Home / Forum / Meine Familie / Kinder nerven zur Zeit!!

Kinder nerven zur Zeit!!

13. August 2007 um 18:09

Hallo, welcher Mutter geht es auch zur Zeit so wie mir?
Oder bin ich die einzige?
Meine Kinder haben ja jetzt Ferien. Das ist unerträglich. Meine beiden Söhne sind 9 und 12 Jahre alt. Entweder die streiten sich laufend, oder die kommen rein, schnappen sich was zu Essen und gehen wieder.
Den ganzen Tag denken die an nix anderes, als ans Essen.
Heute haben sie sich mal wieder gestritten. Weil mein kleiner das Skateboard hatte und mein großer es auch haben wollte. Hat er dem kleineren das Skateboard vors bein gehaut. Angeblich wars ja keine Absicht. Aber was mich nervt, der große muss immer das letzte Wort haben.
Ich geh dann auch zu schnell in die Luft. Der kleine wirft dann auch noch mit Schimpfwörtern um sich.Da raste ich bald aus. Ich freue mich jetzt schon auf Freitag. Da werden sie von ihren Papa für 2 Wochen abgeholt. Das wird wie Urlaub für mich. Manchmal könnt ich die Kinder reinhaun. Dann kotzt mich alles an. Bin ich normal? Darf ich so denken?

Mehr lesen

16. August 2007 um 0:27

Vielleicht brauchen sie einfach nur mal liebevolle Ansprache
es ist nicht immer leicht seine Bedürfnisse nach Ruhr hintenanzu stellen, aber hey sie sind noch in einem Alter, wo sie die Eltern
beobachten. Manchmal helfen auch nur kleine Anregungen, was man anstellen könnte. Ich kann zwar nicht aus eigener Erfahrung sprechen. Meine 2 Kinder sind 6 Jahre auseinander, aber ich habe gelesen, dass Kinder des gleichen Geschlechts und in kurzem
Altersunterschied zu ständigem Streit neigen, weil sie um die
Bestätigung seitens der Eltern buhlen.
Ausserdem habe ich eine Nachbarin mit 2 Söhen und sie achtet darauf, hin und wieder getrennt mit ihren Kinder etwas zu unternehmen, also auch die verschiedenen Interessen berücksichtigt.
Aber dass man manchmal einfach nur vor die Wand klatschen könnte, (ist besser als die Kinder) das kenne ich auch.
Und beobachte dich selber, denn wenn du ruhig und gelassen bleibst,
ist viel schneller wieder Ruhe.
Und es tut einem ja auch selber gut, wenn man raus in die Natur geht,
auch wenn anfangs Genöle da ist, aber meistens kommt ein kleines Gespräch zustande, wenn man aus dem häuslichen Umfeld raus ist.
So jetzt hab ich aber genug geklug sch...
hoffe ich konnte dir helfen

Selina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 8:48

Dann brauchen sie Beschäftigung,

sie werden wohl auch merken wie genervt Du bist und das entspannt die Situation natürlich nicht besonders!
Unternehme was mit ihnen, geht Schwimmen, ins Kino, besucht den Zoo oder, oder oder!

*****
Entweder die streiten sich laufend, oder die kommen rein, schnappen sich was zu Essen und gehen wieder.
Den ganzen Tag denken die an nix anderes, als ans Essen.

******

Man kann auch nicht verlangen das Kinder sich den ganzen Tag alleine beschäftigen!!

******
Da raste ich bald aus. Ich freue mich jetzt schon auf Freitag. Da werden sie von ihren Papa für 2 Wochen abgeholt. Das wird wie Urlaub für mich. Manchmal könnt ich die Kinder reinhaun. Dann kotzt mich alles an. Bin ich normal? Darf ich so denken?
*******

Bis zu einem gewissen Punkt sicherlich, allerdings bist du an der Unzufriedenheit Deiner Kids wohl nicht ganz unschuldig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 13:02

...glaub mir, das ist wirklich normal *lach*
ich hör in letzter Zeit schon mehrere Mütter schimpfen, die sich den Schulstart möglichst schnell herbeiwünschen.
Ferien sind echt Ausnahmezustand.

Ich kann da jetzt nicht sooo mitreden, weil meine erst 2 3/4 und 1 1/4 sind und da find ich`s im Moment angenehmer nicht die zwei Kleinen für den KiGa herrichten zu müssen usw.

Aber mit 2 Größeren Kindern ist das sicherlich anstrengend und dann auch natürlich nach paar Tagen nervenaufreibend.

Ach ja und meine Kids könnt ich auch manchmal ohne Ferien an die Wand klatschen. Sogar mein Kinderarzt hat zugegeben, dass er auch solche Gedanken hat und das ganz normal ist (solange man`s nicht macht!!)

Deinen Söhnen ist schlicht und einfach öd und da kannst nicht viel machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 13:05
In Antwort auf veit_11935766

...glaub mir, das ist wirklich normal *lach*
ich hör in letzter Zeit schon mehrere Mütter schimpfen, die sich den Schulstart möglichst schnell herbeiwünschen.
Ferien sind echt Ausnahmezustand.

Ich kann da jetzt nicht sooo mitreden, weil meine erst 2 3/4 und 1 1/4 sind und da find ich`s im Moment angenehmer nicht die zwei Kleinen für den KiGa herrichten zu müssen usw.

Aber mit 2 Größeren Kindern ist das sicherlich anstrengend und dann auch natürlich nach paar Tagen nervenaufreibend.

Ach ja und meine Kids könnt ich auch manchmal ohne Ferien an die Wand klatschen. Sogar mein Kinderarzt hat zugegeben, dass er auch solche Gedanken hat und das ganz normal ist (solange man`s nicht macht!!)

Deinen Söhnen ist schlicht und einfach öd und da kannst nicht viel machen.

Unternehmungen??
Ja aber nachmittag unternehmt ihr dann schon was oder sind sie den ganzen Tag auf sich allein gestellt.
Denke mal nicht oder?

Schwimmbad geht ja im Moment nicht so wirklich, außer Hallenbald.
Wie wärs dann mit paar Gesellschaftsspielen oder stell ein Zelt im Garten auf und lass sie drin schlafen. Jungs finden sowas doch immer toll.

Wir haben einen tollen Indoorspielplatz, weiß ja nicht wie es bei euch aussieht.

Recht viel mehr kann ich dir da auch nicht raten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 20:28

Normaler Ferienstress
es fehlt der alltäglich Rythmus, man ist viel länger zusammen und bemerkt mehr. ausserdem sind halbwüchsige jungs wie container, man kann futter reinwerfen ohne ende, der wird nicht voll...aber keine angst, mit 13 und 16 essen sie noch mehr
wie die anderen schon sagten, man darf schon mal denken was du denkst und vor allem sich darauf freuen, dass man mal zwei wochen nicht-mami ist.
gegen "reinhauen" hilft bei mir singen, ich sing laut meine lieblingssongs, selbst wenn sich die umwelt die ohren zuhält - ich kann dann nicht "gewalttätig" sein.
ausserdem solltest du vielleicht deine jungs mal überaschen mit einer aktion, die sie garantiert nicht von dir erwarten würden: zelten am bach, skaten mit fackeln, hühner stehlen beim bauern (scherz). gönnt euch ein mini-abenteuer ohne viel regeln (lagerfeuer mit holz selber suchen, würstchen am spies, doofe witze und sterne gucken)
du wirst sehen, das wirkt wunder. zeig ihnen nicht die erhobene finger-mama, sondern eine zum staunen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Probleme mit pubertierenden Sohn
Von: dang_11877679
neu
27. November 2007 um 13:42
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook