Home / Forum / Meine Familie / Kinder-schlagen-Kinder

Kinder-schlagen-Kinder

26. April 2014 um 18:30

Vorab-Entschuldigung-für-die-vielen-bindestriche...
Mein-Sohn-hat-die-Spacetaste-"deaktiviert"

Ich-habe-folgendes-Problem:

Mein-Kleiner-wird-im-Sep-3-Jahre-ist-ein-wahrer-
Sonnenschein.
bisher-hat-er-noch-keinen-Schlag-bekommen...
Weder-von-Eltern-noch-von-Verwandschaft-oder-Freunden.
Wenn-er-selbst-mal-wirklich-geschlagen-hat-hat-er-auch-
direkt-einen-Fön-dafür-bekommen.

Leider-ist-das-bei-anderen-Kindern-nicht-so.
So-es-jetzt-schon-mehrfach-vorgekommen,-daß
er-sich-von-anderen-Kindern-eine-und-mehrere-eingefangen
hat.Er-blickt-mich-dann-immer-verzeifelt-hilflos-an.
Natürlich-geh-ich-sofort-dazwischen,aber-die-Schläge
vorher-nimmt-ihm-keiner-mehr-ab.

Nun-befürchte-ich,daß-sich-Kürze-wenn-er-in-den-
KiGa-kommt-das-ganze-noch-verschlimmert.
Es-widerstrebt-mir-aber-auch-ihm-beizubringen
wie-man-sich-prügelt.

Vorschläge?

vlg
em








Mehr lesen

27. April 2014 um 13:42

Also ich glaube nicht,
dass sich im Kiga die Situation verschlimmert. Sicher wird auch da mal gehauen, aber da sind dann die Erzieher, die dazwischen gehen und den schlagenden Kindern (versuchen) beizubringen, dass Konflikte anders gelöst werden.

Warum wurde Dein Sohn bisher geschlagen? Das ist nämlich auch wichtig zu wissen, denn falls er mutwillig anderen Kindern etwas weggenommen oder kaputt gemacht hat, wäre deren Reaktion nachvollziehbar -wenn auch -m.E-. nicht angebracht.

Haben die Mütter der schlagenden Kinder dieses Verhalten mitbekommen? Wie haben sie darauf reagiert?
Und wie reagierst Du gegenüber den Kindern? Du kannst sie auf jeden Fall zurechtweisen und ihnen erklären, dass man das nicht tun darf.

Ansonsten kannst Du zwar nicht jeden Schlag abfangen, aber Deinem Sohn beibringen, dass er laut schreit (zB: Nein! Du darfst nicht schlagen!) Damir zieht er die Aufmerksamkeit auf die Situation, und vielleicht greifen dann auch mal die anderen Mütter ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2014 um 15:55

Leider ist das Schlagen ziemlich alltäglich
Du kannst Dein Kind nicht davor schützen, Du kannst nur Schadensbegrenzung betreiben. Wichtig ist, ihm verständlich zu machen, dass niemand das Recht hat, ihn zu schlagen und dass alle, die das tun, automatisch im Unrecht sind. Dann muss von seiner Seite eine prompte Reaktion erfolgen. Ich habe meinem Kind eingeimpft, so laut wie möglich "Stop!!" zu schreien und die Hände zur Abwehr auszufahren. Das schüchtert die anderen Kinder häufig ein und sie lassens dann sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 13:59

Wir hatten heut auch wieder das selbe Problem
Zum Frühstück mal wieder bei Ikea gewesen und immer mal hat man wieder Kinder dazwischen, wo nicht nach geschaut wird und ich das gefühl Habe, dass sie machen können was sie wollen

Nach dem dritten mal schubsen (dieses mal war es meine Tochter) kam ein empörender "schrei" meiner Schwiegermutter worauf die Mutter später ankam und sich darüber beklagte..

Was wir denn haetten und warum wir uns so anstellen, Kinder sollten sowas doch unter sich aus machen und unsere musste das auch noch lernen

Manchmal frage ich mich ernsthaft, warum keiner (so wenige) ihren Kindern noch gewisse Werte vermitteln


Das man Kinder gewisse Dinge unter sich aus machen lässt ist ganz klar .. Aber wenn's um Gewalt geht sehe ich das anders, Vorallem dann, wenn einer ständig rum geht und schubst, kneift etc.

Nun habe ich gegoogelt weil ich echt wissen wollte, ob nur ich so eine "verschrobene" Sichtweise habe ..

Aber danke fuer den Beitrag !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 14:03
In Antwort auf alyx_12243251

Wir hatten heut auch wieder das selbe Problem
Zum Frühstück mal wieder bei Ikea gewesen und immer mal hat man wieder Kinder dazwischen, wo nicht nach geschaut wird und ich das gefühl Habe, dass sie machen können was sie wollen

Nach dem dritten mal schubsen (dieses mal war es meine Tochter) kam ein empörender "schrei" meiner Schwiegermutter worauf die Mutter später ankam und sich darüber beklagte..

Was wir denn haetten und warum wir uns so anstellen, Kinder sollten sowas doch unter sich aus machen und unsere musste das auch noch lernen

Manchmal frage ich mich ernsthaft, warum keiner (so wenige) ihren Kindern noch gewisse Werte vermitteln


Das man Kinder gewisse Dinge unter sich aus machen lässt ist ganz klar .. Aber wenn's um Gewalt geht sehe ich das anders, Vorallem dann, wenn einer ständig rum geht und schubst, kneift etc.

Nun habe ich gegoogelt weil ich echt wissen wollte, ob nur ich so eine "verschrobene" Sichtweise habe ..

Aber danke fuer den Beitrag !

Achse ..
Dieser junge man ist rum gelaufen und hat ohne Grund geschubst oder gepiesackt .. Es gab dazu keinen Grund ..auser evtl Langeweile

Ps: die Kinder waren alle zwischen 1,5 und 3,5 würde ich sagen

Meine Tochter ist etwas über 2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 16:50

.
Obwohl meine Tochter nie geschlagen oder geschubst wurde, macht sie es.
Ich gehe, wenn ich dabei bin, sofort hin und sage ihr, dass man das nicht macht und es anderen weh tut. Und trotzdem macht sie es immer wieder. Im KiGa haben die Erzieher auch ein Auge drauf (sie ist aber auch nicht die Einzige. Sie ist auch öfter mal das Opfer). Ich habe echt keine Ahnung wie ich es aus ihr rausbekommen soll. Auch Konsequenzen haben keine Auswirkung.
Erst hieß es wir sollen warten bis sie sich verständigen kann. Seitdem hat es sich zwar gebessert, aber sie tut es trotzdem noch.

Als Mutter eines rabiaten Kindes ist es auch nicht einfach. Mir tun die anderen Kinder sehr Leid und es macht einfach keinen Spaß mehr irgendwo mit ihr hinzugehen, weil ich jedes Mal wie ein Wachhund daneben stehen muss, wenn sie in der Nähe eines anderen Kindes ist. Und ja, auch die überempfindlichen Mütter machen mir Angst, denn man wird angezickt und von oben herab behandelt.

Ich wollte hier nur mal die Gegenteilige Situation schildern, denn die ist mind. genauso sch****

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2014 um 16:52
In Antwort auf liron_12926085

.
Obwohl meine Tochter nie geschlagen oder geschubst wurde, macht sie es.
Ich gehe, wenn ich dabei bin, sofort hin und sage ihr, dass man das nicht macht und es anderen weh tut. Und trotzdem macht sie es immer wieder. Im KiGa haben die Erzieher auch ein Auge drauf (sie ist aber auch nicht die Einzige. Sie ist auch öfter mal das Opfer). Ich habe echt keine Ahnung wie ich es aus ihr rausbekommen soll. Auch Konsequenzen haben keine Auswirkung.
Erst hieß es wir sollen warten bis sie sich verständigen kann. Seitdem hat es sich zwar gebessert, aber sie tut es trotzdem noch.

Als Mutter eines rabiaten Kindes ist es auch nicht einfach. Mir tun die anderen Kinder sehr Leid und es macht einfach keinen Spaß mehr irgendwo mit ihr hinzugehen, weil ich jedes Mal wie ein Wachhund daneben stehen muss, wenn sie in der Nähe eines anderen Kindes ist. Und ja, auch die überempfindlichen Mütter machen mir Angst, denn man wird angezickt und von oben herab behandelt.

Ich wollte hier nur mal die Gegenteilige Situation schildern, denn die ist mind. genauso sch****

Achso
Sie ist knapp 2,5 J

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ab wann greift ihr ein - Streit unter Kindern
Von: alyx_12243251
neu
29. Mai 2014 um 9:38
Teste die neusten Trends!
experts-club