Home / Forum / Meine Familie / Kinder schlagen??

Kinder schlagen??

15. Juli um 8:49

Hallo ich bin Mutter zweier Mädchen 7 und 5 Jahre alt. Zwei gute Freundinnen von mir haben im selben Alter Kinder. Bisher erziehe ich sehr streng, was bedeutet, ich gebe bei Verfehlungen Strafen, wie Hausrarrest, Fernsehrverbot, Zusatzaufgaben im Haushalt etc. Obwohl ich sehr konsequent bin scheint es meine Kinder nicht sonderlich zu intressieren. Teilweise werfen sie absichtlich Sachen um, oder machen sie kaputt, werden wirklich sehr frech, oder weigern sich in Kinta oder Schule zu gehen. Meine beiden Freundinnen, haben ihre Kinder super im Griff, das Problem ist aber, dass sie sie wenn sie frech werden den Po versohlt bekommen. Daher stelle ich mir gerade die Frage, ist das wirklich effektiv, oder hören die Kinder nur aus Furcht? Und wie kann ich selber effektiver erziehen? Vielen Dank für eure Hilfe
Lg Anne

Mehr lesen

15. Juli um 9:42

Hausarrest fuer eine 5 und eine 7jährige? Was soll das denn? Die beiden werden ja sowieso nicht viel alleine draußen sein. Das ist doch überhaupt nicht altersgemäß. 

Nein, schlagen ist keine Alternative. Das ist Kindesmisshandlung. 

Bitte geh zum Jugendamt und lass dich beraten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 13:58
In Antwort auf hans_18459399

Hallo ich bin Mutter zweier Mädchen 7 und 5 Jahre alt. Zwei gute Freundinnen von mir haben im selben Alter Kinder. Bisher erziehe ich sehr streng, was bedeutet, ich gebe bei Verfehlungen Strafen, wie Hausrarrest, Fernsehrverbot, Zusatzaufgaben im Haushalt etc. Obwohl ich sehr konsequent bin scheint es meine Kinder nicht sonderlich zu intressieren. Teilweise werfen sie absichtlich Sachen um, oder machen sie kaputt, werden wirklich sehr frech, oder weigern sich in Kinta oder Schule zu gehen. Meine beiden Freundinnen, haben ihre Kinder super im Griff, das Problem ist aber, dass sie sie wenn sie frech werden den Po versohlt bekommen. Daher stelle ich mir gerade die Frage, ist das wirklich effektiv, oder hören die Kinder nur aus Furcht? Und wie kann ich selber effektiver erziehen? Vielen Dank für eure Hilfe
Lg Anne

Po versohlen oder Klaps auf den Po?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 16:02
In Antwort auf immernochich

Po versohlen oder Klaps auf den Po?

Beides 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 17:47

Also mir hatt es nie geschadet welche auf den Po zubekommen.solange es keine prügel ist denk ich ist es ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 18:33
In Antwort auf hans_18459399

Beides 

Versohlen geht gar nicht !!!!!!!

mal ein Klaps auf dem Po finde ich nicht schlimm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 19:12

Ich halte das jetzt mal spotan für einen Provo-Thread. Schon die "Maßnahmen" für die 5- und 7-jährigen Kinder gehen gar nicht. Krasser noch das Prügeln.

Klar klappt das theoretisch. Die Kinder haben Angst, also kuschen sie. Wer will schon Schmerzen erleiden? Und den Psychotherapeuten, der dann später wieder versucht, aus diesen armen Häufchen Elend Menschen zu machen, den müssen die prügelnden Eltern ja auch nicht bezahlen.

Selbst wenn hier jemand fürs Schlagen ist, und dazu zählt auch der berühmte "Klasps auf den Po": Damit macht man sich - auch als Eltern - hierzulande strafbar. Kinder haben schon seit über 20 Jahren ein gesatzliches Recht auf eine gewaltfreie Erziehung.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 21:21
In Antwort auf evaeden

Hausarrest fuer eine 5 und eine 7jährige? Was soll das denn? Die beiden werden ja sowieso nicht viel alleine draußen sein. Das ist doch überhaupt nicht altersgemäß. 

Nein, schlagen ist keine Alternative. Das ist Kindesmisshandlung. 

Bitte geh zum Jugendamt und lass dich beraten. 

Hi ja meine Kids bekommen Hausarrest. Ich denke sie sind mehr als genug draußen. Nachdem wir einen Innenhof haben sind sie tatsächlich auch alleine draußen. 
Nein ich werde sicher nicht zum Jugendamt gehen weil das mit Kindesmisshandlung nichts zu tun hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 12:10
In Antwort auf hans_18459399

Hallo ich bin Mutter zweier Mädchen 7 und 5 Jahre alt. Zwei gute Freundinnen von mir haben im selben Alter Kinder. Bisher erziehe ich sehr streng, was bedeutet, ich gebe bei Verfehlungen Strafen, wie Hausrarrest, Fernsehrverbot, Zusatzaufgaben im Haushalt etc. Obwohl ich sehr konsequent bin scheint es meine Kinder nicht sonderlich zu intressieren. Teilweise werfen sie absichtlich Sachen um, oder machen sie kaputt, werden wirklich sehr frech, oder weigern sich in Kinta oder Schule zu gehen. Meine beiden Freundinnen, haben ihre Kinder super im Griff, das Problem ist aber, dass sie sie wenn sie frech werden den Po versohlt bekommen. Daher stelle ich mir gerade die Frage, ist das wirklich effektiv, oder hören die Kinder nur aus Furcht? Und wie kann ich selber effektiver erziehen? Vielen Dank für eure Hilfe
Lg Anne

Ziehst du es in Erwägung ihnen den Po zuversohlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 12:51
In Antwort auf immernochich

Versohlen geht gar nicht !!!!!!!

mal ein Klaps auf dem Po finde ich nicht schlimm

Fast JEDER in meinem Alter (mitte 20) wurde als Kind Mal versohlt. Und ganz ehrlich: aus denen allen sind anständige Menschen geworden. Ohne " Trauma" aber guckt euch Mal die Gören von heute an die ja alles dürfen. Sagt ja eigentlich schon alles aus. Aber Leute wie du schreien ja schon bei der kleinsten Berührung Kindesmisshandlung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 15:17
In Antwort auf hans_18459399

Hallo ich bin Mutter zweier Mädchen 7 und 5 Jahre alt. Zwei gute Freundinnen von mir haben im selben Alter Kinder. Bisher erziehe ich sehr streng, was bedeutet, ich gebe bei Verfehlungen Strafen, wie Hausrarrest, Fernsehrverbot, Zusatzaufgaben im Haushalt etc. Obwohl ich sehr konsequent bin scheint es meine Kinder nicht sonderlich zu intressieren. Teilweise werfen sie absichtlich Sachen um, oder machen sie kaputt, werden wirklich sehr frech, oder weigern sich in Kinta oder Schule zu gehen. Meine beiden Freundinnen, haben ihre Kinder super im Griff, das Problem ist aber, dass sie sie wenn sie frech werden den Po versohlt bekommen. Daher stelle ich mir gerade die Frage, ist das wirklich effektiv, oder hören die Kinder nur aus Furcht? Und wie kann ich selber effektiver erziehen? Vielen Dank für eure Hilfe
Lg Anne

Ich bin komplett gegen Schläge in der Erziehung. Jedoch finde ich, dass mal ein Klaps auf den Po oder auf die Hände nichts schlimmes ist. Klaps heisst für mich nicht zuhauen sondern einfach so, dass das Kind bisschen erschrickt. Es soll keine Schmerzen haben.

Meine Mutter hat das bei mir auch gemacht, wenn ich mal wirklich einen Quark angestellt habe. Es wäre mir aber nie in den Sinn gekommen in der Schule zu erzählen, dass mich meine Mutter schlägt oder misshandelt. Mir hat es def. nichts geschadet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 15:30
In Antwort auf hans_18459399

Hallo ich bin Mutter zweier Mädchen 7 und 5 Jahre alt. Zwei gute Freundinnen von mir haben im selben Alter Kinder. Bisher erziehe ich sehr streng, was bedeutet, ich gebe bei Verfehlungen Strafen, wie Hausrarrest, Fernsehrverbot, Zusatzaufgaben im Haushalt etc. Obwohl ich sehr konsequent bin scheint es meine Kinder nicht sonderlich zu intressieren. Teilweise werfen sie absichtlich Sachen um, oder machen sie kaputt, werden wirklich sehr frech, oder weigern sich in Kinta oder Schule zu gehen. Meine beiden Freundinnen, haben ihre Kinder super im Griff, das Problem ist aber, dass sie sie wenn sie frech werden den Po versohlt bekommen. Daher stelle ich mir gerade die Frage, ist das wirklich effektiv, oder hören die Kinder nur aus Furcht? Und wie kann ich selber effektiver erziehen? Vielen Dank für eure Hilfe
Lg Anne

Also, ich habe meine Kinder (Jungs, jetzt 13 und 16) nie geschlagen, und ich bin davon überzeugt, dass das mehr schadet als hilft. Schläge sind die Kapitulation der Eltern, eigentlich auch eine Erniedrigung für die Kinder.
Erziehung ist natürlich ein komplexes Thema. Wie du dich ausdrückst habe ich die Vermutung, dass deine "Strenge" zu einer Gewöhnung an unzählige Ermahnungen und Bestrafungen geführt hat, wo die Prioritäten und damit auch Grenzen unklar sind. Nach meiner Erfahrung sollte nur ein möglichst kleiner Teil der Kommunikation mit Fehlern zu tun haben. Wortreiche Erklärungen rund um Fehler, Regeln und Verstöße bauen eine Art Identifikation auf: "Ja, das bin ich." Und so muss es dann passieren, die Mutter sagt's, das Kind glaubt's und "hilft" mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 15:42
In Antwort auf melli15

Ziehst du es in Erwägung ihnen den Po zuversohlen

Mittlerweile muss ich tatsächlich ja sagen, auch wenn ich es früher prinzipiell abgelehnt habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 19:30
In Antwort auf hans_18459399

Mittlerweile muss ich tatsächlich ja sagen, auch wenn ich es früher prinzipiell abgelehnt habe

Kinder zu schlagen ist Misshandlung und es ist gegen das Gesetz. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 21:12

Schlagen? Das wäre so 18. Jahrhundert...wenn du deine Kinder so behandelst, solltest du selbst auch wie im 18. Jahrhundert leben - dann viel Spaß ohne Waschmaschine, fließend heißem Wasser und Heitzung  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 0:10
In Antwort auf hans_18459399

Mittlerweile muss ich tatsächlich ja sagen, auch wenn ich es früher prinzipiell abgelehnt habe

hol dir Hilfe. Vor allem deine jüngste ist eben in einem alter wo sie je nach Entwicklung ihre Grenzen austestet. Da du dazu nicht in der Lage bist solltest du dir helfen lassen. Menschen die Kinder schlagen oder darüber nachdenken sind das letzte. 
Ich hab selber zwei sehr lebhafte Jungs und hatte das noch nie nötig oder darüber nachgedacht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 16:24
In Antwort auf hans_18459399

Hallo ich bin Mutter zweier Mädchen 7 und 5 Jahre alt. Zwei gute Freundinnen von mir haben im selben Alter Kinder. Bisher erziehe ich sehr streng, was bedeutet, ich gebe bei Verfehlungen Strafen, wie Hausrarrest, Fernsehrverbot, Zusatzaufgaben im Haushalt etc. Obwohl ich sehr konsequent bin scheint es meine Kinder nicht sonderlich zu intressieren. Teilweise werfen sie absichtlich Sachen um, oder machen sie kaputt, werden wirklich sehr frech, oder weigern sich in Kinta oder Schule zu gehen. Meine beiden Freundinnen, haben ihre Kinder super im Griff, das Problem ist aber, dass sie sie wenn sie frech werden den Po versohlt bekommen. Daher stelle ich mir gerade die Frage, ist das wirklich effektiv, oder hören die Kinder nur aus Furcht? Und wie kann ich selber effektiver erziehen? Vielen Dank für eure Hilfe
Lg Anne

Halll du,

ich wurde als Kind selbst geschlagen. Auch wenn man quengelig war durch Übermüdung, dann wurde der Hintern versohlt mit der Begründung- so jetzt hast du einen Grund zum heulen. 

Tu das deinen Kindern bitte nicht an, such dir Hilfe, von Freunden oder dem Jugendamt, kein Kind verdient so etwas. Mich hat das psychische kaputt gemacht, ich habe es nicht verstanden, warum man mit einer Trachtprügel das Kind erziehen muss. Ich hatte als Kind dann immer Angst geschlagen zu werden, oder das meine Geschwister geschlagen werden. Wie oft saß ich weinend am Küchentisch und hörte meine Geschwister weinen.Bitte nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 16:40
In Antwort auf weltenwanderer93

Fast JEDER in meinem Alter (mitte 20) wurde als Kind Mal versohlt. Und ganz ehrlich: aus denen allen sind anständige Menschen geworden. Ohne " Trauma" aber guckt euch Mal die Gören von heute an die ja alles dürfen. Sagt ja eigentlich schon alles aus. Aber Leute wie du schreien ja schon bei der kleinsten Berührung Kindesmisshandlung.

Also mein Mann und mein Schwager wurden Versohlt und auch zusammengeschlagen, ich übrigens auch und Nein wir sind keine wirklich normal vernünftigen Menschen. Mein Mann hat dadurch heute noch Probleme, sein Bruder ist kriminell, ich habe Probleme, seine Familie geht total verkorkst miteinandader um etc....also nein normal ist anders.
Und seit dem Jahr 2000 ist auch der KLAPS VERBOTEN ob das jetzt jemand gut findet oder nicht.
Im übrigen hat weder der Klaps noch Schläge bei mir gefruchtet, warum sollst hätte man mich immer weiter schlagen sollen wenn ichs kapiert hätte. Bringt also nichts.
Achja bei meinem Man wars dann so dass sein Bruder schon mit 3 immer abgehauen ist, quer durch Baden Württemberg mit dem Zug weil der Klaps ja so gar kein Trauma verursacht.
Also Leute die das belächeln die hatten tatsächlich wirklich noch nie ein Trauma und sollten solchen Müll nicht verbreiten.
Zusätzlich sollten Sie eventuell mal einen Exkurs auf die Seite schutzlos-wehrlos.de starten um ernüchternd festzustellen dass der KLAPS nunmal die Hemmschwelle für weitere Taten herabsetzt und auch zurecht verboten ist.
Wer Gewalt an Kindern generell bagatellisiert hat wirklich ein grosses Problem.
Im übrigen haben sowohl mein Mann als auch ich als einstige Gewaltopfer viel mehr Probleme tatsächlich Gewaltfrei zu erziehen, was wir dennoch machen aber auch mir ist schon ein Klaps passiert. Und darauf bin ich null stolz. Ich hole mir dann aber Hilfe. Die Te sollte das auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 16:43
In Antwort auf hans_18459399

Hi ja meine Kids bekommen Hausarrest. Ich denke sie sind mehr als genug draußen. Nachdem wir einen Innenhof haben sind sie tatsächlich auch alleine draußen. 
Nein ich werde sicher nicht zum Jugendamt gehen weil das mit Kindesmisshandlung nichts zu tun hat

Du brauchst aber hier dann auch keinen Zuspruch für Misshandlung zu erhoffen. Eigentlich sollte man deinen Beitrag melden.
Tatsächlich ist Hausarrest Freiheitsberaubung und somit nunmal Kindesmisshandlung. Punkt und ja wenn man so was immer wieder als Erziehungsmassnahme einsetzt hat man ein Problem und dafür gibt es Anlaufstellen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 16:46
In Antwort auf hans_18459399

Hallo ich bin Mutter zweier Mädchen 7 und 5 Jahre alt. Zwei gute Freundinnen von mir haben im selben Alter Kinder. Bisher erziehe ich sehr streng, was bedeutet, ich gebe bei Verfehlungen Strafen, wie Hausrarrest, Fernsehrverbot, Zusatzaufgaben im Haushalt etc. Obwohl ich sehr konsequent bin scheint es meine Kinder nicht sonderlich zu intressieren. Teilweise werfen sie absichtlich Sachen um, oder machen sie kaputt, werden wirklich sehr frech, oder weigern sich in Kinta oder Schule zu gehen. Meine beiden Freundinnen, haben ihre Kinder super im Griff, das Problem ist aber, dass sie sie wenn sie frech werden den Po versohlt bekommen. Daher stelle ich mir gerade die Frage, ist das wirklich effektiv, oder hören die Kinder nur aus Furcht? Und wie kann ich selber effektiver erziehen? Vielen Dank für eure Hilfe
Lg Anne

Du wirst es nicht verstehen da du eh schon nicht verstehst warum psychische Gewalt auch Misshandlung darstellt, dennoch eine Erklärung warum deine Kinder so sind wie sie sind: erstens Entwicklungstechnisch, zweitens weil das was du machst nunmal inflationär von dir eingesetzt wird und deine Kinder nicht dumm sind und nunmal immun gegen diese Strafen., die wahrscheinlich inhaltlich nicht mal annähernd eine Konsequenz zum "Vergehen" darstellen.
Hol dir Hilfe oder ich melde das hier....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen