Home / Forum / Meine Familie / Kita

Kita

29. März 2017 um 17:32

Hallo ihr lieben

Bin neu hier und bräuchte paar Tipps.

Mein Tochter 5 Jahre alt und momentan gibt es mit einer erzieherin in der kita ständig Probleme es is soweit gekommen das sie zu uns meinte wir sollen uns Psychologische suchen für unser Kind als Begründung weil meine Tochter nicht sofort .sitzt.hört.isst und zu viel Energie hat was vollkommen normal ist für dieses alter auch mit dem Kinderarzt besprochen der uns für dumm erklärte überhaupt auf so eine Person zu hören so und heute erzählt mir meine kleine die Dame meinte wenn sie nächstes mal keine dünne jacke an hat dürfte sie nicht mehr mit raus in den Garten spielen es ist in der früh Grad mal 5 Grad draußen logisch das meine Tochter nicht im kurz Arm dahin geht.
Bräuchte Rat vielleicht hat jemand von euch auch diese Erfahrung gemacht oder mal erlebt.

Vielen dank

Mehr lesen

2. April 2017 um 6:47

Eigentlich ist doch nichts passiert,  worüber man nicht reden könnte.
Die Erzieherin glaubt etwas beobachtet zu haben, was abgeklärt werden sollte. Das ist ihr Job. Wenn sich  ein Kind im Vergleich zu Gleichaltrigen deutlich im Verhalten unterscheidet, schaut man genauer hin. Entweder kommt man dann zur Erkenntnis, dass jedes Kind individuell entwickelt ist und unterschiedliches Temperament hat oder.........man ist unsicher. Als Erzieherin sollte man das ansprechen und Vorschläge für die Abklärung unterbreiten.  Im Hinblick auf die Einschulung kann es doch nicht schaden. Wenn der Kinderarzt anderer Meinung ist,  ist das doch geklärt. 
Was die Jacke betrifft, wird deutlich, dass die Kommunikation nicht stimmt. Du hast über deine Tochter erfahren dass die Erzieherin die Jacke unpassend findet und Konsequenzen ankündigt. Deine Tochter ist 5 und nimmt Aussagen anders auf als wir, hinzu kommt dass sie eure Spannungen spürt. 
Lass die Erzieherin doch wissen, dass du ihre Beobachtung ernst nimmst und mit drm Kinderarzt besprochen hast, der keinen Handlungsbedarf sieht. Auch für die Sorge um die adäquate Jacke kannst du dich bedanken und fordern, dass sie das zukünftig mit dir bespricht.
Nicht alles was nan nicht gerne hört , muss böse gemeint sein.
Die Erzieherin hat das nicht gut rüber gebracht, im zweiten Anlauf gelingt es vielleicht  besser. Vielleicht schaffst du es, die Aussage nicht als persönlichen Angriff zu sehen, sondern als Beobachtung,  die man überdenken kann. Ich wünsche euch ein klärendes Gespräch und eine entspannte Kindergartenzeit

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen