Home / Forum / Meine Familie / Kind schlagen

Kind schlagen

13. September 2007 um 9:10

Was macht man dagegen, wenn man vor Wut sein eigenes Kind auf die Hände schlägt oder es kneift?
es ist so schlimm
warum kann man sich in manchen schwierigen, angespannten Situationen zwischen Mutter und Kleinkind nicht im Griff haben
man weiß, dass man es nicht darf und will und hinterher weint man und fühlt sich so schlecht
wieso passiert es immer wieder?
warum kann man nicht drüber stehen
warum ist man manchmal so gestresst und gereizt und fährt aus der Haus
es darf einfach nicht passieren
ob man sich einweisen lassen sollte, um das Kind zu schützen?
es ist erst 3 - ein Kind - die machen nunmal Blödsinn
die Mutter weiß es und es passiert ihr trotzdem ab und zu, dass sie ausrastet
das ist so schlimm
was soll man machen?
vorher und hinterher weiß man, dass man den Raum und die Situation verlassen sollte oder ins Kissen boxen sollte oder ums Haus rennen oder so
aber in der jeweiligen Situation denkt man nicht nach, es passiert einfach

Mehr lesen
13. September 2007 um 10:09

Keiner hat das Recht einen anderen zu schlagen!
Ich bin der Ansicht, das keiner ein Recht hat einen anderen zu schlagen, vorallen Dingen kein Kind. Ich bin
selber Mutter von 2 Kindern und inzwischen Oma, ich weiß also wovon du sprichtst. Wenn du ruhiger wirst, wird das
sich auf das Kind übertragen und das Kind wird auch ruhiger. Da müßt ihr ansetzen. In welchen Situationen passiert so etwas? Da ist doch sicher Hektik mit im Spiel. Kinder sind wundervoll und ich bin sicher sobald
du rausgefunden hast in welchen Stress-Situationen du gereizt reagierst, kannst du was dagegen tun.

Viel Glück

Gefällt mir

13. September 2007 um 10:31

Mich irritiert dein Beitrag
"Was macht man!! dagegen"
"Ob man!! sich einweisen lassen sollte"
Wenn es dich betrifft, dann schreib es doch auch so. Anerkenne, dass du die
bist, die hier ausrastet und unkontrolliert ist. Ich glaube du hast
Angst vor dir selber, dann anerkenne es
und such dir notfalls Hilfe von Außen,
evt. bei einer Erziehungsberatung.
Gruß Melike

Gefällt mir

14. September 2007 um 12:55
In Antwort auf lady052

Keiner hat das Recht einen anderen zu schlagen!
Ich bin der Ansicht, das keiner ein Recht hat einen anderen zu schlagen, vorallen Dingen kein Kind. Ich bin
selber Mutter von 2 Kindern und inzwischen Oma, ich weiß also wovon du sprichtst. Wenn du ruhiger wirst, wird das
sich auf das Kind übertragen und das Kind wird auch ruhiger. Da müßt ihr ansetzen. In welchen Situationen passiert so etwas? Da ist doch sicher Hektik mit im Spiel. Kinder sind wundervoll und ich bin sicher sobald
du rausgefunden hast in welchen Stress-Situationen du gereizt reagierst, kannst du was dagegen tun.

Viel Glück

Ja,
das passiert nur in Stress-Situationen
wenn es ums Essen geht oder um ins Bett gehen oder wenn man weg will
es immer Theater, Geklüngel, Geziscke, ....

wie wird man ruhiger und gelassener?

Gefällt mir

14. September 2007 um 14:01
In Antwort auf maus1975

Ja,
das passiert nur in Stress-Situationen
wenn es ums Essen geht oder um ins Bett gehen oder wenn man weg will
es immer Theater, Geklüngel, Geziscke, ....

wie wird man ruhiger und gelassener?

Es gibt sehr gute Bücher,
wenn du in der Nähe einer Volkshochschule
bist, werden diesbezüglich auch manchmal
Kurse angeboten. Ein Buch das mir spontan
einfällt: "Eltern setzen Grenzen." Oder
schau dich mal in einer guten Buchhandlung
um. Es gibt auf jeden Fall Möglichkeiten
außerhalb von Machtkämpfen und Schlägen.
Gruß Melike

Gefällt mir

14. September 2007 um 18:29
In Antwort auf melike13

Es gibt sehr gute Bücher,
wenn du in der Nähe einer Volkshochschule
bist, werden diesbezüglich auch manchmal
Kurse angeboten. Ein Buch das mir spontan
einfällt: "Eltern setzen Grenzen." Oder
schau dich mal in einer guten Buchhandlung
um. Es gibt auf jeden Fall Möglichkeiten
außerhalb von Machtkämpfen und Schlägen.
Gruß Melike

Danke
ich weiß auch, dass es andere Möglichkeiten gibt, aber die fallen mir in der Sekunde der Wut und der Genervtheit nicht ein
werde mal nach Büchern gucken

Gefällt mir

15. September 2007 um 21:25
In Antwort auf maus1975

Danke
ich weiß auch, dass es andere Möglichkeiten gibt, aber die fallen mir in der Sekunde der Wut und der Genervtheit nicht ein
werde mal nach Büchern gucken

Mir gehts genauso
Hallo maus1975,
ich habe Deine Diskussion mitverfolgt und bei mir ist es manchmal noch schlimmer, dass ich mein Kind sogar anschreie.
Wenn Du ein Buch gefunden hast, sag mir doch bitte Bescheid!!
Danke schon mal!!!
Gruß
Lene1180

Gefällt mir

15. September 2007 um 22:41
In Antwort auf lene1180

Mir gehts genauso
Hallo maus1975,
ich habe Deine Diskussion mitverfolgt und bei mir ist es manchmal noch schlimmer, dass ich mein Kind sogar anschreie.
Wenn Du ein Buch gefunden hast, sag mir doch bitte Bescheid!!
Danke schon mal!!!
Gruß
Lene1180

Bücher!!!
bei www.amazon.de könnt ihr euch auch mal
umschauen. Noch zwei Bücher, schaut die einfach mal bei Amazon oder in einer Buch-
handlung an.
1.Was Kinder brauchen (Barry Long)
2.Ich will anders als du willst Mama
(Britta Hahn)
Gruß Melike

Gefällt mir

16. September 2007 um 11:02
In Antwort auf lene1180

Mir gehts genauso
Hallo maus1975,
ich habe Deine Diskussion mitverfolgt und bei mir ist es manchmal noch schlimmer, dass ich mein Kind sogar anschreie.
Wenn Du ein Buch gefunden hast, sag mir doch bitte Bescheid!!
Danke schon mal!!!
Gruß
Lene1180

Schreien
tue ich auch, was ich aber nicht so schlimm finde, wie hauen

Gefällt mir

16. September 2007 um 11:03
In Antwort auf melike13

Bücher!!!
bei www.amazon.de könnt ihr euch auch mal
umschauen. Noch zwei Bücher, schaut die einfach mal bei Amazon oder in einer Buch-
handlung an.
1.Was Kinder brauchen (Barry Long)
2.Ich will anders als du willst Mama
(Britta Hahn)
Gruß Melike

Danke
da guck ich gleich mal

Gefällt mir

19. September 2007 um 12:49
In Antwort auf maus1975

Ja,
das passiert nur in Stress-Situationen
wenn es ums Essen geht oder um ins Bett gehen oder wenn man weg will
es immer Theater, Geklüngel, Geziscke, ....

wie wird man ruhiger und gelassener?

Hilfe holen
Wenn du merkst das es dir nicht gut geht, hol dir frühzeitig Hilfe, wenn meine Schwiegertochter nicht gut drauf ist, ruft sie an und ich nehm dann die Kleine,sie kann dann ausgehen, oder ich mach was mit ihr, das funktioniert eigentlich ganz gut. So kann sie sich erholen und dem Kind geht es auch gut. Der Stress kommt dann nicht so auf. Dann sind alle wieder ruhiger. Beim Einschlafen helfen feste Rituale, das kriegst du auch in den Griff. Hast du keine Freunde oder Verwandten in der Nähe die dir helfen können? Von selbst merkt das keiner, du mußt schon jemanden fragen.

Gefällt mir

20. September 2007 um 11:06
In Antwort auf lady052

Hilfe holen
Wenn du merkst das es dir nicht gut geht, hol dir frühzeitig Hilfe, wenn meine Schwiegertochter nicht gut drauf ist, ruft sie an und ich nehm dann die Kleine,sie kann dann ausgehen, oder ich mach was mit ihr, das funktioniert eigentlich ganz gut. So kann sie sich erholen und dem Kind geht es auch gut. Der Stress kommt dann nicht so auf. Dann sind alle wieder ruhiger. Beim Einschlafen helfen feste Rituale, das kriegst du auch in den Griff. Hast du keine Freunde oder Verwandten in der Nähe die dir helfen können? Von selbst merkt das keiner, du mußt schon jemanden fragen.

Danke für den Tip
meine Eltern helfen mir, aber die sind dann in dem Moment grad nicht zur Stelle und halt auch nicht jeden Tag zu Hause

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen