Home / Forum / Meine Familie / Kinder sind gegen Beziehung

Kinder sind gegen Beziehung

9. Mai 2012 um 19:56

Hallo alle zusammen ,

bin neu hier, habe gedacht ich schreibe euch einmal, was mich im Moment sehr beschäftigt und weswegen ich mir ständig den Kopf zerbreche .
Ich ( 24 ) bin jetzt seit 1 1/2 Jahren glücklich mit meinem Freund ( 53 ) zusammen. Der Altersunterschied ist jetzt für die meisten ein Schock, aber bei uns ist es wirklich Liebe. Ich habe aus meiner vorherigen Beziehung zwei Kinder ( 3 Jahre und 11 Monate ). Mein Freund hat drei Kinder ( im alter von 12-22). Meine Kinder akzeotieren ihn super, jedoch habe ich sehr schweres Verhältnis zu seinen Kindern, da sie denken ich würde ihn finanziell ausnutzen, was aber nicht der Fall ist. Mein Freund und ich sind unter der Woche zusammen in einer schönen 3 Zimmerwohnung, hier zahle allein ich die Miete, was auch völlig in ordnung für mich ist! Am Wochenende fahren wir dann zu den Kindern von Ihm, die in dem Haus der Eltern wohnen ( Mein Freund ist noch verheiratet ), Scheidung ist aber am Laufen, getrennt sind sie schon 5 Jahre.
Jetzt zum eigentlichen Thema, sie wollen mich einfach nicht akzeptieren, da ich wie oben schon geschrieben, ihren Vater ausnutzen würde. Er würde anscheinend ständig mit mir einkaufen gehen, würde meine Handyrechnung bezahlen etc... Dies jedoch wäre nie meine Art, vor meinem Sohn (jetzt 11 Monate) war ich Polizistin, bin also keine junge Mutter die keinen Job hatte und auch keine Perspektive.
Zudem kommen noch Anschuldigungen hinzu, ich seie nicht gut für ihren Vater würde ihn ja so schlecht behandeln, nur weil ich ihn Sonntags auch mal kochen lasse? Ist finde ich völlig normal, wenn man die ganze Woche über alles allein macht.
Was auch eine wesentlich Rolle spielt ist die Mutter, hier hieß es ja auch schon ich solle am Wochenende nicht kommen, denn dann könne sie ja nicht da sein. Dabei ist sie ja die ganze Woche über jeden Tag zu Mittag bei ihnen.
Aber wie sich der Vater fühlt, wenn er diese Person ständig sehen und ertragen muss scheint nicht klar zu sein ( sie hat ihn übel betrogen mit allem was man sich vorstellen kann). Wovon die zwei älteren alles wissen und mitbekommen haben!
Mit der jüngesten komme ich super klar, wir verstehen uns super, machen auch viel allein zusammen .
Bei den anderen jedoch spührt man eben nur pure Ablehnung!
Am Anfang hatten wir das Problem, dass sie nicht damit klarkamen, dass ihr vater nur selten da war, dann haben wir uns darauf geeinigt, dass wir am Wochenende da sind, was auch für niemanden ein Problem war, aber jetzt ist auf einmal die Rede davon, er solle zwei Nächte in der Woche bei Ihnen schlafen, da sie so allein sind?! Das Problem ist hier die Eifersucht, da er mit meinen Kindern super klar kommt und den großen morgens sogar in die KITA bringt.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter, mein Freund nimmt das alles so leicht hin, sagt er liebt mich über alles und würde mich nie aufgeben und ich solle ihnen doch Zeit geben, aber ich habe einfach das Gefühl, dass das nie der Fall sein wird, dass man vielleicht mal zusammen spaß hat und etwas unternimmt. Ich möchte ja wie er auch ein harmonisches zusammensein.
Ich glaube, das ist jetzt genug zum lesen, würde mich interessieren was ihr davon haltet

Liebe Grüße

Mehr lesen

11. Mai 2012 um 16:38

Hallo Fanny4554
Nein, dass Haus gehört meinem Freund und seiner Ex, wobei jetzt wo die Scheidung am Laufen ist überlegt wird, was danach damit ist. Die Mutter der Kinder lebt bereits längere Zeit mit der jüngsten Tochter bei Ihrem Freund, jedoch ist sie jeden Tag dort, da die "kleinen" Kinder nicht einmal aufräumen oder sich was zu Mittag kochen können.

Es gab schon viele Versuche einer Aussprache, jedoch hat der Frieden nicht sehr lang angehalten, zudem sind die immer von mir ausgegangen. Habe irgendwann auch keine Lust mehr ständig den Anfanng zu machen, wenn dann nach kürzester Zeit sowieso wieder alles so ist wie davor.

Also mein Freund hält voll und ganz zu mir und sagt inzwischen auch, entweder sie akzeptieren mich oder er seie eben dann nicht so oft da. Auch wenn das am wochenende wieder der Fall ist, dann sind wir einfach hingegangen oder auch für uns allein geblieben.

Du schreibst "es braucht alles Zeit" diesen Spruch könnte sich deiner auch tättowieren lassen, was hat es damit auf sich wenn ich fragen darf? Es sind zwar schon fünf Jahre aber wenn ich daran denke, was für Dinge da gemacht wurden bevor ich da war. Möglichst noch alle Familienfeste zusammen feiern, tut mir leid, so etwas würde ich bei kleinen Kindern verstehen, oder wenn die Trennung ganz frisch ist aber nicht in dieser Situation. Zu mal die Eltern ja nicht im Frieden auseinander gegangen sind und mein Freund ohne Ende gedemütigt und bedrogen wurde!

Danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 9:33

Hallo Fanny
tut wirkklich gut zu hören nicht allein zu sein!
Also die Mutter wird wohl kaum in das Haus ziehen, da ihr Freund ein Haus hat und sie in ein paar Jahren sogar ein neues bauen wollen aus welchem Grund auch immer. Das wir zu ihnen in das Haus ziehen, damit sind die Kinder nicht einverstanden, da ich in ihren Augen den Vater nur ausnutze! Zudem habe ich da inzwischen auch keine Lust darauf, ständig zu versuchen mit ihnen klar zu kommen. Auch dort zu wohnen kann ich mir nicht vorstellen, denn wenn wir am Wochenende dort sind, dann darf mein Freund erstmal deren Sachen aufräumen und putzen! Was ich von ihm nicht verstehe, aber naja seine Sache. Er meinte ja auch schon öfter es sei besser, er würde das Haus verkaufen, dann hätte der Ärger endlich ein Ende. Weiß aber nicht wie ich darauf reagieren soll?! Denn ich schließe mich dem voll und ganz an.
Denn meine Meinung ist, sie sind keine Familie mehr, so sollten sie doch einfach dem Vater und der Mutter ihr "neues Leben" leben lassen. Alt genug um das zu verstehen sind sie ja, wie ich finde! Und wenn sie daran teilhaben wollen, wie du schon sagtest mit Besuch etc, dann steht dem nichts im Wege, denn ich habe nichts gegen sie, mich verletzt nur alles, da ich so in keine positive Zukunft schauen kann und unsere Beziehung mehr und mehr darunter leidet!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Wäre schön mehr von dir zu hören, da wir ja ähnliche Probleme habe, wäre schön wenn du mir auch mal schildern würdest, ob es dir auch so geht, dass all dieser ärger, dich zweifeln lässt was eine glückliche Beziehung betrifft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 13:29

Hallo Fanny
konnte leider nicht vorher schreiben, da wie du ja weißt wir am Wochenende nicht da sind. Es gab mal wieder einen riesen Streit, wollte meinem Freund erklären wie ich es sehe, jedoch endete das schließlich wieder so, dass ich nachgegeben habe. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, denn irgendwie scheint er mich nicht recht zu verstehen was ich meine, denn irgendwie fasst er es so auf, als wolle ich ihn von seinen Kindern fern halten, das ist aber ganz und gar nicht der Fall.
Bin mal wieder am Ende meiner Kräfte, weiß nicht mehr was ich machen soll. Habe mir schon überlegt ob ich mal mit einem Paartherapeuten reden soll?! Weiß nur nicht ob mein Freund da mitmachen würde. Mir liegt wirklich sehr viel an der Beziehung und ich wünsche mir nur einfach eine harmonische und schöne Beziehung, ohne die Ex ständig im Hinterkopf zu haben.
Mit dem Haus, da weiß ich schon Bescheid, er will es nicht verkaufen, sie nicht aus dem Grundbuch raus, also sieht es mit dem Thema Scheidung auch nicht rosig aus. Dabei zahlt er allein für das Haus! im Streit meinte er ja auch schon öfter, es wäre das beste alles zu verkaufen, da frage ich mich nur, warum denkt er nicht wirklich mal darüber nach. Meine Meinung ist, man kann auch ohne Haus glücklich sein, denn im Moment macht das alles nur Porbleme, mir wurde ja schon unterstellt ich wolle mich dort einnisten etc. Ja ich sehe das genauso, es ist nicht deren Haus, aber inzwischen mag ich schon gar nicht mehr dort sein bzw am Wochenende dort hin aber um nicht allein da zu sitzen und meinem Freund zu liebe gehe ich eben mit.
Ihm müsste endlich klar werden, dass er nicht in der Vergangenheit lebt, sondern so wie es im Moment aussieht die Zukunft kaputt macht.
Wie würdest du das ganze angehen? Vielleicht hast du mir einen guten Ratschlag?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 18:29
In Antwort auf arkadi_12577253

Hallo Fanny
konnte leider nicht vorher schreiben, da wie du ja weißt wir am Wochenende nicht da sind. Es gab mal wieder einen riesen Streit, wollte meinem Freund erklären wie ich es sehe, jedoch endete das schließlich wieder so, dass ich nachgegeben habe. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, denn irgendwie scheint er mich nicht recht zu verstehen was ich meine, denn irgendwie fasst er es so auf, als wolle ich ihn von seinen Kindern fern halten, das ist aber ganz und gar nicht der Fall.
Bin mal wieder am Ende meiner Kräfte, weiß nicht mehr was ich machen soll. Habe mir schon überlegt ob ich mal mit einem Paartherapeuten reden soll?! Weiß nur nicht ob mein Freund da mitmachen würde. Mir liegt wirklich sehr viel an der Beziehung und ich wünsche mir nur einfach eine harmonische und schöne Beziehung, ohne die Ex ständig im Hinterkopf zu haben.
Mit dem Haus, da weiß ich schon Bescheid, er will es nicht verkaufen, sie nicht aus dem Grundbuch raus, also sieht es mit dem Thema Scheidung auch nicht rosig aus. Dabei zahlt er allein für das Haus! im Streit meinte er ja auch schon öfter, es wäre das beste alles zu verkaufen, da frage ich mich nur, warum denkt er nicht wirklich mal darüber nach. Meine Meinung ist, man kann auch ohne Haus glücklich sein, denn im Moment macht das alles nur Porbleme, mir wurde ja schon unterstellt ich wolle mich dort einnisten etc. Ja ich sehe das genauso, es ist nicht deren Haus, aber inzwischen mag ich schon gar nicht mehr dort sein bzw am Wochenende dort hin aber um nicht allein da zu sitzen und meinem Freund zu liebe gehe ich eben mit.
Ihm müsste endlich klar werden, dass er nicht in der Vergangenheit lebt, sondern so wie es im Moment aussieht die Zukunft kaputt macht.
Wie würdest du das ganze angehen? Vielleicht hast du mir einen guten Ratschlag?!

Um ehrlich zu sein...
... Verstehe ich auch nicht ganz wieso du überhaupt mitfährst?
Ich nehme mal an, dass deine kinder ja dann auch "mit müssen" - ist das nicht im grunde eine zumutung für 2 so kleine kinder??

Für deinen freund ist das bestehende modell, sagen wir mal: angenehm: keine mietzahlung, am wochenende fährt dann auch noch die freundin mit und unterhält ihn, während er sich um seine fast erwachsenen kinder kümmert... Ganz ehrlich, ich will nicht sagen, dass er ein schlechter kerl ist, aber er macht sichts schon einfach...

Wenn DU eine veränderung willst, dann ändere DU dein verhalten! Er wird dann automatisch nachziehn....(müssen)

Ich meine damit keine trotz reaktion, sondern sag ihm doch einfach, dass du das deinen kindern nicht zumuten kannst...

Ich bin mir sicher, dass er, wenn er dich liebt, auch ein interesse hat dich am we zu sehn! Es kann nicht sein, dass einer sein leben NUR nach dem anderen richtet? Wo ist seine bereitschaft abstriche zu machen??

Ich rate dir zum handelt, weil meiner meinzng nach eine so geführte beziehung über kurz oder lang scheitern muss...

Ich wünsche euch aber viel glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2012 um 8:31
In Antwort auf kalani_12332983

Um ehrlich zu sein...
... Verstehe ich auch nicht ganz wieso du überhaupt mitfährst?
Ich nehme mal an, dass deine kinder ja dann auch "mit müssen" - ist das nicht im grunde eine zumutung für 2 so kleine kinder??

Für deinen freund ist das bestehende modell, sagen wir mal: angenehm: keine mietzahlung, am wochenende fährt dann auch noch die freundin mit und unterhält ihn, während er sich um seine fast erwachsenen kinder kümmert... Ganz ehrlich, ich will nicht sagen, dass er ein schlechter kerl ist, aber er macht sichts schon einfach...

Wenn DU eine veränderung willst, dann ändere DU dein verhalten! Er wird dann automatisch nachziehn....(müssen)

Ich meine damit keine trotz reaktion, sondern sag ihm doch einfach, dass du das deinen kindern nicht zumuten kannst...

Ich bin mir sicher, dass er, wenn er dich liebt, auch ein interesse hat dich am we zu sehn! Es kann nicht sein, dass einer sein leben NUR nach dem anderen richtet? Wo ist seine bereitschaft abstriche zu machen??

Ich rate dir zum handelt, weil meiner meinzng nach eine so geführte beziehung über kurz oder lang scheitern muss...

Ich wünsche euch aber viel glück!!

Würde ich ja gern...
aber ich habe eben wieder Angst allein zu sein. Für ihn scheint das alles was da abläuft normal zu sein. Heute zum Beispiel hat seine Tochter Geburtstag, da ist er erstmal morgens zu ihnen frühstücken gegangen, was ja für mich in Ordnung ist. Jedoch ist es so, dass seine Ex dann auch kommt, was ich in dem Alter total daneben und nicht mehr angemessen finde. Denn wie sollte man so je einen klaren Strich unter die Vergangenheit machen. Nun fragte er mich, ob ich denn auch zu dem Geburtstag komme, was ich verneinte, denn meine Meinung ist, dass sie mich selbst fragen könnte, alt genug ist sie ja.

Er meinte ja schon, wenn ich nicht mitgehe, dann bleibe ich eben das Wochenende über allein .
Ich glaube er meint, er macht alles richtig, aber das er so alles kaputt macht versteht er nicht.
Was hältst du davon wenn vielleicht mal eine außen stehende Person mit ihm redet (Paartherapeut),
Denn wie ich geschrieben habe er meint eben, dass ich ihn von seinen Kindern fern halten möchte.
Wie es mir geht, wenn er ständig auf seine Ex trifft ist hier total egal! Er spielt dies runter, da ich ja weiß, dass er nie mehr wieder was mit ihr anfangen würde, aber darum geht es nicht. Es geht einfach darum, dass ein klarer Strich gezogen werden muss, zu mal die Kinder nicht mehr "klein" sind.

Danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2012 um 8:38
In Antwort auf kalani_12332983

Um ehrlich zu sein...
... Verstehe ich auch nicht ganz wieso du überhaupt mitfährst?
Ich nehme mal an, dass deine kinder ja dann auch "mit müssen" - ist das nicht im grunde eine zumutung für 2 so kleine kinder??

Für deinen freund ist das bestehende modell, sagen wir mal: angenehm: keine mietzahlung, am wochenende fährt dann auch noch die freundin mit und unterhält ihn, während er sich um seine fast erwachsenen kinder kümmert... Ganz ehrlich, ich will nicht sagen, dass er ein schlechter kerl ist, aber er macht sichts schon einfach...

Wenn DU eine veränderung willst, dann ändere DU dein verhalten! Er wird dann automatisch nachziehn....(müssen)

Ich meine damit keine trotz reaktion, sondern sag ihm doch einfach, dass du das deinen kindern nicht zumuten kannst...

Ich bin mir sicher, dass er, wenn er dich liebt, auch ein interesse hat dich am we zu sehn! Es kann nicht sein, dass einer sein leben NUR nach dem anderen richtet? Wo ist seine bereitschaft abstriche zu machen??

Ich rate dir zum handelt, weil meiner meinzng nach eine so geführte beziehung über kurz oder lang scheitern muss...

Ich wünsche euch aber viel glück!!

Zumutung für meine Kinder
so denke ich auch und das habe ich ihm auch schon gesagt, aber er ist der Meinung, meine Kinder würden von all dem ja nichts mitbekommen, da sie ja noch sehr jung sind. Aber dem Großen geht das schon nahe. Er frägt dann auch immer wenn wir dorthin fahren, wer wohnt da, ist das unser zu Hause etc.
Mit dem Kleinen hatten wir vor kurzem erst große Probleme, da er dort nicht schlafen wollte. Aber das wird eben wieder runtergespielt.
Ich möchte meinen Freund nicht schlecht machen, unter der Woche ist alles super schön, er bringt den Großen in die KITA und hilft auch so sehr viel.
Jedoch umso näher das Wochenende kommt, umso schlechter wird meine Laune und ich fühle mich da einfach hilflos, weil ich nicht weiß was ich noch machen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2012 um 18:23
In Antwort auf arkadi_12577253

Zumutung für meine Kinder
so denke ich auch und das habe ich ihm auch schon gesagt, aber er ist der Meinung, meine Kinder würden von all dem ja nichts mitbekommen, da sie ja noch sehr jung sind. Aber dem Großen geht das schon nahe. Er frägt dann auch immer wenn wir dorthin fahren, wer wohnt da, ist das unser zu Hause etc.
Mit dem Kleinen hatten wir vor kurzem erst große Probleme, da er dort nicht schlafen wollte. Aber das wird eben wieder runtergespielt.
Ich möchte meinen Freund nicht schlecht machen, unter der Woche ist alles super schön, er bringt den Großen in die KITA und hilft auch so sehr viel.
Jedoch umso näher das Wochenende kommt, umso schlechter wird meine Laune und ich fühle mich da einfach hilflos, weil ich nicht weiß was ich noch machen soll.


Wenn ja, wie wäre es denn, wenn du nur noch jedes 2te oder 3te mitfährst?

Meiner meinung nach bekommen gerade kleine kinder da viel mit und man kann ja nicht mit ihnen reden .... (meine sind auch so um den dreh und ich könnte das nicht.... Jeder der so kleine kinder hat, weiß doch, wie aufwendig das reisen ist)

Letztendlich musst du das wissen, aber du bist die mutter deiner kinder und du Musst auch in ihrem interesse entscheiden!

Versteh mich nicht falsch: ich will dir nicht die beziehung ausreden, aber ich denke nicht, dass man alles krampfhaft miteinander machen muss... Vorallem, wenn man gar nicht will...

Ich könnte mir für euch zb vorstellen:
1 we: beide jeweils bei ihren kindern
2 we: beide bei euch
3.we: beide im haus
4. We: vielleicht deine kinder mal bei ihrem papa und ihr nur für euch, als paar???

Ich denke es geht nicht um eine 180 grad wendung, sondern um kleine schritte nach vorn...

Auch finanziell, solltest du über kurz oder lang unterstützung einfordert - es kann ja nicht sein, dass er von der gesparten miete für seine kinder und exfrau ein haus abbezahlt.... Auch, wenn es dich jetzt (noch) nicht stört, wird sich das nicht positiv auswirken...

Wenn reden nichts bringt, würde ich einfach tatsachen setzen! Wie gesagt, nicht zickig, aber ein "dieses we kommen wir mal nicht mit, dafür nâchstes" sollte schon drin sein!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2012 um 7:21

Ganz so einseitig ist es aber nicht....
Natürlich haben die kinder (wenn man in dem alter überhaupt noch von kindern sprechen kann..) ihre nachvollziehbaren probleme mit getrennten elter!

Ja, tut einem auch leid! ABER sie haben deshalb nicht das recht über andere zu verfügen und einen mitleidsbonus einzufordern: IHRE eltern haben sich vor 5 !!! Jahren getrennt und sind beide neue partnerschaften eingegangen.... Man kann nicht einen neuen menschen aufnehmen und erwarten, dass er keine eigenen ansprüche, forderungen mitbringt und nur verständnis hat!!!!

Wenn getrenntlebende eltern alles ihre kinder entscheiden lassen, dann sollen sie doch bitte zusammenbleiben .... Und das alleine ausbaden!!

Ich finde, wenn überhaupt haben die eltern ihren kindern gegenüber eine schuldigkeit, NICHT aber die neuen partner!

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 15:26
In Antwort auf kalani_12332983

Ganz so einseitig ist es aber nicht....
Natürlich haben die kinder (wenn man in dem alter überhaupt noch von kindern sprechen kann..) ihre nachvollziehbaren probleme mit getrennten elter!

Ja, tut einem auch leid! ABER sie haben deshalb nicht das recht über andere zu verfügen und einen mitleidsbonus einzufordern: IHRE eltern haben sich vor 5 !!! Jahren getrennt und sind beide neue partnerschaften eingegangen.... Man kann nicht einen neuen menschen aufnehmen und erwarten, dass er keine eigenen ansprüche, forderungen mitbringt und nur verständnis hat!!!!

Wenn getrenntlebende eltern alles ihre kinder entscheiden lassen, dann sollen sie doch bitte zusammenbleiben .... Und das alleine ausbaden!!

Ich finde, wenn überhaupt haben die eltern ihren kindern gegenüber eine schuldigkeit, NICHT aber die neuen partner!

Gruß

Ziemliche Veränderung
Zu nächst einmal danke, dass du nicht auf mir herum hackst, so wie es wirklich schon genug tun. Ich bin bestimmt die letzte die keine Geduld hat oder es nicht immer wieder probiert hat.

Am Wochenende hat mein Freund seit langer Zeit endlich mal richtig mit mir geredet und auch anvertraut, dass das Haus jetzt verkauft wird! Er kann es einfach nicht mehr, er bezahlt alles allein (seine Ex keinen Cent), jetzt behauptet sie, das Hause wäre mehr wert, als er ihr schon aufgezahlt hat! Sie wollte daraufhin nochmal ein paar Tausende Euro und das kann er und will er verständlicher weise auch nicht. Er hat dem hinzu gefügt, dass dann all der Ärger ein Ende hat und es für alle somit ein Neuanfang ist, den es einfach hätte schon längst geben müssen.

@ mandellaugen: Zu anderen Äußerungen, von wegen man solle das Haus behalten, das hatte mein Freund zunächst auch gewollt, er wollte das Hause sogar auf die Kinder umschreiben lassen, was aber seiner Ex nicht recht ist, da sie ja so nicht genug Geld bekommt nach der Scheidung!

Der Vater meiner zwei Kinder nimmt die zwei jedes/jedes zweite Wochenende zu sich, je nachdem wie es ihm beruflich möglich ist.

Ich hätte damals Hilfe gebraucht mit meinen zwei Kindern? Naja so habe ich das nicht gesehen, ich bin bis kurz vor der Geburt meines zweiten Kindes arbeiten gegangen, hatte meine eigene Wohnung und wenn ich Hilfe gebraucht hätte, dann wäre meine Mutter da dagewesen!

Die mittlere Tochter meines Freundes ist 19, wohnt mit Freund gemeinsam im Haus. Die jüngste ist am Wochenende auch im Haus und unter der Woche auch ab und an bei uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 19:13

Hallo,
was passiert wenn das Haus weg ist? Entweder suchen sich die großen eigene Wohnungen oder ziehen zu ihrer Mutter.
Nicht für MICH, sondern für UNS! Denn wir alle leiden darunter, mein Freund und seine Kinder und ich mit meinen. So beginnt eben ein komplett neuer Abschnitt, den es schon lange hätte geben sollen.

Wie ich schon geschrieben habe, er hat es auf anderen wegen probiert alles mit seiner Ex zu regeln, aber alles wurde nur abgeblockt und man will ja dann immer mehr Geld haben als ausgemacht wurde, was ich irgendwie traurig finde.
Denn ich verstehe sie nicht, es sind doch auch ihre Kinder und somit hätte ich da als Mutter sofort eingewilligt, wenn der Vorschlag gekommen wäre das Haus auf alle drei aufzuteilen.
Somit wäre niemand benachteiligt!

An den Wochenenden oder unter der Woche, können sie klar vorbeikommen oder was mit ihrem Vater unternehmen, dagegen habe ich nie etwas gehabt, auch nicht gegen seine Kinder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen