Home / Forum / Meine Familie / Kind mit der Ex

Kind mit der Ex

12. März 2007 um 9:06

Hallo

ich habe ein Problem, welches mich wirklich sehr belastet.

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich meinen jetztigen Freund kennengelernt. Er war zu der Zeit in der Trennungsphase mit seiner Freundin. Mit dieser war er 8 Jahre lang zusammen und sie haben auch mehr als 6 Jahre zusammen gewohnt.

Ich bin mit ihm nicht direkt zusammen gekommen, erst ca. August letztes Jahres.

Irgendwann im Oktober letzten Jahres hat mein Freund mir dann gebeichtet, dass er noch einmal was mit seiner Ex hatte irgendwann im Juni letzten Jahres und sie jetzt schwanger sei und das Kind auch behalten möchte.

Für mich ein Schock, für ihn schock und für seine Familie genauso.

Irgendwann habe ich mich dann mal mit seiner Ex telfonisch über die Situation unterhalten und sie sagte, dass sie die 8 Jahre Beziehung nicht einfach so vergessen kann und sie es deswegen darauf angelegt habe schwanger zu werden damit er ein Leben lang mit ihr in Kontakt bleiben muss. Zumal sie weiss, dass ich total eifersüchtig war wenn ich irgendwas von ihr gehört habe.

Am 09.03.07 ist das Baby nun zur Welt gekommen und ich fühle mich total schrecklich dabei. Mein Freund hat jetzt nunmal seine Verpflichtungen als Vater und muss sich um alles kümmern. Und seine Ex ist natürlich immer dabei.

Ich kann es irgendwie nicht beureilen ob ich übertreibe oder ob meine Eifersucht berechigt ist. Sie hat durch das Kind auch irgendwie unsere Zukunft gemacht weil es für mich einfach schwer wäre ihn z.B. zu heiraten weil er schon ein Kind hat. Und sie wird genauso schwer einen Mann finden der damit klar kommt, dass sie schon ein Kind hat.

Es ist einfach ein Teufelskreis.

Mein Freund sagt, dass er nur mich liebt und niemals zu ihr zurück gehen würde wegen eines Kindes.

Ich denke seine Ex hat sich erhofft, dass er wieder zu ihr zurück kommt wenn das Kind erstmal da ist.

Ich weiss einfach nicht was ich machen oder wie ich reagieren bzw. mich verhalten soll. Zumal mein Freund auch nicht gerne darüber spricht und ich mir oft einige Fragen spare, weil ich denke, dass er dann ausflippt.

Ich würde manchmal am liebsten alles einfach hin schmeißen und die Beziehung beenden, aber ich verstehe mich in jeder Hinsicht super mit meinem Freund und ich möchte wegen seiner Ex nicht einfach alles aufgeben.

Wenn hier jemand sein sollte, der eine ähnliche Situation hat, kann mir gerne schreiben, denn ich glaube sonst versteht mich keiner.





Mehr lesen

13. März 2007 um 8:18

Komplizierte Sache..
Ist ne verzwickte Situation. Ich könnte damit nicht umgehen, würde einen Schlusstrich ziehen. Er hat dich ja schließlich betrogen und seine Ex wird auch noch schwanger. Ganz klar, sie wollte einfach verhindern - weil sie ja drauf angelegt hat - dass ihr beiden nicht glücklich werden könnte. Sie wird euch ständig dazwischen funken. Wenn er ein Kind aus einer früheren Beziehung schon gehabt hätte, würde die Sache ganz anders aussehen, dann ist's halt einfach so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 8:21
In Antwort auf aithne_11976363

Komplizierte Sache..
Ist ne verzwickte Situation. Ich könnte damit nicht umgehen, würde einen Schlusstrich ziehen. Er hat dich ja schließlich betrogen und seine Ex wird auch noch schwanger. Ganz klar, sie wollte einfach verhindern - weil sie ja drauf angelegt hat - dass ihr beiden nicht glücklich werden könnte. Sie wird euch ständig dazwischen funken. Wenn er ein Kind aus einer früheren Beziehung schon gehabt hätte, würde die Sache ganz anders aussehen, dann ist's halt einfach so.

Ups fehlerteufel
Der 4. Satz ging etwas daneben..

Ich meinte, "sie wollte verhindern, dass ihr zusammen glücklich werdet"
war etwas unverständlich geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 14:38

Hi, eivissa911
Hallo! Ich hab genau das selbe Problem wie du. Die Ex von meinem Verlobten hat es zwar nicht explizit gesagt, aber es gibt das Gerücht sie sei auch mit Absicht schwanger geworden....Auch mich macht die Situation kaputt, da sie sich ständig bei uns meldet, unter irgendwelchen Vorwänden (..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2007 um 10:22

Das kenne ich..
Hallo Eivissa,

ich kenne das Problem stecke genau in der gleichen Situation und mich macht das auch alles super fertig und super traurig.

Mein Freund war mit seiner Ex auch auseinander und die beiden hatten nochmal (4 Monate bevor wir dann zusammen gekommen sind) nochmal was mit einander, wobei auch ein Kind bei raus kam. Es gibt Gerüchte das sie es drauf angelegt hat und die Pille extra abgesetzt hätte. Nun kommt aber nicht nur er als vater in Frage sondern noch 2 weitere, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit das MEINER der Vater ist sehr viel höher habe auch schon ein Bild von der Kleinen gesehen die vor 2 Monaten geboren wurde und ich entdecke immer mehr ähnlichkeiten...o.k. kann man sich auch einbilden aber ich bin mir zu 99 % sicher das er der vater ist. Wir werden jetzt einen Vaterschaftstest machen lassen um nicht ewig in ungewissheit leben zu müssen. uns hat das ganze schon ganz schön viele nerven und tränen gekostet. ich wußte zwar worauf ich mich einlasse, aber ich wußte nicht wie schwer das ganze sein würde. seine ex und deren familie haben auch noch lange versucht ihn wieder mit ihr zu verkuppeln und das er des Kindes willen zu ihr zurück geht, aber die Beziehung war vorher schon das reinste Chaos und er war nie glücklich mit ihr, also warum sollte es dann für das Kind das beste sein wenn er zurück geht, damit sie sieht wie die eltern sich streiten?? Nein beim besten willen nicht, und er würde auch niemals zu ihr zurück gehen.
Trotzdem meldet sie sich oft, macht ihm totale vorwürfe und uns das leben wirklich zur hölle als wenn die Situation nicht schon schwer genug für uns wäre.

Heute trifft er sich wahrscheinlich mit ihr um zu gucken und darüber zu reden wie es weiter geht, ich muss mich damit abfinden auch wenn es schwer fällt. sie wird jetzt wohl für immer ein teil unserers leben sein.

Das beste ist aber das sie mich nicht bei dem treffen dabei haben willö. Einerseits verständlich aber sie kann mich nicht einfach ausschließen ich bin ein teil von meinem freund und das muss sie akzeptieren sie wird mich nicht ewig ausschließen können. wenn ich von anfang an hätte mit gehen können, wäre die situation für mich auch einfacher gewesen, aber so quält es mich immer mehr.

Ich habe mir genau wie du schon oft überlegt einfach alles hinzuschmeißen, aber dafür liebe ich ihn leider zu sehr und seine ex hätte damit ihr ziel erreicht. wir müssen da jetzt zusammen durch, es werden wohl noch einige Tränen fließen und einige Streits auf uns zukommen, aber ich hoffe und glaube daran das wir das irgendwie schaffen werden....

Meine Freunde und meine Familie sind natürlich für mich da aber ich denke auch nicht das sie mich so wirklich verstehen oder sich vorstellen können wie es ist mit dieser situation umgehen und klar kommen zu können, deswegen tut es gut auch andere Fälle zu lesen und zu sehen wie sie es meistern und schaffen das gibt einen Mut zur Hoffnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2007 um 8:52

Solche Geschichten gibt es ohne Ende...
aber das einzigste was Ihr nun tun könnt, ist Eure Eifersucht los zu werden. Das Kind ist nunmal da, darüber sich noch den Kopf zerbrechen lohnt nicht. Jetzt heißt es an Euch arbeiten und auch die negativen Gefühle der Ex gegenüber einzustellen.
Und gebt vorallem auch den Kindern eine Chance, ihren Vater kennen und lieben zu dürfen. Die können nämlich für die ganze Situation am wenigsten.

@ eivissa!!!

du schreibst: Mein Freund sagt, dass er nur mich liebt und niemals zu ihr zurück gehen würde wegen eines Kindes.

an diesem Satz stört mich vorallem deine aussage "wegen eines Kindes". es ist das kind von deinem freund und seiner ex freundin. "eines kindes" hört sich total abwertend in diesem satz an.

macht euch mal gedanken darüber, warum eure freunde darüber nicht reden möchten !

denkt mal an die vielen patchworkfamilien welche es gibt und da funktionieren die beziehungen ja auch recht gut. ich gehöre übrigends auch solchen familien an. habe aus erster ehe zwei kinder, mein mann auch erster ehe zwei kinder und wir zusammen noch zwilinge. daher verstehe ich auch die aussage nicht " die ex von meinem freund wird es auch schwer haben einen neuen mann zu finden weil sie schon ein kind hat. totaler unsinn!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club