Home / Forum / Meine Familie / Kindergärten und ihre Methoden

Kindergärten und ihre Methoden

13. Oktober 2010 um 14:52 Letzte Antwort: 13. Oktober 2010 um 17:45

Hallo liebe Mütter, meine Kleine ist diesen Sommer in den Kindergarten gekommen und seitdem interessiere ich mich zunehmend über Erziehungsmaßnahmen und Besonderheiten vieler Kindergöärten, habe eben folgenden Artikel gelesen : http://www.fnp.de/nnp/region/lokales/ganztagskinder-koennen-bald-chillen_rmn01.c.8316609.de.html, in dem genannten Kindergarten gibt es eine "Snoezel-Ecke ", in welcher die Sinneswahrnehmungen angeregt werden...wie findet ihr sowas? ist das nicht ein bisschen übertrieben?

LG
Steffi

Mehr lesen

13. Oktober 2010 um 15:28

Sinneswahrnehmung anregen übertrieben - warum?
Ich verstehe den Sinn deines Threads nicht. Solche Sinneswahrnehmungs-anregungs-geschichten gibts doch überall. Tastbücher, Knete, Riechutensilien. Das einzig komische daran ist der Name, aber evtl. ist das in den Niederlande?

Gefällt mir
13. Oktober 2010 um 17:45

Snoezel
Hallo bon mammi von 3 kindern
Schule 1 klasse und kindergarten. Ich kenne das snoezeln von meiner arbeit alls behinderten betreuerin. Och finde es sehr gut. Ich selbst konnte moch dit sehr gut entspannen.
Natürlich gehts auch eifacher um das kind anzuregen. .ich finde das unsere kinder immer mehr leisten müssen die erwartungs haltung wird immer höher...da bleibt kaum raum und zeit für so eine kleine persönlichkeit.
Unsere kinder werden durch die kindheit gehetzt .für die industrie sind sie eine lukrative werbefläche und die konsumentem von morgen.
Auch die geselschaft scheint immer weniger kinderfreundlicher zu werden. .
Allso alles was dem kind etwas freiraum und förderung zur selbstbestimmung ferschafft ist gut.
Interesant sind auch steiner schulen .oder
Monte surri kindergärten.leider weden diese nicht stattlich gefördert. Und sind etwas teuer. Lg

Gefällt mir