Home / Forum / Meine Familie / Kindergeburtstagswahnsinn

Kindergeburtstagswahnsinn

16. April 2012 um 20:03

Hallo,
der vierte Geburtstag meines Sohnes steht an und inzwischen sind es sechs Kinder, die eingeladen sind. Das finde ich schon ganz schön viel (wollte mich eigentlich so in etwa an die Regel halten, nur so viele Kinder wie Jahre...). Naja, durch drei KiGa-Kinder und drei Freunde, die wir seit der Geburt regelmäßig treffen sind wir eben auf sechs gekommen.
Heute (drei Tage nachdem wir die Einladungen rausgegeben haben) kam er an und wollte noch einen Jungen aus seinem KiGa einladen. Vorher hat er über den gesagt, der darf nicht kommen, weil er ihn immer im KiGa ärgert. Er meinte heute, der Junge hätte versprochen, ihn nicht zu ärgern und er wolle ihn jetzt einladen.
Mein Sohn ist eher schüchtern und ich mache mir eher Sorgen, dass er keinen Anschluss findet. Außerdem finde ich es total klasse, dass er mit dem Jungen quasi "abgemacht" hat, dass der keinen Quatsch macht. Mein Sohn geht auch selbstverständlich davon aus, dass er allein bestimmen darf, wen und wieviel er einläd. Bei einem "Nein" würde ich ihm sozusagen in den Rücken fallen. Andererseits glaube ich, dass mein Sohn mit sechs Kindern schon überfordert ist und will ihn schützen.

Was meint ihr?

Mehr lesen

16. April 2012 um 21:30

Denke
nicht das er damit überfordert ist. Denke eher das Du gestresst sein wirst. Du musst ja auf alles ein Auge haben. Dann musst Du noch für Spiele sorgen etc. Dein Kleiner brauch nur spielen und Spaß haben so wie die anderen auch. Mach dir da mal keine Sorgen das wird schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 11:13


Deine Entscheidung, oder?
Wieso fällst Du Deinem Sohn in den Rücken, wenn Du Grenzen setzt?
Das ist doch eine Deiner grundlegenden Aufgaben als Mutter.

Ansonsten: ist tatsächlich für Dich netter, wenn noch eine DEINER Freundinnen oder so dabei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 23:25

Hallo
meine tochter wird auch bald 4 und sie hat auch eine menge spielkameraden, die zum nächsten geb. kommen würden.

sicher sind es auch ca. 6 kinder die kommen würden. allerdings ist es bei uns immer so regelfall, dass bei so kleinen kindern die mamas immer noch miteingeladen werden, für den fall, dass nicht vielleicht ein kind sich unwohl fühlt und sonst nach der mama weint usw.

dadurch ist auch eine bessere beaufsichtigung der kinder gewährleistet, weil ja jede mutter auch immer auf ihr kind achtet und auch immer wieder kuckt was es macht usw. so dämmen wir das chaos meistens ganz gut ein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen