Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Kleiner Bruder als große Babypuppe der großen Schwester ?

Kleiner Bruder als große Babypuppe der großen Schwester ?

1. November 2004 um 20:38 Letzte Antwort: 2. November 2004 um 9:33

Ich hab`auch mal ein Problem. Meine Tochter (5. Klasse) kümmert sich im Prinzip liebevoll ihren Bruder (5). Deshalb habe ich ihr diesbezüglich auch einige Aufgaben übertragen, wie: holt ihn, wenn ich spät von der Arbeit komme, schon aus der Kita ab usw. Betreut ihn deshalb auch öfters stundenweise zu Hause. Ab und zu sind dann auch ein oder zwei Freundinnen von ihr mit da. Alles ganz nett und vertrauenswürdig, dachte ich bisher. Mehr und mehr scheinen sie ihn aber als eine Art große Babypuppe zu betrachten. Noch lustig fand ich ja, daß sie aus dem Keller den Buggy, den wir seit über einem Jahr nicht mehr in Benutzung hatten, vorgeholt haben und ihn im Buggy durch den Ort kutschiert haben. Weiter ging es aber damit, daß er Tee aus der Nuckelflasche bekam und ins Laufigtter, daß sie vom Dachboden geholt hatten, musste. Das Fass zum Überlaufen brachte aber, daß sie bei Schlecker eine Probepackung Windeln gekauft und ihm eine Pampers umgemacht haben.
Wie würdet Ihr Euch verhalten ?

Liebe Grüße D.

Mehr lesen

1. November 2004 um 21:08

Ruhig bleiben
Also, ich würde mit Deiner Tochter und ihren Freundinnen reden und ihnen erklären, wo die Grenzen sind.

Gefällt mir
2. November 2004 um 9:33

Gefallen lassen?
Also meine Tochter ist auch 5 und die würde sich solche Faxen mit Sicherheit nicht gefallen lassen. Hört sich für mich ein wenig seltsam an, die Geschichte.

Lini.

Gefällt mir