Home / Forum / Meine Familie / Kind meines Freundes ist nicht hübsch

Kind meines Freundes ist nicht hübsch

8. Juli um 12:38

Hallo ihr, ich sitze im Moment auf einem Problem was mir fast schon peinlich ist, denn die Kleine kann eben nichts dafür

Mein Freund hat eine 5 jährige Tochter mit in die Beziehung genommen, ist eine süße Maus, keine Frage, aber sie ist eben einfach nicht so hübsch wie mein Freund immer sagt.
Natürlich findet ein Papa sein eigenes Kind immer hübsch, aber objektiv gesehen ist sie eben nicht das schönste Ding auf Erden.
Abgesehen davon, dass die Kleine 1:1 aussieht wie die Mutter und von meinem Freund kaum bis gar nichts hat, hat sie eine viel zu große Nase (Mutter u. Oma haben die selbe, da wächst sie also nicht raus), wirklich dicke Augenbrauen und viel zu viele Haare (Arme, Rücken, Beine) also echt abnormal.
Ich habe mich gefragt, ob ich es einfach so sehe, weil sie eben aussieht wie die Ex, die jetzt auch nicht die Ultraschönheit ist, aber ich hab mich echt schon hingesetzt und es wirklich nur objektiv betrachtet. Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber bei manchen Dingen brauchen wir uns ja selbst nicht anlügen.

Das Problem ist natürlich nicht, dass es mir einfach nicht passt wie sie aussieht, sondern eher das Geschwärme meines Freundes, wie gut sie denn aussieht, schon als Baby und wenn sie älter wird, werden sie alle Typen haben wollen und etc. Ich sitze jedes Mal unbeholfen da und nicke einfach, denke mir meinen Teil und dann kommen so Dinge wie "Na warte bis sie mal in die Schule kommt, da wird sie dann gemobbt" - es tut mir so Leid dass ich so denke aber ich weiß ja selber wie es in der Schule ist und weiß genau dass sie nicht ganz verschont bleibt, wenn sie nicht das nötige Selbstbewusstsein hat (sie wird bei der Mama natürlich total in Watte gepackt und die Welt ist gut und Schmetterlinge :bete

Aber wie sage ich das meinem Freund? Kann ja schlecht sagen, dass die Kleine gar nicht so schön ist, wie er immer sagt und er mich doch bitte nicht damit 'nerven' soll. Nicht mal so selten. Hatte einmal dazu gesagt, dass doch jeder Vater seine Tochter hübsch findet, aber ich glaube, das hat er nicht so ganz verstanden.
Am meisten stören mich einfach meine Gedanken dazu, das kann mir doch alles egal sein, aber wenn ich dran denke, was es für Gespräche in (ferner) Zukunft darüber geben wird, drehen sich schon meine Augen.

Liebe Grüße

Mehr lesen

8. Juli um 17:39
In Antwort auf persephone

Hallo ihr, ich sitze im Moment auf einem Problem was mir fast schon peinlich ist, denn die Kleine kann eben nichts dafür 

Mein Freund hat eine 5 jährige Tochter mit in die Beziehung genommen, ist eine süße Maus, keine Frage, aber sie ist eben einfach nicht so hübsch wie mein Freund immer sagt.
Natürlich findet ein Papa sein eigenes Kind immer hübsch, aber objektiv gesehen ist sie eben nicht das schönste Ding auf Erden. 
Abgesehen davon, dass die Kleine 1:1 aussieht wie die Mutter und von meinem Freund kaum bis gar nichts hat, hat sie eine viel zu große Nase (Mutter u. Oma haben die selbe, da wächst sie also nicht raus), wirklich dicke Augenbrauen und viel zu viele Haare (Arme, Rücken, Beine) also echt abnormal.
Ich habe mich gefragt, ob ich es einfach so sehe, weil sie eben aussieht wie die Ex, die jetzt auch nicht die Ultraschönheit ist, aber ich hab mich echt schon hingesetzt und es wirklich nur objektiv betrachtet. Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber bei manchen Dingen brauchen wir uns ja selbst nicht anlügen. 

