Home / Forum / Meine Familie / Kindergarten - hat nix mit Patchwork zu tun.....

Kindergarten - hat nix mit Patchwork zu tun.....

19. September 2012 um 9:42

Hallo,

ich schreibe mal in diesem Forum - weil ich hier einfach die meisten "kenne" Vielleicht kann mir ja der ein oder andere weiterhelfen!

Wie ist bei euch die Kiga-Betreuung (wieviel Kinder und wieviele Erzieher?), gibt es eine persönliche Bezugsperson? Wenn ihr das Kind in der Früh bringt, geht es dann in "seine" Gruppe? oder ist da gleich Freispiel? Werden im Kiga Hörspiele oder gar Videos gehört/geschaut?

Beim Abholen: Wo meldet ihr euch ab? Sind die Türen versperrt? Oder gibt es noch anderen Zutritt?

Besten Dank und Gruß

Mehr lesen

19. September 2012 um 10:39

Kita und Hort
Guten Morgen Lilo

In der Kita war es so:

Es gab Mini-Gruppen (2-4 Jahre) und Maxi-Gruppen (4-6 Jahre). In den Gruppen waren jeweils 14-18 Kinder und 2-3 Erzieher/innen. Die Erzieherinnen waren bis mittags immer die gleichen in der Gruppe (also fest eingeteilt) so dass sie eben Bezugsperson waren.

Morgens sollte das Kind bis 8 dort sein, denn dann wurde in der Gruppe gefrühstückt (wer das nicht "gebucht" hatte, hatte Zeit bis 9 Uhr zum bringen).

Der Ablauf bis zum Mittagessen war gruppenweise. Jede Gruppe hatte einen eigenen Raum.

Mittagessen war dann alle zusammen.

Danach war Freispiel, bevorzugt im Garten

Nachmittags (Freispiel) haben sie sich alle Erzieher abgewechselt, waren ja auch weniger Kinder dann.

Hörbücher oder Videos gab es nicht. Allerdings war die Maxi-Gruppe mal im Kino War irgendein Zeichentrickfilm und es war viiiel zu lange für die Kleinen. Keiner konnte mehr still sitzen oder zuschauen Finde das muss echt nicht sein.

Also es gab erstmal ein hohes Gartentor, im Prinzip konnte aber jeder rein....dann gings durch etliche Türen und in den Garten - auch nicht abgesperrt.

Oben in der Kita sind die Kinder in der Abhol-Zeitspanne in einem Spielzimmer mit Aufsicht, so dass sowieso jeder Erwachsene gesehen wurde, der da rein kam. Natürlich wurde dann auch Tschüß gesagt usw. aber nix irgendwo vermerkt.

Jetzt im Hort ist es zwar ähnlich, aber doch irgendwie verschärfter.
Gruppen gibt es keine.

Jedes Kind, was geht/abgeholt wird, muss seinen Magnet mit Foto auf die "Abwesend" Seite schieben und in einem Buch unterschreiben.

Selber nach Hause gehen darf er natürlich nur, wenn es einen Zettel von uns gab oder er bei uns anruft (nicht andersherum!).

Es wurde ja auch hinterlegt, dass ich ihn abholen darf und als ich das erstemal da war, wurde sogar mein Personalausweis verlangt

Erzieherinnen sind dort so etwa 2 auf 15 Kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2012 um 13:09
In Antwort auf knoepfli

Kita und Hort
Guten Morgen Lilo

In der Kita war es so:

Es gab Mini-Gruppen (2-4 Jahre) und Maxi-Gruppen (4-6 Jahre). In den Gruppen waren jeweils 14-18 Kinder und 2-3 Erzieher/innen. Die Erzieherinnen waren bis mittags immer die gleichen in der Gruppe (also fest eingeteilt) so dass sie eben Bezugsperson waren.

Morgens sollte das Kind bis 8 dort sein, denn dann wurde in der Gruppe gefrühstückt (wer das nicht "gebucht" hatte, hatte Zeit bis 9 Uhr zum bringen).

Der Ablauf bis zum Mittagessen war gruppenweise. Jede Gruppe hatte einen eigenen Raum.

Mittagessen war dann alle zusammen.

Danach war Freispiel, bevorzugt im Garten

Nachmittags (Freispiel) haben sie sich alle Erzieher abgewechselt, waren ja auch weniger Kinder dann.

Hörbücher oder Videos gab es nicht. Allerdings war die Maxi-Gruppe mal im Kino War irgendein Zeichentrickfilm und es war viiiel zu lange für die Kleinen. Keiner konnte mehr still sitzen oder zuschauen Finde das muss echt nicht sein.

Also es gab erstmal ein hohes Gartentor, im Prinzip konnte aber jeder rein....dann gings durch etliche Türen und in den Garten - auch nicht abgesperrt.

Oben in der Kita sind die Kinder in der Abhol-Zeitspanne in einem Spielzimmer mit Aufsicht, so dass sowieso jeder Erwachsene gesehen wurde, der da rein kam. Natürlich wurde dann auch Tschüß gesagt usw. aber nix irgendwo vermerkt.

Jetzt im Hort ist es zwar ähnlich, aber doch irgendwie verschärfter.
Gruppen gibt es keine.

Jedes Kind, was geht/abgeholt wird, muss seinen Magnet mit Foto auf die "Abwesend" Seite schieben und in einem Buch unterschreiben.

Selber nach Hause gehen darf er natürlich nur, wenn es einen Zettel von uns gab oder er bei uns anruft (nicht andersherum!).

Es wurde ja auch hinterlegt, dass ich ihn abholen darf und als ich das erstemal da war, wurde sogar mein Personalausweis verlangt

Erzieherinnen sind dort so etwa 2 auf 15 Kinder.

Vielen Dank für die Antwort
hat mir schon sehr weitergeholfen!

Gruß
Lilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Spielzeug zum Geburtstag kaufen oder mieten - Eure Meinung?!?
Von: sherah_12078833
neu
20. September 2012 um 11:43
Tochter 14 Jahre macht fast alles für Süßigkeiten !!!!
Von: puschelinchen
neu
19. September 2012 um 14:03
Diskussionen dieses Nutzers
Schwiegerfamilien - probleme?
Von: kalani_12332983
neu
19. Juli 2012 um 10:58

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen