Home / Forum / Meine Familie / Kindergartenplatz in Lichtenrade gesucht !1

Kindergartenplatz in Lichtenrade gesucht !1

5. Juli 2007 um 21:32

Ich möcht meine Tochter nächstes Jahr in den Kindergarten schicken, da ich in Lichtenrade arbeite , meine Frage , wer kennt einen guten Kindergarten in Lichtenrade , wer hat Erfahrung , wer kann mir einen empfehlen !!

Vielen Dank !!

Mehr lesen

10. Juli 2007 um 22:40

KITA in Lichtenrade
Liebe Yvonne, da ich in Lichtenrade schon seit meiner Kindheit wohne und ein Kind in einer Kita habe und ein weiteres demnächst anfängt, hoffe ich Dir helfen zu können.Einen sehr guten Ruf hat der ev. Kindergarten in Alt-Lichtenrade und die Kita in der Hohenzollernstrasse in die meine Tochter geht und ich bin hoch zufrieden.Meiden solltest Du das Abenteuerland und die Feuerwache.Sie werden beide von derselben Leitung regiert.Der Umgangston ist dort sehr barsch, unfreundlich.Die Leitung wünscht keinerlei Kontakt zwischen den Erziehern und Eltern und die Kinder dürfen wohl nicht in den Arm genommen werden ,zB zum Trösten. Gerade momentan sind sie wieder in Lichtenrade im Gespräch, da sämtliche Erzieher einer Etage gleichzeitig gekündigt haben.
Die Finchleystrasse hat den schönsten und größten Spielplatz und wirklich sehr nette und offene Erzieher.
Wenn Du einen besonderen Kindergarten möchtest, dann nimm den Dreckspatzen e.V.Da mußt Du allerdings monatlö. einen Beitrag für den Verein bezahlen.
Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 0:19

Landshuter Str. Villa Sunshine
Hi, wir wohnen auch in Lichtenrade und haben lange gesucht.
Wenn Du für Dein Kind eine kleine Gruppe haben möchtest (z.B. auch english-sprachig), dann versuche es doch mal in der Villa Sunshine in der Landshuterstr. 3.
Sie machen dort wirklich viel mit den Kindern, mein Sohn geht auch dort hin.
2 x Woche Vorschule bzw. Engl. Unterricht, 1 x Musikschule, 1 x Sport..
Viel Glück bei der Suche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 22:18

Kita in Lichtenrade
Hallo Yvonne, ich habe meine Kinder in der Kita Feuerwache. Ich bin dort sehr zufrieden und schätze auch den liebevollen Umgang der Erzieher mit den Kindern. Ich kann nur sagen, dass die Leiterin für Gespräche immer offen ist und ich als Mutter diese kita nur empfehlen kann. Mein Kinder fühlen sich dort sehr wohl und werden altersgerechtin allen Bereichen gefördert. Am besten du siehst dir die Kita Feuerwache selber an und bildest dir ein eigenes Urteil. Gruß eine sehr zufriedene Mutter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 17:05

Kindergartenplatz in Lichtenrade gesucht
Hi,yvonne,Du möchtest wissen,welcher Kindergarten für Dich der Beste ist??Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten,denn jeder hat eine andere Sichtweise,Du mußt in die Kita gehen und Dich wohl fühlen,ohne wenn und aber,hospitiere dort und dann entscheide selber,denn kein anderer Mensch kann Dir die richtige Entscheidung geben,mein Paulchen ist in der Verbundkita Abenteuerland/Feuerwache,ich finde diese Einrichtung für mein Kind sehr gut,dort gibt es einen Roten Faden, Grenzen und Regeln für die Kinder,Orientierung,die ich sehr wichtig für Paulchen finde,mit der Leiterin komme ich sehr gut aus,aber nicht jeder kann es als Erwachsener aushalten nicht im Mittelpunkt zu stehen,sondern das Kind steht in dieser Kita an erster Stelle.ja es sind drei Erzieherinnen gegangen,aber die haben sich selbst dazu entschieden,um sich zu verwirklichen um einen anderen Wirkungskreis zu suchen. Ich muß als Mutter sagen,dass es sehr harmonisch ist und es den kinder es sehr gut in diese Einrichtung geht.Aber das ist meine Einstellung dazu,es wäre schön,wenn Du es einfach mal ausprobierst,denn das kostet nichts. Also mach Dir ein eigenes Bild,bis bald,die Schatzinsel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2007 um 11:56

Kindergartenplatz in Lichtenrade
Liebe Yvonne! Bezugnehmend auf die Eintragung der "Dame", die Dich vor der Kita Feuerwache und Abenteuerland warnt,würde ich als Mitarbeiterin dieser Häuser gerne dazu mal meine Meinung abgeben.Ich bin entsetzt mit ansehen und anhören zu müssen,wie manche Eltern versuchen (und die Verfasserin dieser Zeilen scheint eine ehemalige Mutter aus der Feuerwache zu sein), mit absoluten Falschaussagen und Hasstiraden, den jahrelangen wirklich guten Ruf zweier Kitas,innerhalb von kürzester Zeit zu zerstören.Aber eigentlich sollte es mich nicht wundern, denn die Drohung, dass sie uns "fertig" machen wollen, wurde von den betroffenen Personen ja auch so angekündigt. Da fragt man sich ehrlich, ob die Leute nicht andere Probleme haben,als Lügen und böses Blut zu verbreiten. Ich würde mich freuen, wenn sich Eltern, die einen Kitaplatz suchen,sich vor Ort ihr eigenes Bild machen und nicht blauäugig und naiv bösartigen Gerüchten Glauben schenken.Wir haben in beiden Häusern ein erarbeitetes Konzept, einen roten Faden, der für alle Kollegen verbindlich ist.Und wenn sich Kollegen leider nicht an dieses Arbeitsmaterial halten und ihren "eigenen Stiefel" machen, sprich u.a. Kinder bevorzugen, ist das nicht im Sinne unserer pädagogischen Arbeit. Logisch, dass die Eltern dieser Kinder so einen Arbeitsstil, toll finden und hinter den Kollegen stehen. Aber das ist wahrlich nicht unser Ansatz.Weiterhin unterliegen alle Mitarbeiter in Kindertagesstätten einer Schweigepflicht. Leider wurde auch diese von den Erziehern, die gekündigt haben, eingehalten.Stell Dir vor es werden Dinge über dich und Dein Kind weitererzählt, die Du der Erzieherin anvertraust. Von daher kannst Du hoffentlich auch nachvollziehen, dass es unter solchen Voraussetzungen, die Pflicht einer Leitung ist,zu handeln.Und bei allem Verständnis für die Eltern und ihren Belange, aber sie haben nicht das Recht überzogene Forderungen zu stellen.Leider ist es nicht mehr möglich, die betreffenden Kolleginnen zur Rechenschaft zu ziehen, die unseren Kitas und unserem Unternehmen so sehr geschadet haben. Glücklicherweise, sind die verbleibenen Kollegen ein Team,dass nicht nur in guten Zeiten zusammenhält,sondern,dass jetzt in schwierigen Momenten zeigt, dass sich der eine auf den anderen verlassen kann.D.h. Kollegen, die einer Etage zugeordnet waren, verließen ihre Stammgruppe und versuchen jetzt in der Feuerwache den riesigen Schaden zu beseitigen, der dort verursacht wurde.Zu unserem Trost kann ich sagen,dass wir weitaus mehr positive Rückmeldungen von Eltern haben,als negative. Das man es bei über 180 Kindern nicht jedem recht machen kann,liegt ja wohl auch auf der Hand.Es ist normal, dass Probleme auftreten wo Menschen miteinander umgehen,das ist in allen Bereichen so,aber wenn eine effektive Zusammenarbeit nicht möglich ist,ist es doch besser sich eine andere Kita zu suchen,das gilt sowohl für Erzieher, als auch für Eltern. Das ist für uns kein Weltuntergang, sondern legetim,aber alles oberhalb der Gürtellinie und unter Wahrung der Wertschätzung und das ist leider in diesem Fall nicht passiert. Unsere Kitas sind zertifiziert und verfügen über je ein Qualitätshandbuch. Von daher sind wir sehr wohl in derLage mit Beschwerden von Eltern umzugehen. Aber auch Eltern haben gewisse Grenzen einzuhalten.Ach, und übrigens unser Leitungsteam ist ein sehr kompetentes und qualifiziertes Gespann, das das Unternehmen vertritt, strukturiert arbeitet und seine Meinung und Ansätze ganz klar gegenüber Eltern,erzieher und in der Öffentlichkeit vertritt,kann sein,das auch das den betroffenen eltern nicht gepasst hat. Also ich denke jedes Ding hat zwei Seiten, und die sollte man beide kennen, um urteilen zu können. Ich hoffe,es gibt zahlreiche Eltern in Lichtenrade, die über genügend Rückrat und Selbstbewußsein verfügen und sich von dem ganzen, Entschuldigung,Scheiß, der z.Zt. in Umlauf gebracht wird nicht verwirren lassen, sondern vorbeikommen und das Gespräch mit uns suchen. Vielleicht gehörst Du ja auch dazu, wir würden uns freuen........

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2008 um 0:25

Kita Feuerwache, nie wieder !!!!!!!!1
Ich kann von der der Kita Feuerwache nur abraten, da mein Kind da war!

Die Erzieher haben ihre Lieblingseltern und die anderen werden von oben herab und sehr unfreundlich behandelt!

Bei Aktivitäten zum Beispiel Ausflüge werden dann auch nur diese Eltern angesprochen, damit diese dann die Gruppe begleiten dürfen!

Desweiteren haben die Erzieher dem entspechend auch ihre Lieblingskinder

Man erhält dort auch nur widerwillig Auskünfte über sein Kind,zB. was hat das Kind heut gemacht, wie war es drauf?

In dem Kindergarten wird sich wenn dein Kind nicht zu den Lieblingskindern gehört schlecht gekümmert!

Es wird nicht auf Toilettengängen,Hygiene, Essen,Trinken,geachtet!!!

Aber es wird sehr darauf geachtet das das Geschier sauber bleibt, sonst müßte man ja mehr tun!
Also sind die Tassen einmal sauber gibts keine neuen mehr, Joghurt nur noch zum Frühstück, nicht mehr zur Teezeit, da gibts nur noch Kekse, da sie sonst noch einen Löffel abwaschen müssen und mehr Zeit bräuchten, also mehr tun müßten!

Obst und Gemüse müssen die Eltern im Wochenwechsel mitbringen, wobei dann wieder die Lieblingskinder auch davon was abbekommen!

Die Erzieher wirken teilweise sehr entnervt und gelangweilt und drücken sich gerne um Arbeit!

Vorschule gibt es dort nicht, da sie dazu auch zu faul sind! Sie nennen es dann doch lieber Lebensvorbereitung und machen so gut wie nichts! Das war auch ein Grund für mich mein Kind dort rauszunehmen!

Auch gibt es dort einen regen Wechsel an Hilfkräften, wobei ich mich immer wieder frage, wo sie solche Leute ausgraben.
Sie wirken meist sehr runtergekommen und ungepflegt!

Ich bin sehr froh das mein Kind dort nicht mehr ist!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2008 um 23:36

Hallo
Also ich kann Dir nur die Kita im Künheimer weg empfehlen,der geht von der Marienfelder Chaussee ab.Meine Tochter ist dort seit dem sie 1,5J. ist (jetzt 4J.)und ich hatte seit dem noch nie etwas an der Kita auszusetzen.
Mein Sohn wird nächstes Jahr auch in die Kita gehen,er ist zwar dann auch erst 14 Monate,muß dann aber auch leider wieder arbeiten gehen.

Falls Du noch Fragen zur Kita haben solltest kannst du mir auch eine PN schreiben.

Alles Gute,
Panscho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2009 um 3:21

Kita Feuerwache
In der Kita Feuerwache ist es nicht gut, nehme eine andere Kita und du liegst besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 19:57
In Antwort auf liesje_12064024

Kita Feuerwache
In der Kita Feuerwache ist es nicht gut, nehme eine andere Kita und du liegst besser!

Kita Feuerwache
Hallo,

kannst Du nähere Gründe nennen, warum die Kita nicht gut ist? Welche Kita ist empfehlenswert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 16:24

Kita in Lichtenrtade
Ich wohne schon sehr lange in Lichtenrade und habe selbst Kinder. Habe fast alle Kitas des Kitaverzeichnisses, welche für Berufstätige eine Ganztagsbetreuung anbieten besichtigt. Auch kenne ich von ausgiebigen Gesprächen die Erfahrungen vieler Mütter und erstaunlicherweise decken sich diese Aussagen sehr oft. Man kann also durchaus ein paar gute Kitas nennen ohne ein schlechtes Gewissen dabei zu haben.

Also die beliebtesten Kita's sind die "Evangelische Kita Alt-Lichtenrade" und die "Die Kinder-Gärtnerei". Sind jedoch Kitas mit Zusatzbeitrag und meistens sind die Wartelisten überfüllt.
Einen sehr guten Ruf genießen auch die Kita's "Traumburg", "die Dreckspatzen", "Abenteuerland" die "Kita Griembergweg" und die sogenannten "Stadtindianer". Kita "Pillepoppen" und "Töpi's Feldmäuse" sind auch sehr schöne Kitas.

Dass ich keine weiteren Kitas mit Ganztagsbetreuung aufgeführt habe, erklärt sich von selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen