Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Drogen....

Kinder und Drogen....

23. Januar 2006 um 20:50

Hallihallo.....
Sagtmal wie steht ihr eigentlich dazu wenn eure pubärtierenden Kinder

1. Alkohol trinken
2. Rauchen
oder 3. Sogar Kiffen usw...

Ich muss ganz ehrlich sagen das ich schon des öfteren heisse Diskusionen mit meinen Kids über diese Themen hatte!
Alles fing damit an das sich meinen Sohn Phoenix mit 14 beim Rauchen in seinem Zimemr erwischte. Seiddem darf er von mir aus Rauchen, nur in meinem Haus nicht! Was er in der Shcule tut, oder wenn er mit seinen Freunden unterwegs ist is mir ehrlich gesagt eher unwichtig! Den ich denke er ist alt genung selber zu entscheiden was er tut und was nicht! So war es auhc mit dem Alkohol!Jeder meiner Drillinge durfte ab dem 14. Geburtstag zu bestimmten Ablässen (Geburtstage, Silvester usw.) 1-2 Bier trinken! Natürlich haben sie sich nicht dran gehalten!Ich war ihnen nicht wirklich böse, weil ich mich selber nie an solche Verbote gehalten habe. Auserdem möchte ich meinen Kindern nichts verbieten, da ich denke sie müssen selber wissen was sie tuen!
Naja und da ist noch die mit dme Kiffen!
Früher also als ich so 15-18 jahre alt war, hab ich auch öfter mal gekifft! Als mich meine Tochter so vor ca. einem Jahr darauf angesprochen hat, habe ich es auhc zu gegeben, was ich besser finde als meine Kinder anzulügen! Naja...wir haben dann entschieden mit den Jungs und meinem Freund mal anch Holland zu fahren! Und ich muss sagen es war mal wieder eine Erfahrung wert, und meine Kids konnten zum Glück nichts tolles am kiffen finden!
Wie geht ihr mit solchen Dingen um???

Mfg Mysteria

Ps. Mein freund musste Auto fahren, er hat also nichts genommen!

Mehr lesen

23. Januar 2006 um 21:09

Hallo mysteria
ich finde es merkwürdig, dass eine mutter wie du, die ihre dinge so straight durchzieht (habe mehrere beiträge von dir gelesen), im nachhinein fragt, was andere davon halten. kommen dir doch zweifel auf, ob es richtig ist, was du deinen kiddies so erlaubst?


liebe grüße und alles gute für deine family

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 22:59

Hallo mysteria
als meine ältere Schwester langsam erwachsen wurde, war man wild und gefährlich, wenn man als Mädchen geraucht hat. (Ja, wir kommen vom Land )

Als ich älter wurde, fühle man sich wild und gefährlich, wenn man einen Joint kreisen ließ. Wir wußten, wir machen etwas verbotenes. Und wir wollten eben auch nicht immer nur brav sein.

Was sollen deine Söhne machen, wenn sie sich wild und gefährlich fühlen wollen?
Wenn sie von Mami schon nach Holland zum Rauchen mitgenommen werden?
Was jetzt noch bleibt sind Dinge, von denen ich wirklich nicht möchte, dass sie meine Kinder mal ausprobieren,...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 18:55

Schwachsinn
ich finde deine methode auch nicht schlimm. man sollte ein kind darauf hin erziehen, dass es die stärke hat nein zu sagen. entscheidet sich das kind dennoch für irgendetwas, kann man nur hoffen, dass es das nicht heimlich tut, sondern offen mit den eltern drüber spricht. ich kann aus erfahrung sprechen. mein vater hat mir alles verboten und mir gedroht, wenn ich drogennehme komme ich ins heim. er wußte nur, dass ich rauche und schon alkohol probiert habe, dass ich alle anderen drogen außer heroin ausprobiert habe, weiß er bis heute nicht, obwohl er mich zu der zeit neben sich sitzen hatte. es ist echt besser, wenn man mit dem thema offen umgeht dann kann man auch helfen, falls es evtl aus dem ruder geht...nur zur info ich nehme nichts mehr, habe vor dem abi dann doch aufgehört, weil ICH entschieden hatte später noch ein hirn haben zu wollen, bevor ich ganz verblöde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 20:44
In Antwort auf schnittchen65

Hallo mysteria
ich finde es merkwürdig, dass eine mutter wie du, die ihre dinge so straight durchzieht (habe mehrere beiträge von dir gelesen), im nachhinein fragt, was andere davon halten. kommen dir doch zweifel auf, ob es richtig ist, was du deinen kiddies so erlaubst?


liebe grüße und alles gute für deine family

Nein...
Ich finde eure Einstellungen durchaus interessant!
Und habe meine Kinde rauch dahin erzogen nein zu Sachen zu sagen die sie nicht möchten! ich fand es aber wichtig das sie auch Sachen ausprobieren dürfen die nicht ganz so okay sind!
Dafür kann ich meinen Kindern abe rauch vertrauen, und weiss lieber was sie tun usw....
Ich denke es ist Ansichtssache, wie man als Mutter mit Drogen umgeht!Und das, dass in jeder Familie anderes ist! Es gibt ja auch Eltern, die die ganze Schwnagerschaft durchrrauchen udn auch damit nicht aufhören!Trotz des Babys und seiner Gesundheit! Dabei kann es sich das Baby ja nicht aussuchen ob es dort leben möchte! Aber krass is auch wenn diese Eltern in der Pubärtät ihren Kindern das Rauche usw... verbieten wenn sie es selber tuen!
Oka yich Rauche nicht, und kiffe auch nicht! Mal Wein zu trinken oder sowa sist für mich okay! (jetzt natürloich nicht!!!)
Aber wie gesagt...ist alles Ansichtssache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 21:31
In Antwort auf mysteria36

Nein...
Ich finde eure Einstellungen durchaus interessant!
Und habe meine Kinde rauch dahin erzogen nein zu Sachen zu sagen die sie nicht möchten! ich fand es aber wichtig das sie auch Sachen ausprobieren dürfen die nicht ganz so okay sind!
Dafür kann ich meinen Kindern abe rauch vertrauen, und weiss lieber was sie tun usw....
Ich denke es ist Ansichtssache, wie man als Mutter mit Drogen umgeht!Und das, dass in jeder Familie anderes ist! Es gibt ja auch Eltern, die die ganze Schwnagerschaft durchrrauchen udn auch damit nicht aufhören!Trotz des Babys und seiner Gesundheit! Dabei kann es sich das Baby ja nicht aussuchen ob es dort leben möchte! Aber krass is auch wenn diese Eltern in der Pubärtät ihren Kindern das Rauche usw... verbieten wenn sie es selber tuen!
Oka yich Rauche nicht, und kiffe auch nicht! Mal Wein zu trinken oder sowa sist für mich okay! (jetzt natürloich nicht!!!)
Aber wie gesagt...ist alles Ansichtssache...

Zuerst fragst du...
...Sagtmal wie steht ihr eigentlich dazu wenn eure pubärtierenden Kinder

1. Alkohol trinken
2. Rauchen
oder 3. Sogar Kiffen usw...

(...)

Wie geht ihr mit solchen Dingen um???




dann schreiben hier einige ihre meinung, und dann kommt von dir:

Ich denke es ist Ansichtssache, wie man als Mutter mit Drogen umgeht!

(...)

Aber wie gesagt...ist alles Ansichtssache...



HHÄÄ???


ausserdem verteidigst du gleichzeitig deine "erziehungsmethoden". scheinst dir wohl doch nicht so sicher zu sein, dass du das richtige machst!
denn wer sich verteidigt, klagt sich an.

(sorry, ich wiederhole mich)

hoffe, dass du bald deinen kopf klar kriegst.

grüße




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2006 um 1:08

Ahja.....
ich seh das ganz anders!! kinder fehlt überhaupt kein bisschenn liebe wenn sie mal 1-2 bier oder auch 3-4 trinken, diese aussage ist ja komplett aus der luft gegriffen!!!

wusstest du das kiffen weit weniger abhängig macht als alkohol und auch weniger gefährlich ist!!

ich schätzte mal du bist eher der alternative typ! der selbst kaum alkhol trinkt und raucht! somit sehen die kinder das auch nicht und verspüren gar keine lust auf solche sachen!!

MfG julian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2007 um 22:28

Wie kann mann so was machen
Ich habe eine Tochter die kifft und uns allen da mit das Leben zur Hölle macht .Sie hat das erste mal bei der Mutter einer Freundin gekifft, die das auch so wie du gesehen hat. Ich war auch immer erlich zu meinen Kind aber heute besutzt sie alles gegen mich ,Ich glaube so was kann man nur tun wenn mann sich nie umschaut, was mit andern Kinder passiert. Denn nicht nur meine wird von den Zeug agressiv sie schlägt alles und jeden. Und ihre Wutausbrüche sind gnaden los.Ich kenne kein kind was starke Drogen konsuniert, wo nicht alles mit den so hamlosen kiffen angefangen hätte wir haben eine ander Zeit als sie es bei uns war Vieleicht uberdenkst du deine Einstellung noch mal Ps Die Mutter hat ihr Kind rausgeschissen, weil sie es nicht mehr ertragen konnte wie ihr Kind geworden ist Sie Lebt jetzt in Hannover auf der Strasse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 22:24

Mein senf
Das Thema ist ja schon sehr alt, ich Hänge mich da aber einfach dran.
Meine Frau und ich hatten denn begründeten Verdacht das unser Spross Drogen konsumiert . Wir haben lange überlegt wie wir mit der Situation umgehen sollen.
Letztlich haben wir uns dazu entschlossen , auch bedingt durch unsere offene Erziehung , ihn direkt zu konfrontieren.
Zuvor haben wir einen multidrogentest besorgt,Vertrauen ist gut , Kontrolle ist besser .
Wie bereits erwähnt konfrontierten wir ihn mit unseren Bedenken .er reagierte sehr gefasst und verneinte je Drogen genommen zu haben.
Wir baten ihn einen Test zu machen und er war negativ . Meine Frau und ich sind so froh und was am wichtigsten ist, unser Sohn hat es uns nicht krumm genommen dass wir gefragt und auf den Test bestanden haben. Er musste lediglich schmunzeln.

Grüße

P.s. Wir haben noch einen Test übrig,falls jemand Bedarf hat kann er sich gern melden .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Kind trägt die Brille nicht
Von: anaos_12271091
neu
10. Oktober 2013 um 17:42
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen