Home / Forum / Meine Familie / Kind zu dick?

Kind zu dick?

23. März 2012 um 22:59

zur Zeit bekomme ich von Bekannten immer wieder Bemerkungen ueber die Figur meiner Tochter und dass sie so viel isst.

Sie ist ca. 87 cm und wiegt ca. 12,5 kg, hat einen kugelrunden Bauch, aber relativ schlanke Beine. Sie ist knapp 2 Jahre alt.

ich moechte nicht, dass sie langsam in Richtung uegergewichtig geht.

Sie isst schon sehr viel: Morgens einen Apfel, dann 3 Scheiben Vollkorntoast mit Kaese. Um ca. 10 Uhr meistens eine Banane, dann gegen 12 Uhr eher weniger mittagessen. Nachmittags meistens ein muesli, bei ihrer tagesmutter isst sie anscheinend ziemlich viele Kekse, das stoert mich auch.

Abends isst sie dann nochmals eine groessere Portion warmes Essen.

Ich stoppe sie schns teilweise in der Menge, aber moecht auch nicht, dass sie wirklich hungert.

Was wuerdet ihr machen?
Was essen und wiegen Eure Kinder?

Mehr lesen

24. März 2012 um 7:42

Wegen
Dem gewicht würd ich den kiA fragen, der kennr dein kind und den gewichtsverlauf.
Rede auf jeden fall mit der tagesmutter! Kekse sollten für kinder keine alltägliche zwischenmahlzeit/mahlzeit sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 20:04

Danke fuer
Eure Tipps. Sie war bisher immer ganz kurz ueber der 50. Perzentile. Aber schon immer ein guter Esser.

Ich habe mir das mit dem Muesli auch schon ueberlegt, aber das Problem ist, dass mein Mann morgens vor der Arbeit Brot essen moechte. Und wir wollen ja auch zusammen fruehstuecken. Habt Ihr da ne Idee, was ich machen koennte? Vllt. koennte ich ihn auch zu nem Muesli ueberreden....aber, wenn nicht?

Mit der Tagesmutter habe ich schon geredet. Sie hat dann gemeint, dass sie icht viel Kekse bekommen wuerde. Aber sie erzaehlt jedes Mal, dass sie Kekse gegessen hat. Wechseln moechte ich aber auch nicht, da dies schon die 3. TM in ihrem Leben ist.


Was essen Eure denn in dem Alter bzw. haben gegessen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 20:25

Suesse
Getraenke bekommt sie gar nicht, nur Sprudel.
Ich koche auch nur sehr selten suesse Gerichte, meistens viel Gemuese, fettarmes Fleisch oder Fisch, oder Ei etc. und Nudeln auch nur Vollkornnudeln.

Ich achte schon auf eine gesunde Kost. Ich habe aber auch das Gefuehl, dass sie einfach extrem viel Hunger hat fuer ihr Alter.
Wuerdet ihr sie schon auch in der Menge bremsen, ablenken und die Mahlzeiten beenden, auch wenn sie noch nicht komplett satt ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 23:38

...
wollt schon schlaffen gehen,aber ganz kurz.
banane:karoliebombe.erstens sind südfrüchte gar nicht so gesund wie uns das verklickert wird asserdem ist es ganz wichtig sich ungefähr so zu ehrnähren wie es die großeltern getan haben.die ganze exotisch früchte sind erst seit 60 jahren für jederman zugänglich.oder weniger.
volkorntoast ist meisten nur mit rübensaft eingefärbt.
also hab selber kinder,bin aber daheim,also hausman hehe.
wichtig um gewicht ab-oder zuzunehmen ist eine strikte einhaltung der eszeiten.also solltest du der tagesmutter verbietn ständig kekse zu verteilen,für mich ist das nur ruhigstellen.bei regelmäsigen eßzeiten fängt der körper(kennst du veilleicht,vorausgesezt dein eltern haben regeln bei den eßzeiten gehabt)energie zu verbrauchen.das wäre dann der pünktliche hunger so um 12 bis 13.wenn der körper das nicht kennt und ständig in bereitschaft ist etwas zu verdauen ist der körper ständig beansprucht.damit er das beweltigen sezt er schon mal fettreserven an.dreht sich also im kreis.
also mit 2 sind die weichen noch nicht gestellt aber doch etwas eingefahren.das heit erstmal etwas entwöhnung dann gewöhnung.das heißt das ganze auf 4 mahlzeiten beschrenken,eine davon besonders zelebrieren.sowas wie sie ausuchen lassen was sie morgen essen will(spaghetti,klar) sie einfach daran gewohnen das essen nicht immer schmecken muss und manchmal einnfach gut für dies gut für das sein kann.aber dafür macht dir mama morgen ganz lecker pfankuchen!!
was ich wichtig find ist auch die einbeziehung beim gesammten vorgangs also beim kochen,beim erklären woher das ganze herkommt,hergestellt pipapo. wird.naja wenn du eine tagesmutter hast gehst du wohl arbeiten aber das kann man schon hinbiegen,auch wenn man es der tagesmutter eintrichtern muss.und die hauptmahlzeit in die mitte des tages ausrichten.weiß ja morgen sollst du essen wie ein keiser,mittags usw..ich persönlich finds anstrengend morgens soviel in sich reinzuschaufeln.
oh soviel wollt ich gar nicht schreiben und ich sehe es schon kommen das ich wieder um 5 geweckt werde..
also hoffe dir bringst n bischen was was da oben steht,
wenn du willst kannst du ja rückmeldung machen!
lieben gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2012 um 19:23

Umgestellt...
Danke noch fuer Eure Tipps. Ich habe mir jetzt vorgenommen wieder regelmaessiger Brot zu backen und die Bananenzwischenmahlzeit lasse ich komplett weg.
Ausserdem biete ich jetzt meiner Tochter nichts mehr an, ohne,dass sie vorher sagt, dass sie was essen moechte.

Gestern und heute hat es recht gut funktionert. sie hat bis jetzt nur eine Scheibe Vollkornbrot (selbst gebacken) mit Frischkaese und Kaese, einen halben Apfel und ein Muesli mit puerierten Erdbeeren gegessen (sie isst eben auch nicht jedes Obst....aber versteckt geht's dann. Jetzt gibt es dann noch Abendessen (warm), aber nur, wenn sie danach verlangt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2012 um 8:11


sie ist ja auch nicht wirklich dick, von ihrem BMI her eben im oberen Normalbereich....sie isst aber wirklich total gerne, aber jetzt ist sie gerade krank und isst kaum etwas.

Die Muetter, die ich kenne, erzaehlen immer, wie wenig ihre Kinder essen, z.B. nachmittags um vier, heute erst ne halbe Brezel gegessen....das Koennte ich mir bei ihr eben nie vorstellen....sie hat nunmal echt viel Hunger


Banane gibt es jetzt bei uns sehr selten und ich versuche sie auch ein bisschen abzulenken.
Es gibt nur noch 3 bis 4 Mahlzeiten.

Ich moechte eben nicht, dass sie Probleme bekommt. Ansonsten ist sie ja echt ein huebsches Maedchen mit tollen blauen Augen.
Gestern hat wieder eine selber wirklich dicke Nachbarin gemeint, dass sie ja gut beeinander waere....da hab ich mir auch gedacht, dass gerade sie das sagt....

10 kg mit 2,5 ist wirklich nicht gerade viel....aber auch nicht so wenig, als dass man sich Sorgen machen muesste.

Ich denke halt manchmal, dass es schon komisch ist, dass manche wirklich korpulenten Muetter so schlanke Kinder haben. Ich hatte einen BMI von 20,5 bin also normalgewichtig ( bin gerade schwanger und hab n Kilo zugelegt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest