru ich so doof frage )) Ich bin 17 , lebe mit meinem freund und meinem sohn schon in einer eigenen wohnung, und habe keine familie mehr. ich muss solche fragen und erziehungssachen eben alleine it meinem 25 Jährigen freund ( der auch cnihr DIE Erfahrungen hat, entscheiden, ) und wir wolle beide nur das beste für unseren Wurm....deshalb schadet es nciht sich mit erfahrenen müttern auszutaschen..UNd wenn manche da patzig werden ist mir das egla...ziemlich egal

Gefällt mir

7. Januar 2012 um 12:47

vielleicht sollte ich mir auch mal so ein schlaues buch zulegen
also ich weiss gar nciht genau wie sich das äißert. vielleicht das das kind nur noch fern sehen will( das ist nicht gut für die sozialen kontakte) Es gibt ja heutezutage so viele kinder u jugendliche, die den ganzen tag vor der glotze und dem computer switzen, und das kann auch süchtig machen..außerdem habe ich bei einem praktikum in einem kindi zugegeben ziemlich viele kinder gesehen, ( so ca 3 jahre alt) die die ganze zeit gesagt haben peng puff, boing pang..und so weiter und ständig über das fernsehen geredet haben..und das finde ich cniht gut..außerdem denke ich ist ZU LANGES fern sehen auch nciht gut für den kopf.und die augen ?? Also im alemeinen sagt man doch, fernsehen ( in zu großer menge ) verblödet???

http://www.humanistische-aktion.de/tvkind.htm

im internet wird darüber ja sehr sehr viel vor allem negatives berichtet, deshalb habe ich diese diskusion gestartrt, weil ich mal schauen wollte, wieviel andere kinder fern sehen, die glöeich alt sind wie mein kleiner ( also 23 monate)....

Gefällt mir

7. Januar 2012 um 21:24
In Antwort auf sarah9450

Ach
vielleicht ist es auch deshalb bei mir so..ich bin ohne fernseher aufgewachsen, komplett ohne.....
Ach ich denke 2 stunden am tag sind ok..er geht morgends ja in die kindergrippe, dann um 3 odr 4 heim, dann n bisschen fern sehen. wenn ich ihm aber sage, komm lass uns raus, oder bauklötze spielen oder so macht erdas genusogerne. UNd er kann jetzt seid neustem auch seine Nase augen und mund ihren ...usw im gesicht zeigen...( ich weiss nciht ob das gut oder normal ist für 22 monate?
Wenn ih doofe kommis bekomme, ist mir das wurst ))) Keiner kennt die gründe waru ich so doof frage )) Ich bin 17 , lebe mit meinem freund und meinem sohn schon in einer eigenen wohnung, und habe keine familie mehr. ich muss solche fragen und erziehungssachen eben alleine it meinem 25 Jährigen freund ( der auch cnihr DIE Erfahrungen hat, entscheiden, ) und wir wolle beide nur das beste für unseren Wurm....deshalb schadet es nciht sich mit erfahrenen müttern auszutaschen..UNd wenn manche da patzig werden ist mir das egla...ziemlich egal

Hi, ist doch
schoen das du dir soviele Gedanken machst. Meine Kleine ist 22 Monate und guckt auch gerne Bob der Baumeister und noch vieles andere am Laptop. Naja, haette ich auch nicht gedacht, aber mein Mann sitzt halt viel am Computer im Wohnzimmer und ist ja klar, dass es sie dann interessiert, sie findet halt alles spannend, was wir so machen. Ich versuch es nicht so ausufern zu lassen, und mach es dann nach einer Weile aus, aber sie schaut auch mehrmals am Tag eine Weile fern...ich glaube, das ist heute einfach so. Wichtig finde ich aber auch, das Kinder lernen, sich selbst zu beschaeftigen, so dass sie nicht darauf angewiesen sind, staendig berieselt zu werden, ich finde nicht gut, wenn der Fernseher immer laeuft. Ansonsten schadet es aber denke ich nicht. ich schaue mit ihr auch oft Buecher an und lese ihr vor, das mag sie auch. Ich lese selbst total gerne und wuensche mir fuer mein Kind, dass sie das auch mal gerne macht, ist ja toll, Buecher kann man ueberall hin mitnehmen. Fernsehen ist aber auch schoen, nur halt nicht den ganzen Tag. lg niue

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen