Home / Forum / Meine Familie / Kind spricht einfach nicht

Kind spricht einfach nicht

1. August 2012 um 18:50

hall ihr lieben mamas .ich bin zimlich verzweiflelt,mein kleiner sohn wird im november 2jahre alt und spricht noch kein einzelnes wort .beim HNO arzt war ich schon da ist alles ok ..

ich weiß nicht mehr was ich machen soll wir sprechen sehr viel mit ihn .bücher vorlesen da steht er nicht drauf da fängt er immer an zu heulen ...

was soll ich tun ,ist das bei euch anders ???

Mehr lesen

1. August 2012 um 21:37


der sohn meiner tagesmutter ist 25 monate und spricht kein einziges verständliches wort. ihre drei großen/erwachsenen kinder haben alle früh gesprochen und bei so vielen leuten im haus wird permanent geredet. er aber tut es nicht. hat einfach keinen bock
medizinisch wurde alles abgeklärt und es ist alles in ordnung.

ein anderer fall in meinem bekanntenkreis ist ein junge, der an seinem dritten geburtstag angefangen hat, zu sprechen. und zwar mit einem grammatikalisch absolut korrekten 5-wort-satz. vorher sprach er nur babysprache.

auch dein kind wird sprechen und dann wirst du dir manches mal wünschen, dass er mal 5 minuten den mund hält

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 0:08

Das war bei ...
... meinem Sohn ähnlich! Er hat auch sehr spät angefangen zu sprechen. In der gesamten Familie haben alle recht früh und sehr gut gesprochen ... ich war auch sehr verzweifelt und hab ständig darüber nachgedacht ob ich mich zu wenig mit ihm beschäftige (weil ich immer gearbeitet habe) oder ob es an der Trennung von seinem Papa liegt .. usw.. Wir waren mit ca. 2 Jahren bei einer Osteophatin, die uns aber auch auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet hat, da sie noch nix machen konnte.

Er ist jetzt fast 4,5 und spricht .... viel, aber immer noch etwas schwer zu verstehen und die Grammatik ist gruselig ! Es war inhaltlich immer sehr beachtlich was er zu verstehen geben wollte. Er konnte es halt nicht gut ausdrücken und wurde dann etwas wütend!

Wir haben mit ca. 3,5 mit Logopädie angefangen. Die Logopädin meinte, dass er hochintellegent ist, aber dass die sprachlichen Informationen nicht so ankommen wie sie sollten. Da meine Schwester selbst Logo ist, hatten wir gerade eben wieder das Thema. Sie geht davon aus, dass er eine leichte auditive Wahrnehmungsstörung hat. Körperlich war er immer eher weiter entwickelt als die anderen Kinder, aber irgendwie nimmt er Sprache nicht so gut wahr wie es sein sollte. Sie vermutet, dass es an seiner sehr schweren Geburt liegt. Aber die Kinder holen dies i.d.R. bis zum 08. Lebensjahr vollständig auf!
Und zum Thema "Der ist zu faul zum Sprechen" Meine Schwester meint, dass das Blödsinn ist ... Kinder zeigen gerne was sie können!

Ich denke dass du im Moment noch nichts weiter machen kannst. Wenn er erst mal 3 ist, kannst du bei der HNO wieder vorsprechen. Wenn der HNO dann auch der Meinung ist, dass ein Handlungsbedarf besteht, kriegt er die Überweisung zum Logo schon früher als "normal"!

Ich fühle mit dir ... ich hab mir damals auch sehr große Sorgen gemacht. Vor allem als dann meine eigene Mutter auf den Gedanken kam, dass er vielleicht nicht so besonders schlau ist ... "wo kommt das denn her? Wir haben doch alle studiert!" Ich war satt!

LG Schnucko

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen