Home / Forum / Meine Familie / Kita: mit den Erziehern ins Schwimmbad??

Kita: mit den Erziehern ins Schwimmbad??

21. Juni 2011 um 22:13

Hallo Mamis,

die Erzieher aus unserer Kinderkrippe wollen mal die Tage mit den Kindern ins Schwimmbad. Das sind 6 Kinder zwischen 1 und 3 Jahren auf 3 Aufsichtspersonen. Ich weiß nicht, ob ich meine Tochter (3 Jahre) an dem Tag lieber zuhause lassen soll. Mir wäre es lieber, die würden auf nen Spielplatz gehen.... Bin ich zu hysterisch`?

LG Licecefree

Mehr lesen

22. Juni 2011 um 0:38


Nur 3 Aufsichtpersonen für 3 Kinder???
Ne ich würde meine Tochter niemals da mitgehen lassen, egal wie toll es klingt...
das kann einfach nicht klappen mit 6 Kindern im Alter von 1-3 Jahren.
ratte dir davon ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 7:54
In Antwort auf callie_12658116


Nur 3 Aufsichtpersonen für 3 Kinder???
Ne ich würde meine Tochter niemals da mitgehen lassen, egal wie toll es klingt...
das kann einfach nicht klappen mit 6 Kindern im Alter von 1-3 Jahren.
ratte dir davon ab

3 Erwachsene für 6 Kinder
demzufolge sollten Alleinerziehende mit mehr als 1 Kind nicht mehr vor die Türe treten? Pro Erwachsene 2 Kinder ist doch schon Luxus, ich würde meine Kind mitgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2011 um 15:20

Besser geht es doch nicht
WOW!! Was ist das denn für eine Kita in der 3 Erzieher für 6 Kinder zuständig sind. Ist doch hervorragend. Ich würde mein Kind mitgeben. Wie schon gesagt, sind pro Erzieher nur 2 Kinder. Besser geht es doch gar nicht. Und für die Kleinen ein tolles Erlebnis

@ Annette6
Wieso muß man denn unbedingt arbeiten gehen, um sein Kind in einer Kita abgeben zu können. Ich gehe (leider) auch nciht arbeiten und hatte keine Probleme meine Süße "unterzubringen".
Das ist für ein Kind wichtig, gleichaltrige Kinder um sich zu haben. Ausserdem fördert es die sozialen Kompetenzen eines Kindes.
Okay, im Alter von 1-2 noch nicht so, aber ab 3 Jahren finde ich einen Kitaplatz angebracht. Vor allem für Einzelkinder, dort lernen sie sich gegen gleichaltrige durchzusetzen, zu teilen etc.

LG und schönes WE
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 3:39

Hallo,
Naja,das bleibt jeden selbst überlassen ob es sein Kind mit schickt oder Zuhause lässt.

Ich persönlich hätte keine bedenken gehabt meine Kinder in diesen Alter mit ins Schwimmbad zu schicken.

Liegt vielleicht auch daran,da ich selber sehr gerne schwimmen gehe und meinen Kindern selber das schwimmen beigebracht habe.Sie konnten alle mit 4 Jahren schwimmen(ohne Schwimmkurs)mein Jüngster 8 Jahre macht gerade sein Goldabzeichen.

Ich finde es wichtig wenn Kinder sehr früh das Schwimmen lernen,war mir immer wichtig.Da doch heut zu Tage immer noch leider viel zu viele Kinder auch Erwachsene immer noch ertrinken,da sie nicht schwimmen konnten.

Also ich würde meine Tochter mit schicken,wenn du bedenken hast!Dann gehe doch einfach mit ins Schwimmbad als Unterstützung wenn du es zeitlich einrichten kannst.Die Betreuer würden sich bestimmt freuen.

Wenn du zu ängstlich bist was das Schwimmen angeht,dann wird deine Tochter irgendwann auch ängstlich.Das wäre doch Schade!

Und 3 Beteuer für 6 Kinder,das ist doch super!und die Bademeister sind doch auch noch da.

Schließe sie doch nicht aus von der Gruppe,sie wird sich bestimmt freuen.

Für uns gibt es nix schöneres als schwimmen zu gehen.

Viel Erfolg und vielleicht erzählst du mal wie es war wenn ihr da wart.

LG Simona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen