Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Kind verhält sich seltsam. Ist das normal?

Kind verhält sich seltsam. Ist das normal?

14. Januar 2009 um 23:17 Letzte Antwort: 16. Januar 2009 um 6:56

Hallo...

ich selbst bin nicht Mutter, aber eine gute Freundin von mir hat eine Tochter, die jetzt 5 ist.
Ich mache mir große Sorgen um die ganze Familie, also meine Freundin, ihren Freund und das
kleine Mädchen.
Wir sind sehr eng miteinander und ich weiss, dass die Beziehung zwischen meiner Freundin und ihrem Freund(der auch der Vater des Mädchens ist) gut läuft, sie sind glücklich, aber streiten sich auch gelegentlich, was die Tochter anscheinend auch schon ein paar Mal mitgekriegt hat.
Die drei leben auch in guten Verhältnissen, die Eltern haben beide einen guten Job.
Nur eins, was mich stört und weswegen meine Freundin auch schon ein paar Mal geweint hat:
Sie hat ihrer Tochter ein paar Mal eine Ohrfeige gegeben.
Jetzt flippt bitte nicht gleich aus, meine Freundin hat sich selbst jedes Mal total beschissen danach gefühlt(und mir die Ohren zugeheult) und auch schon mit einer Psychologin besprochen.
Kein hartes Schlagen oder so, "nur" rein paar Mal ists zu einer Ohrfeige gekommen.
Tja, und jetzt geht es um die Tochter.
Sie wird geliebt, gut behandelt und ich merke, wie vernarrt sie in Mama und Papa ist.
Doch die Kleine verhält sich manchmal komisch und da ich keinerlei Kindererfahrung habe frage ich mich, ob das normal ist.

Erstens kaut sie Fingernägel. Nicht solange, bis sie bluten oder so, aber sie kaut sie eben, nagt an ihnen rum.
Zweitens hat sie sich, als sie noch etwas kleiner war(1 oder 2) öfters mit Spielzeug selbst auf den Kopf gehauen, um dann tosend loszuheulen.
Drittens ist sie immernoch nicht trocken. Also sie trägt keine Windeln, pinkelt aber alle paar Nächte(also regelmäßig) nachts ins Bett. Was ja im Alter von 5 eigentlich nicht mehr vorkommen sollte.

Ich weiss, dass meine Freundin ihr gegen das Fingernagel kauen so einen speziellen, nicht schmeckenden Nagellack auf die Fingernägel macht.
Gegen das nachts ins Bett pinkeln weiss sie auch nicht weiter, aber sie will wohl mal den Arzt fragen.


Was meint ihr dazu? Sind alle diese Dinge normal? Kann das überall vorkommen? Oder gibt das doch den Hinweis darauf, dass da was nicht stimmt mit dem Kind?
Was würdet ihr ihr empfehlen?

Danke!


PS: Ich möchte nochmal betonen, dass es wirklich nicht um mich geht. Ich habe keinerlei Kinder, das beweisen eigentlich auch meine anderen Threads hier im Forum.

Mehr lesen

15. Januar 2009 um 6:44

Was KONKRET willst Du wissen?
soll das wieder ein Thread sein, wo ellenlang über Ohrfeigen diskutiert wird? Wenn ja, warum schreibst Du das dann nicht? Wenn nein, warum erwähnst Du dann die "Ohrfeigen-Geschichte"????
Also ich kenne viele Kinder, die Fingernägel kauen, sich mit Spielzeug auf den Kopf hauen oder mit dem Kopf gegen die Wand etc. und auch Kinder, die selbst mit fast 6 jahren noch jede Nacht eine WIndel benötigen.
Ehrlich gesagt benötigt deine Freundin Hilfe, da Sie ja augenscheinlich sich nicht unter Kontrolle hat. Wenn ich dem Kind keine Ohrfeige geben WILL, dann tu ich es auch nicht. Umgekehrt sollte dieses auch gelten. Also erst klatschen und dann rumheulen GEHT GAR NICHT!!!!

Gefällt mir
15. Januar 2009 um 10:25

...
hallo,

das sind in der tat nur phasen, was auf den kopf hauen, nägel kauen betrifft. wobei man letzteres halt beobachten muss. ich habe das von kleinauf auch gemacht und meine kinder zeigen bisher keinerlei neigung an ihren fingern rumfummeln zu müssen ! da ist halt jeder anders.

was das nächtliche einnässen betrifft, ist es durchaus normal, zumindest laut kinderarzt. tagsüber muss sie trocken sein, nachts dürfen sie wohl bis sie 6 sind. ist natürlich unangenehm und stressig. die frage ist einfach, warum sies macht. wird sie nicht wach durch den drang nachts, weil sie einfach zu tief schläft? trinkt sie am abend zuviel????

ansätze zur lösung gibts da sicher einige. da wird dir jeder was anderes erzählen und jeder verteufelt die methoden des anderen. an stelle deiner freundin würde ich das möglichst zügig mit dem arzt besprechen, und schauen, was er vorschlägt!

was die ohrfeigen betrifft, das ist natürlich nicht schön. man sollte sich schon im griff haben, aber ich wünschte mir, dass diese leute, die schon vor mir geschrieben haben, doch bitte den ersten stein werfen. ach ja und möglichst vor ihrer eigenen haustür die scherben aufkehren. wenn hier demnächst jeder so angegangen wird für eine normal gestellte frage, dann braucht man sich nicht zu wundern, dass in den foren manchmal wenig los ist!

also, alles gute und liebe grüße

thalia

Gefällt mir
15. Januar 2009 um 15:24
In Antwort auf flyingkat

Was KONKRET willst Du wissen?
soll das wieder ein Thread sein, wo ellenlang über Ohrfeigen diskutiert wird? Wenn ja, warum schreibst Du das dann nicht? Wenn nein, warum erwähnst Du dann die "Ohrfeigen-Geschichte"????
Also ich kenne viele Kinder, die Fingernägel kauen, sich mit Spielzeug auf den Kopf hauen oder mit dem Kopf gegen die Wand etc. und auch Kinder, die selbst mit fast 6 jahren noch jede Nacht eine WIndel benötigen.
Ehrlich gesagt benötigt deine Freundin Hilfe, da Sie ja augenscheinlich sich nicht unter Kontrolle hat. Wenn ich dem Kind keine Ohrfeige geben WILL, dann tu ich es auch nicht. Umgekehrt sollte dieses auch gelten. Also erst klatschen und dann rumheulen GEHT GAR NICHT!!!!

Danke für eure Antworten!
@flyingkat: Wie kommst du bitte darauf, dass das irgendein Ohrfeigen Thread werden soll? Hab ich das gesagt? Hab ich nicht im Anfangsthread betont, dass sich darüber jetzt bitte keiner aufregen soll?
Es ging mir mit diesem Thread um das Kind, ausschließlich um die Kleine und darum, ob mit dem Mädel alles okay ist. Die sogenannte "Ohrfeigen Geschichte" habe ich erwähnt, damit nicht als erstes direkt Fragen kommen wie "Ist bei dem Kind zuhause denn alles in Ordnung?" oder "Wie ist das Verhältnis zwischen Mutter und Kind?".

Gefällt mir
16. Januar 2009 um 6:56
In Antwort auf judi_12184518

Danke für eure Antworten!
@flyingkat: Wie kommst du bitte darauf, dass das irgendein Ohrfeigen Thread werden soll? Hab ich das gesagt? Hab ich nicht im Anfangsthread betont, dass sich darüber jetzt bitte keiner aufregen soll?
Es ging mir mit diesem Thread um das Kind, ausschließlich um die Kleine und darum, ob mit dem Mädel alles okay ist. Die sogenannte "Ohrfeigen Geschichte" habe ich erwähnt, damit nicht als erstes direkt Fragen kommen wie "Ist bei dem Kind zuhause denn alles in Ordnung?" oder "Wie ist das Verhältnis zwischen Mutter und Kind?".

Entschuldigung
falls mein Eindruck falsch war, aber dein Geschriebenes besteht aus zwei teilen, von dem der "Ohrfeigen"-Teil weitaus länger ist, als das eigentliche Problem.
Aber nochmal dazu:
Ich habe zwei Kinder, das eine kaut Nägel und (hat sich im Kleinkindalter) auch immerzu gekniffen, gehauen, mit dem Kopf an die Wand geschlagen etc. das andere macht nichts von alledem. Manche tun es eben, manche nicht. Auch das Einnässen sollte keine "psychologische" Auffälligkeit darstellen, das wäre eher der Fall, wenn ein Kind jahrelang trocken ist und plötzlich wieder einnässt. Evtl.mal beim Arzt nachfragen, ob organsich alles ok ist.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers