Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Kindersitz auf Beifahrerplatz???

Kindersitz auf Beifahrerplatz???

8. Oktober 2003 um 20:50 Letzte Antwort: 10. Oktober 2003 um 22:27

Hallo Ihr,

ich möchte gerne mit meiner kleinen verreisen diesmal mit dem Auto aus verschiedenen Gründen. Allerdings hab ich ein problem*lächel sie sitz nicht gern lange hinten auf ihrem Sitz.

Nun meine Frage, ist es vertretbar sie nach vorne zu setzen mit Ihrem Sitz?? Wie sieht das sicherheitstechnisch aus??und habt ihr erfahrungen gemacht, also sprich obs besser funktioniert?

Ich würds gern probieren aber weiß nicht ob das echt ne gute Idee ist...

Hoffe es kommt der eine oder andere Beitrag von Euch....

lieben Gruß
Shanice

Mehr lesen

8. Oktober 2003 um 22:37

Hallo Shanice !
Bei mir und meinen Jungs war das immer so, dass sie mit ihren Maxi-Cosis sowieso nur auf dem Beifahrersitz waren - spricht auch, soweit ich weiß, nichts dagegen. Es war einfach praktisch, weil wir immer Blickkontakt hatten und ich verlorengegangene Schmusetücher, Schnuller, Kuscheltiere etc. schnell nachdocken konnte.
Einmal bin ich mit meinen Jungs 6 (in Worten: sechs!) Stunden von Köln nach Belgien gefahren - du denkst, das geht nicht? Bei dieser Verkehrs- und Wetterlage ging es!
Mein Jüngster saß in seinem Maxi-Cosi auf dem Beifahrersitz und ich lieferte bei Bedarf Nachschub an Tee oder Milchfläschchen *ggg*.

Ich habe auch schon, wenn sie älter waren, und mit mir einen Kaufrausch (z.B. bei Ikea *g*) getätigt hatten, bei umgeklappter Rückbank Kind im Römersitz auf dem Beifahrer gehabt. Soweit ich mich erinnere, findest du sogar bei den Sitzen eine Beschreibung, dass das erlaubt ist.

Entspannteres Fahren ist es allemal für Mutter und Kind, wenn sie sich sehen!

Ich hoffe, das hilft dir etwas?

Viel Spaß im Urlaub!

LG, Gonagall

Gefällt mir
8. Oktober 2003 um 22:49
In Antwort auf perla_11981740

Hallo Shanice !
Bei mir und meinen Jungs war das immer so, dass sie mit ihren Maxi-Cosis sowieso nur auf dem Beifahrersitz waren - spricht auch, soweit ich weiß, nichts dagegen. Es war einfach praktisch, weil wir immer Blickkontakt hatten und ich verlorengegangene Schmusetücher, Schnuller, Kuscheltiere etc. schnell nachdocken konnte.
Einmal bin ich mit meinen Jungs 6 (in Worten: sechs!) Stunden von Köln nach Belgien gefahren - du denkst, das geht nicht? Bei dieser Verkehrs- und Wetterlage ging es!
Mein Jüngster saß in seinem Maxi-Cosi auf dem Beifahrersitz und ich lieferte bei Bedarf Nachschub an Tee oder Milchfläschchen *ggg*.

Ich habe auch schon, wenn sie älter waren, und mit mir einen Kaufrausch (z.B. bei Ikea *g*) getätigt hatten, bei umgeklappter Rückbank Kind im Römersitz auf dem Beifahrer gehabt. Soweit ich mich erinnere, findest du sogar bei den Sitzen eine Beschreibung, dass das erlaubt ist.

Entspannteres Fahren ist es allemal für Mutter und Kind, wenn sie sich sehen!

Ich hoffe, das hilft dir etwas?

Viel Spaß im Urlaub!

LG, Gonagall

Hallo liebe Gonagall
ich freu mich mal wieder was von Dir zu lesen...

genau das was Du schilderst war eben auch mein gedanke*lächel die kleene ist ja fast vier also darf sie ja schon etwas länger inzwischen in fahrtrichtung schauen

Ich bin auch schon öfters 500 km mit Ihr gefahren, aber es ist nun seit dem letzten mal fast ein Jahr um, weil wir die bahn benutzt haben so zwischendurch. Irgendwie hat mich das wohl verunsichert*lächel und genau das "verpflegen" und unterhalten ist ja vorne viel einfacher, wie du auch schon gesagt hast, nix mit einer Hand hinten nach dem Händchen tasten und so und zu sehen gibts auch mehr*lächel

Du hast mich entwas bekräftigt und ich werde nochmal ne nacht darüber schlafen und dann unseren Urlaub in Angriff nehmen*freu

Ich danke Dir *schmatz
und wünsche Dir noch eine Gute nacht mit recht schönen Träumen...

Lieben Gruß
Shanice

Gefällt mir
9. Oktober 2003 um 7:48

Erlaubt ist es schon....
ABER:
Der Airbag muss unbedingt abgeschaltet sein!

Und ich denke, dass man sich doch sehr leicht ablenken lässt, wenn das Kind direkt neben einem steht.

Gruß
entity

Gefällt mir
9. Oktober 2003 um 8:04

Eine Frage der Sicherheit
Hallo Shanice,
ich möchte Dir, trotz weiter Reise, davon abraten, dass Kind vorne sitzen zu lassen. Natürlich ist es viel Praktischer aber die Sicherheit sollte im Vordergrund stehen.

Auf dem Rücksitz sitzen die Kinder immer sicherer. Ich habe es erfahren und bin dahingehend wohl ein gebranntes Kind. Was wir nie wollen, kann passieren: ein Unfall. Mußte ich miterleben. Durch den Aufprall bei uns (ich wurde gerade mit meinem 5 Tage alten Kind
entlassen, als uns ein Volltrunkener plötzlich auf unserer Spur entgegenkam) wurde der Kindersitz hochgeschleudert. Der Vordersitz federte den Aufpall ab. Meine Tochter trug glücklicherweise keine Verletzungen davon.

Die Vordersitze schützen die Kinder zusätzlich. Würden sie vorne sitzen, gibt es dort nur die Scheibe.

Meine Tochter nörgelt auch hinten, sie will raus etc. In dem Fall sollte man lieber ein Pause machen, Kinderkassetten einlegen etc.

Ich halte absolut nichts davon, Kinder vorne sitzen zu lassen.

Gefällt mir
10. Oktober 2003 um 20:08

Hallo Kati
es tut mir leid was Euch widerfahren ist, Ihr habt bestimmt nen mächtigen schreck bekommen, aber Gott sei Dank ist alles doch noch gut gelaufen.

Ich danke Dir für Deinen Beitrag. Ich hab mir eben überlegt wie der Kindersitz hochfliegen kann...ich komme nur darauf das ein "maxikosi" anders mit dem Gurt gesichert ist als ein "normaler" Kindersitz...*grübel berichtigt mich wenn ich falsch liege.

In Eurem Fall hattet Ihr echt Glück. Aber wenn ich noch recht weiß hab ich mal ne Studie gesehen. da haben sie festgestellt das Kinder oder allgemein Personen auf der Rückbank am gefährlichsten sitzen bei einem Unfall, glaube da die meisten Unfälle Auffahrunfälle sind, aber ichw eiß es nicht mehr sicher.Vielelicht weiß einer von Euch ja was.

Dann da die sache noch mit dem Airbag...aber ist das nicht so das nur zutrifft (also ausschalten, wenn möglich) wenn der Kindersitz gegen die Fahrtrichtung ist??????????Also bei babys in dem fall...ansonsten zweifel ich jetzt echt an mir*seufz

Lieben Gruß
Shanice

Gefällt mir
10. Oktober 2003 um 22:27
In Antwort auf lara_12181141

Hallo Kati
es tut mir leid was Euch widerfahren ist, Ihr habt bestimmt nen mächtigen schreck bekommen, aber Gott sei Dank ist alles doch noch gut gelaufen.

Ich danke Dir für Deinen Beitrag. Ich hab mir eben überlegt wie der Kindersitz hochfliegen kann...ich komme nur darauf das ein "maxikosi" anders mit dem Gurt gesichert ist als ein "normaler" Kindersitz...*grübel berichtigt mich wenn ich falsch liege.

In Eurem Fall hattet Ihr echt Glück. Aber wenn ich noch recht weiß hab ich mal ne Studie gesehen. da haben sie festgestellt das Kinder oder allgemein Personen auf der Rückbank am gefährlichsten sitzen bei einem Unfall, glaube da die meisten Unfälle Auffahrunfälle sind, aber ichw eiß es nicht mehr sicher.Vielelicht weiß einer von Euch ja was.

Dann da die sache noch mit dem Airbag...aber ist das nicht so das nur zutrifft (also ausschalten, wenn möglich) wenn der Kindersitz gegen die Fahrtrichtung ist??????????Also bei babys in dem fall...ansonsten zweifel ich jetzt echt an mir*seufz

Lieben Gruß
Shanice

Vielleicht ein hilfreicher Tipp...
Liebe Shanice,

noch herzlichen Dank für deine freundliche Begrüßung letztens! Ich freue mich auch, wieder mal von dir zu lesen!

Deine Zweifel kann ich voll verstehen - wenn du aus den Papieren, die zu dem Sitz gehören nichts entnehmen kannst...oder sie vielleicht gar nicht mehr hast , rufe doch einfach mal beim ADAC an. Die müssten dir - denke ich - eine fundierte Auskunft geben können.

Viel Erfolg und ein schönes Wochenende dir und deiner Familie

Gonagall

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers