Home / Forum / Meine Familie / Kleinkind reißt sich haare aus!

Kleinkind reißt sich haare aus!

26. Juli 2016 um 10:16

Hallo, meine Tochter, 14 Monate, reißt sich seit ein paar Tagen die Haare aus (immer links). Sie hatte schon immer eine Vorliebe für Haare, beim Flasche trinken/schnullern vor dem Einschlafen greift sie sich in die Haare, wühlt auch gerne in meinen... war nie ein Problem. Vor 7 Tagen kam unsere zweite Tochter zur Welt. Wir waren im Krankenhaus und Oma hat die Nacht aufgepasst, war alles gut. Danach war der Papa immer für sie da, sie hat sehr viel Beachtung bekommen, also vernachlässigt kann sie sich nicht gefühlt haben. Kann es trotzdem an der neuen Situation mit Baby liegen??? Nachts will sie immer noch ihre Flasche haben und dann bei uns im Elternbett weiterschlafen, was wir auch weiterhin so machen (sonst hätte sie wohl tatsächlich das Gefühl, dass das Baby ihr was wegnimmt). Zu ihr noch kurz: ihre Geburt war schwierig, mit Einleitung, hatte Blockaden, Koliken, evtl. Neurodermitis und ist allgemein sehr sensibel (braucht lange zum Auftauen, aber dann ist sie sehr aufgeschlossen), redet schon viel für ihr Alter. Vielleicht weiß hier jemand mehr, warum sie das macht und was helfen könnte???

Mehr lesen

27. Juli 2016 um 13:51

Keiner hier, der das kennt
Wir haben sie nun einen Tag davon abhalten können. Ist wohl nur in Ruhephasen und bei Langeweile. Würde mich trotzdem freuen, wenn das jemand kennt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2016 um 18:27
In Antwort auf liane1082

Keiner hier, der das kennt
Wir haben sie nun einen Tag davon abhalten können. Ist wohl nur in Ruhephasen und bei Langeweile. Würde mich trotzdem freuen, wenn das jemand kennt.

Ich hab da noch nichts von gehört.
Bin mir nicht sicher aber das sind doch Symptome von langeweile oder Stress. Frag doch mal hier im Forum unter " liebe" und dan ist da als Thema " Psychologie ". Da ist wesentlich mehr los als hier und auch viele erfahrene Mamis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2016 um 18:49
In Antwort auf artemisluna03

Ich hab da noch nichts von gehört.
Bin mir nicht sicher aber das sind doch Symptome von langeweile oder Stress. Frag doch mal hier im Forum unter " liebe" und dan ist da als Thema " Psychologie ". Da ist wesentlich mehr los als hier und auch viele erfahrene Mamis.

Danke
werde ich dann mal machen. Denke auch, dass es Langeweile/Stress ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2016 um 21:03

Ich kenn das...
Hey!
Ich kenn das Problem von meiner Freundin. Sie hat Zwillinge bekommen und eine von den beiden hat sich auch die Haare ausgerissen. Sie war beim Psychologen, aber der konnte ihr nicht weiter helfen, weil sie zu klein war um zu äußern warum sie das macht. Sie hat das oft zum einschlafen gemacht. Mittlerweile (das Mädchen ist jetzt drei) macht sie es nicht mehr. Meine Freundin hat versucht irgendwas zu finden, womit ihre Tochter diesen Drang kompensieren konnte zb. ein Teil aus Wolle (zb ne Mütze) und da hat ihre Tochter immer dran rumgespielt und die Flusen abgerissen. Und sie hat ihr auch ziemlich konsequent ne Mütze aufgesetzt.
Es war für sie schon schlimm, weil sie alles für ihre Kinder macht und wir haben echt Stunden darüber geredet und einen Grund gesucht, aber es waren immer nur Vermutungen und wie der Psychologe meinte, kann man bei den kleinen tatsächlich nicht viel machen.
Vielleicht findest du was, womit sie den Drang kompensieren kann. Und ansonsten kannst du einfach nur dein Bestes als Mutter geben, dein Kind beobachten, vielleicht kannst du irgendwann ein Muster erkennen und nicht zu sehr verzweifeln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 13:12

Huhu
Danke für eure Meinungen. Ich denke auch, dass es mit der neuen Situation zusammenhängt. Plötzlich ist da ein kleines Baby, dass immer da ist und auch noch an Mamas Brust hängt. Das muss sie erstmal verarbeiten. Anfangs hat sie das Baby fast ignoriert, jetzt macht sie ab und zu mal "Ei" und streichelt ihr über den Kopf. Eben beim Einschlafen wollte sie sich wieder die Haare ausreißen. Mein Mann legt sich immer zu ihr ans Bett und krault ihr den Kopf, dann macht sie es nicht mehr. Sie hat auch Neurodermitis und hat immer mal wieder einen Schub und im Moment macht sie immer mal wieder ein paar Schritte frei, vielleicht ist das alles im Moment einfach etwas viel für sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2016 um 18:33

Waren beim kinderarzt
und haben etwas Homöopathisches bekommen. Sie hat sich die linke Seite nun kahl gerupft und fängt an, rechts weiterzumachen . Der Kia hat einige Sachen gefragt und es traf alles zu, ob sie ängstlich ist, ob sie gerne getragen werden will, ob die Geburt schwierig war usw. Sollten die Globulis nicht helfen, überweist er uns zum Psychologen. Mit ihren 15 Monaten kann sie (obwohl sie schon viel redet) zwar nicht sagen, warum sie das macht aber vielleicht kann man ihr Verhalten umlenken bzw. eine Ersatzhandlung finden?! Als Mama ist man da sehr betroffen, aber wir können ja sonst nichts machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2017 um 7:28

Huhu
Wollte mal schreiben, wie es jetzt aussieht. Meine Tochter ist mittlerweile 20 Monate alt und reißt sich gar nicht mehr die Haare aus. Es wächst alles schön nach, nur auf der linken Seite sieht man noch, dass es dünner ist als rechts. Wenn sie aufgeregt ist oder den Schnuller im Mund hat, greift sie sich meistens in die Haare, aber sie wühlt nur noch drin rum und reißt nicht mehr (nur ab und zu tut sie so, als wenn und dabei guckt sie uns an, wenn sie sauer ist und z. Bsp. ins Bett muss oder so, aber sie macht es nicht mehr).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2017 um 10:53

Hallo schnuckweide
Schön, von dir zu lesen! Freut mich, dass es euch gut geht! Baby ist im Vergleich zur Großen relativ pflegeleicht, die war ja ein richtiges Schreibaby. Baby war im Dezember im KH mit einer Lungenentzündung, aber das haben wir zum Glück ausgestanden. Mit den anderen Mädels besteht eine whatsapp Gruppe, du hast ja leider kein whatsapp, oder? LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2017 um 20:46

unsere Maus reißt sich auch gerne die Haare aus, haben sie jetzt einfach mal kürzer geschnitten, so extrem wie bei dir ist es nicht, hoffe ihr findet noch etwas bzw. es geht bel vorbei. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2017 um 10:08

Haare reißt sie sich nicht mehr aus
Wobei sie die dreht und an der linken Kopfseite ist es etwas kahler als rechts . Naja, wird sich wohl irgendwann geben. @Schnuckweide: erst jetzt deine Antwort gesehen. Richte deine Grüße aus. Geht allen Babys gut. Meine Kleine krabbelt seit vorgestern Liebe Grüße! Geht es deinem Baby gut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2017 um 22:36

Bei uns ist's eher stressig gerade
im Krabbeln ist sie nun schon recht fix und seitdem sie im KH war (da 3te Mal, Dezember Lungenentzündung, Februar Bronchitis und letzte Woche schon wieder ) steht sie und läuft etwas seitwärts an Tisch/Schrank. Stehen findet sie super toll. Die große Schwester reißt sich wohl nicht mehr die Haare aus aber manchmal geht sie zu der Kleinen hin und tut so (?), als würde sie ihr die Haare ausreißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 7:34

Hallo
Melde mich erst jetzt auf deinen Post, weil wir ein 4tes Mal stationär im KH waren. Schon wieder Bronchitis . Das habe ich meiner Großen auch schon oft erklärt. Sie trägt immer ihren Teddy rum, wenn er "schreit", wickelt ihn oder füttert ihn . Ich weiß nicht, wie groß ihr aktiver Wortschatz ist, kann man nicht mehr zählen, spricht jetzt viel in ganzen Sätzen... Aber in dem Moment, wenn sie etwas ärgert, kann sie es eben doch noch nicht so ausdrücken. Ist aber auch ein bisschen Provokation, wenn sie der Kleinen das Lego Duplo Auto auf den Kopf haut ... muss dazu aber sagen, dass sie ebenso lieb sein kann zu ihrer kleinen Schwester. Prinzip Zuckerbrot und Peitsche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2017 um 13:38

Haare drehen
Haare reißt sie nicht mehr, aber nun dreht sie die Haare, seitdem sie gewachsen sind und die Länge nun wieder haben. Musste schon einige Knoten abschneiden . Gibt sich auch das irgendwann? Viel tun kann man da ja nicht, oder? Oft ist es in Verbindung mit dem Schnuller, aber den braucht sie momentan wieder häufiger. Kleine Schwester ist fast 1 und will alles haben, was sie auch hat, macht Aufgebautes kaputt. Wahrscheinlich beruhigt sie sich so mit dem Haare drehen zusätzlich, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2017 um 10:19

Huhu
Super . Wie geht's euch sonst? Ja, danke, sonst geht's uns gut. Hatten gestern U6, 80 cm lang und 1500 Gramm schwer ist meine Kleine. Seit einer Woche steht sie frei und will nur noch an den Händen laufen. Sie schiebt einhändig den Puppenwagen ihrer großen Schwester. Bin gespannt, wann es los geht mit selbst laufen. Ja, sie werden so schnell groß .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2017 um 10:20

Achso
Und herzlichen Glückwunsch noch nachträglich deinem Kleinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2018 um 0:27
In Antwort auf liane1082

Waren beim kinderarzt
und haben etwas Homöopathisches bekommen. Sie hat sich die linke Seite nun kahl gerupft und fängt an, rechts weiterzumachen . Der Kia hat einige Sachen gefragt und es traf alles zu, ob sie ängstlich ist, ob sie gerne getragen werden will, ob die Geburt schwierig war usw. Sollten die Globulis nicht helfen, überweist er uns zum Psychologen. Mit ihren 15 Monaten kann sie (obwohl sie schon viel redet) zwar nicht sagen, warum sie das macht aber vielleicht kann man ihr Verhalten umlenken bzw. eine Ersatzhandlung finden?! Als Mama ist man da sehr betroffen, aber wir können ja sonst nichts machen.

Hallo liane1082, 

wir haben das Problem im Moment auch sehr schlimm, darf ich fragen was du dagegen bekommen hast? 

Lg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen