Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Kinder-Tees auch ohne Zucker????

Kinder-Tees auch ohne Zucker????

19. November 2007 um 0:10 Letzte Antwort: 23. November 2007 um 22:10

Hallo ihr lieben!

Also ich würde gerne mal wissen welche Tees euere kleinen bekommen haben...ES gibt ja soooo viele aber alle haben Zucker oder Maltodexterin oder Glucose drinne und mein Arzt sagte nur beutel Tee geben ...sein net gut wenn sie später Zähne bekommen und es würde den Durst net so löschen wie wasser oder normael Tees....vorallem gewöhnen sie sich schnell ans süsse...was meint ihr?

Mehr lesen

19. November 2007 um 10:27

Bin der gleichen ...
meinung. Ich hab meinen beiden auch Beutel-Tee gegeben und es ist alles angewoehnung. Pfefferminz-Tee, moegen Sie am liebsten.

Hoer auf deinen KA und gib keinen gesuessten Tee.

lg
el

Gefällt mir
21. November 2007 um 18:59

Denke ich au
jap dein arzt hat recht. die kinder gewöhnen sich schenll an das süße und das ist ihnen schwer wieder abzugewöhnen. sind sie ungesüßten tee oder wasser gewohnt, dann essen sie später schon ned so süßes zeug wie zuckerwatte un andere kalorienbomben. sie werdens dir später danken

Gefällt mir
22. November 2007 um 23:59

...
ich gebe immer fenchel.... es ist die günstigste und beste variante auch für dein kleines... denn fenchel beseitigt auch jegliche verdauungsprobleme dein arzt hat total recht wenn er auf beuteltees setzt denn alles andere von hipp und co ist geldmacherei und braucht kein kind... sollte dein kind keine ungesüßten sachen mögen mische anfangs einen löffel traubenzucker mit unter oder ein bisschen fruchtsaft und reduziere die menge langsam bis auf null...

Gefällt mir
23. November 2007 um 22:10

Bei uns gehen
Anis-Fenchel-Kümmel-Tee und 9-Kräutertee am besten.
Pfefferminz oder Roiboosh-Orange werden aber auch gern genommen.

Und Leitungswasser bzw. Mineralwasser mit Kohlensäure.

Kindertees würde ich nicht mal geschenkt nehmen - meine Kinder essen auch so schon genug Süßigkeiten.

LG,
andi4hep

Gefällt mir