Das Problem ist natürlich nicht, dass es mir einfach nicht passt wie sie aussieht, sondern eher das Geschwärme meines Freundes, wie gut sie denn aussieht, schon als Baby und wenn sie älter wird, werden sie alle Typen haben wollen und etc. Ich sitze jedes Mal unbeholfen da und nicke einfach, denke mir meinen Teil und dann kommen so Dinge wie "Na warte bis sie mal in die Schule kommt, da wird sie dann gemobbt" - es tut mir so Leid dass ich so denke  aber ich weiß ja selber wie es in der Schule ist und weiß genau dass sie nicht ganz verschont bleibt, wenn sie nicht das nötige Selbstbewusstsein hat (sie wird bei der Mama natürlich total in Watte gepackt und die Welt ist gut und Schmetterlinge :bete 

Aber wie sage ich das meinem Freund? Kann ja schlecht sagen, dass die Kleine gar nicht so schön ist, wie er immer sagt und er mich doch bitte nicht damit 'nerven' soll. Nicht mal so selten. Hatte einmal dazu gesagt, dass doch jeder Vater seine Tochter hübsch findet, aber ich glaube, das hat er nicht so ganz verstanden.
Am meisten stören mich einfach meine Gedanken dazu, das kann mir doch alles egal sein, aber wenn ich dran denke, was es für Gespräche in (ferner) Zukunft darüber geben wird, drehen sich schon meine Augen.

Liebe Grüße 

Natürlich liegt Schönheit im Auge des Betrachters.  Ich finde auch nicht alle Kinder schön aber für mich sind meine Kinder die schönsten. Für dein Freund ist sein Kind auch das schönste. Auch wenn es für dich nicht so ist.  Du sagst die ex ist keine Schönheit- für dich - aber für dein Freund war sie das mal . Er war bestimmt nicht mit ihr zusammen weil sie so hässlich ist. Du hast natürlich im Blick wenn er sie so hübsch findet und die ex auch so aussieht das es deine Eifersucht ist . Angenommen das sie aussehen würde wie er heißt auch nicht das du sie hübsch finden würdest. Mein Mann hat auch ein Kind aus vorheriger Beziehung welches aussah wie er mit 5 Jahren.  Von "hübsch" weit entfernt aber das war auch meine eigene Meinung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 18:01
In Antwort auf persephone

Hallo ihr, ich sitze im Moment auf einem Problem was mir fast schon peinlich ist, denn die Kleine kann eben nichts dafür 

Mein Freund hat eine 5 jährige Tochter mit in die Beziehung genommen, ist eine süße Maus, keine Frage, aber sie ist eben einfach nicht so hübsch wie mein Freund immer sagt.
Natürlich findet ein Papa sein eigenes Kind immer hübsch, aber objektiv gesehen ist sie eben nicht das schönste Ding auf Erden. 
Abgesehen davon, dass die Kleine 1:1 aussieht wie die Mutter und von meinem Freund kaum bis gar nichts hat, hat sie eine viel zu große Nase (Mutter u. Oma haben die selbe, da wächst sie also nicht raus), wirklich dicke Augenbrauen und viel zu viele Haare (Arme, Rücken, Beine) also echt abnormal.
Ich habe mich gefragt, ob ich es einfach so sehe, weil sie eben aussieht wie die Ex, die jetzt auch nicht die Ultraschönheit ist, aber ich hab mich echt schon hingesetzt und es wirklich nur objektiv betrachtet. Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber bei manchen Dingen brauchen wir uns ja selbst nicht anlügen. 

Das Problem ist natürlich nicht, dass es mir einfach nicht passt wie sie aussieht, sondern eher das Geschwärme meines Freundes, wie gut sie denn aussieht, schon als Baby und wenn sie älter wird, werden sie alle Typen haben wollen und etc. Ich sitze jedes Mal unbeholfen da und nicke einfach, denke mir meinen Teil und dann kommen so Dinge wie "Na warte bis sie mal in die Schule kommt, da wird sie dann gemobbt" - es tut mir so Leid dass ich so denke  aber ich weiß ja selber wie es in der Schule ist und weiß genau dass sie nicht ganz verschont bleibt, wenn sie nicht das nötige Selbstbewusstsein hat (sie wird bei der Mama natürlich total in Watte gepackt und die Welt ist gut und Schmetterlinge :bete 

Aber wie sage ich das meinem Freund? Kann ja schlecht sagen, dass die Kleine gar nicht so schön ist, wie er immer sagt und er mich doch bitte nicht damit 'nerven' soll. Nicht mal so selten. Hatte einmal dazu gesagt, dass doch jeder Vater seine Tochter hübsch findet, aber ich glaube, das hat er nicht so ganz verstanden.
Am meisten stören mich einfach meine Gedanken dazu, das kann mir doch alles egal sein, aber wenn ich dran denke, was es für Gespräche in (ferner) Zukunft darüber geben wird, drehen sich schon meine Augen.

Liebe Grüße 

Lass ihn doch
es ist seine Tochter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 22:57

Ich glaube, in Wahrheit ist es Eifersucht, die dich umtreibt. Eifersucht darauf, dass er eine Person wunderhübsch findet, die seiner ex ähnlich sieht. Denn objektiv betrachtet ist dein Problem echt absurd. Alle Eltern finden ihre Kinder bezaubernd und wie wir aber wissen, sind die wenigsten Menschen objektiv betrachtet wunderschön. Ein kleiner tipp: er findet dich wahrscheinlich auch sehr attraktiv obwohl du objektiv betrachtet vermutlich durchschnittlich aussiehst und manchen leuten an dir vielleicht auch irgendwas nicht gefällt. Er darf dich aber trotzdem weiterhin attraktiv finden und niemand hat das Recht, ihm diese Meinung auszureden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 23:14

Was genau ist dein Problem? Dein Freund liebt seine Tochter, selbstverständlich sieht er etwas Schönes in ihr, auch wenn sie laut deinen Angaben "objektiv" betrachtet hässlich ist. Vielleicht ist das aber auch nur deine subjektive Sicht und sie ist in Wirklichkeit gar nicht so hässlich. Vielleicht findest du sie auch einfach nur hässlich, weil sie seiner Ex-Freundin stark ähnelt, in der du wiederum eine Rivalin siehst? Vermutlich schwingt da ein bisschen Eifersucht mit, weil es eben das Kind der Ex ist, nicht eures? So oder so kann es dir doch egal sein. Lass' deinem Freund doch die Liebe zu seinem Kind. Was meinst du, würde sich ändern, wenn du deinen Freund davon überzeugen würdest, dass das Mädchen nicht hübsch ist? Dir geht es doch sicherlich nicht darum, das Kind vor späteren Mobbingerfahrungen zu schützen. Meinst du, dem Selbstbewusstsein des Kindes täte es gut, wenn es gesagt bekommt, dass es hässlich ist? Ganz sicher nicht.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 15:35

Und wie genau hilft es dir, wenn dein Freund sein Kind auf einmal "hässlich" findet?
Klingt schon ein bisschen gehässig, findest du nicht?
Möglicherweise ist ihm das Aussehen auch ein Stück weit bewusst, aber er möchte das Selbstbewusstsein der Kurzen stärken?! Sie soll sich schöner fühlen, egal, was andere sagen...so gesehen, macht er da nichts falsch, würde ich sagen!

Möglich, dass DU DIR einfach mehr von seiner Schwärmerei und Aufmerksamkeit wünschst und es eigentlich nichts mit der Kleinen zu tun hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 16:22
In Antwort auf persephone

Hallo ihr, ich sitze im Moment auf einem Problem was mir fast schon peinlich ist, denn die Kleine kann eben nichts dafür 

Mein Freund hat eine 5 jährige Tochter mit in die Beziehung genommen, ist eine süße Maus, keine Frage, aber sie ist eben einfach nicht so hübsch wie mein Freund immer sagt.
Natürlich findet ein Papa sein eigenes Kind immer hübsch, aber objektiv gesehen ist sie eben nicht das schönste Ding auf Erden. 
Abgesehen davon, dass die Kleine 1:1 aussieht wie die Mutter und von meinem Freund kaum bis gar nichts hat, hat sie eine viel zu große Nase (Mutter u. Oma haben die selbe, da wächst sie also nicht raus), wirklich dicke Augenbrauen und viel zu viele Haare (Arme, Rücken, Beine) also echt abnormal.
Ich habe mich gefragt, ob ich es einfach so sehe, weil sie eben aussieht wie die Ex, die jetzt auch nicht die Ultraschönheit ist, aber ich hab mich echt schon hingesetzt und es wirklich nur objektiv betrachtet. Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber bei manchen Dingen brauchen wir uns ja selbst nicht anlügen. 

Das Problem ist natürlich nicht, dass es mir einfach nicht passt wie sie aussieht, sondern eher das Geschwärme meines Freundes, wie gut sie denn aussieht, schon als Baby und wenn sie älter wird, werden sie alle Typen haben wollen und etc. Ich sitze jedes Mal unbeholfen da und nicke einfach, denke mir meinen Teil und dann kommen so Dinge wie "Na warte bis sie mal in die Schule kommt, da wird sie dann gemobbt" - es tut mir so Leid dass ich so denke  aber ich weiß ja selber wie es in der Schule ist und weiß genau dass sie nicht ganz verschont bleibt, wenn sie nicht das nötige Selbstbewusstsein hat (sie wird bei der Mama natürlich total in Watte gepackt und die Welt ist gut und Schmetterlinge :bete 

Aber wie sage ich das meinem Freund? Kann ja schlecht sagen, dass die Kleine gar nicht so schön ist, wie er immer sagt und er mich doch bitte nicht damit 'nerven' soll. Nicht mal so selten. Hatte einmal dazu gesagt, dass doch jeder Vater seine Tochter hübsch findet, aber ich glaube, das hat er nicht so ganz verstanden.
Am meisten stören mich einfach meine Gedanken dazu, das kann mir doch alles egal sein, aber wenn ich dran denke, was es für Gespräche in (ferner) Zukunft darüber geben wird, drehen sich schon meine Augen.

Liebe Grüße 

Das Geschwärme deines Partners ist völlig natürlich.  Ungewöhnlich sind deine Gedanken dazu. Wem hilft es oder bringt es etwas, wenn du den Papa davon überzeugst, sein Kind auch hässlich zu finden  ? Was ist dann gewonnen ? Warte bis du eigene Kinder hast und diese liebend betrachtest, da findest du deine auch ultra-megaschön.
Überings ist es erstaunlich dass du das Kind des Mannes, den du ja liebst, so kritisch, vernichtend beurteilst. Liegt das an der Ähnlichkeit zur Mutter ?
Ganz besonders hässlich ist aber , dass du überhaupt ein Kind hässlich findest. Es gibt so viel, was mir an Kindern auffällt, zugegeben.... sie sind nicht alle gleich hübsch.... aber hässlich ist nur dein Urteil 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli um 20:38

Schön hier, schön da ! Ich kann es nicht mehr hören! Weißt du eigentlich wie scheisssss egal es ist  ob seine Tochter hübsch ist oder nicht????? Sie ist gesund ! Verstehst du das ????? Und er liebt sie über alles !!! Verstehst du das auch ? DU wirst an diese liebe nie ran kommen ! Du bist So ein oberflächlicher Trampel ! Wenn du meine Freundin wärst und du mir sagen würdest das mein Kind hässlich ist würde ich dir sofort zeigen wo der Ausgang ist! So ein hässlicher Charakter !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli um 21:18
In Antwort auf abs0lem

Schön hier, schön da ! Ich kann es nicht mehr hören! Weißt du eigentlich wie scheisssss egal es ist  ob seine Tochter hübsch ist oder nicht????? Sie ist gesund ! Verstehst du das ????? Und er liebt sie über alles !!! Verstehst du das auch ? DU wirst an diese liebe nie ran kommen ! Du bist So ein oberflächlicher Trampel ! Wenn du meine Freundin wärst und du mir sagen würdest das mein Kind hässlich ist würde ich dir sofort zeigen wo der Ausgang ist! So ein hässlicher Charakter !

Da hast du schon recht, es ist egal wie das Kind aussieht, man liebt sein Kind immer und findet es toll. Trotzdem würde mir das auch auf aufn Senkel gehen wenn mir jemand pausenlos die Ohren vollsingen würde, wie hübsch und toll seine Tochter ist. Irgendwann ist dann auch mal gut.

Mein Ex war auch so einer, ständig hing er mir damit in den Ohren, dass seine Tochter ja so toll und hübsch ist, sie könnte ja jederzeit Model werden. Die Kleine war super lieb, ich habe mich top mit ihr verstanden aber sie hatte Übergewicht, mit 14 schon Celulite und ne sehr "unoptimale" Nase. Das macht alles gar nichts, sie hatte nen tollen Charakter aber was soll das ständige in den Himmel heben, kann man da nicht einfach ein bisschen realistisch sein?

Wenn das Aussehen doch eh egal ist, warum lobt er dann nicht einfach ihren Charakter in den Himmel? Das würde wenigstens auch dem Kind helfen etwas mehr auf dem Boden zu bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli um 21:47
In Antwort auf smitee1

Da hast du schon recht, es ist egal wie das Kind aussieht, man liebt sein Kind immer und findet es toll. Trotzdem würde mir das auch auf aufn Senkel gehen wenn mir jemand pausenlos die Ohren vollsingen würde, wie hübsch und toll seine Tochter ist. Irgendwann ist dann auch mal gut.

Mein Ex war auch so einer, ständig hing er mir damit in den Ohren, dass seine Tochter ja so toll und hübsch ist, sie könnte ja jederzeit Model werden. Die Kleine war super lieb, ich habe mich top mit ihr verstanden aber sie hatte Übergewicht, mit 14 schon Celulite und ne sehr "unoptimale" Nase. Das macht alles gar nichts, sie hatte nen tollen Charakter aber was soll das ständige in den Himmel heben, kann man da nicht einfach ein bisschen realistisch sein?

Wenn das Aussehen doch eh egal ist, warum lobt er dann nicht einfach ihren Charakter in den Himmel? Das würde wenigstens auch dem Kind helfen etwas mehr auf dem Boden zu bleiben.

Sie nervt ja anscheinend die Tatsache dass es überhaupt sagt, weil sie anderer Meinung ist und nicht weil er es permanent sagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli um 23:49

Also für mich ist und bleibt mein Sohn das perfekteste und schönste Wesen auf der Erde. Er ist mein Sohn! Aber das ist eine ganz andere Liebe als die zu meinem Mann, der ja auch der Vater ist.
Will heißen, für Eltern wird das eigene Kind immer perfekt und wunderschön sein! Egal ob Riesenzinken oder X-Beine, dein Kind/deine Kinder sind immer die Liebe deines Lebens, und das ist auch gut so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 0:51
In Antwort auf butterfliegenbeinchen

Also für mich ist und bleibt mein Sohn das perfekteste und schönste Wesen auf der Erde. Er ist mein Sohn! Aber das ist eine ganz andere Liebe als die zu meinem Mann, der ja auch der Vater ist.
Will heißen, für Eltern wird das eigene Kind immer perfekt und wunderschön sein! Egal ob Riesenzinken oder X-Beine, dein Kind/deine Kinder sind immer die Liebe deines Lebens, und das ist auch gut so!

Natürlich ist das so, logisch. Würdest du das trotzdem permanent jedem erzählen, der es nicht wissen will? Ich denke nicht, das hat ja auch ein bisschen was mit Feingefühl zu tun finde ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 5:56
In Antwort auf coquette164

Ich glaube, in Wahrheit ist es Eifersucht, die dich umtreibt. Eifersucht darauf, dass er eine Person wunderhübsch findet, die seiner ex ähnlich sieht. Denn objektiv betrachtet ist dein Problem echt absurd. Alle Eltern finden ihre Kinder bezaubernd und wie wir aber wissen, sind die wenigsten Menschen objektiv betrachtet wunderschön. Ein kleiner tipp: er findet dich wahrscheinlich auch sehr attraktiv obwohl du objektiv betrachtet vermutlich durchschnittlich aussiehst und manchen leuten an dir vielleicht auch irgendwas nicht gefällt. Er darf dich aber trotzdem weiterhin attraktiv finden und niemand hat das Recht, ihm diese Meinung auszureden.

Das glaube ich auch.
Sie will das nur nicht wahrhaben.

die arme Kleine...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 6:01
In Antwort auf smitee1

Natürlich ist das so, logisch. Würdest du das trotzdem permanent jedem erzählen, der es nicht wissen will? Ich denke nicht, das hat ja auch ein bisschen was mit Feingefühl zu tun finde ich.

Er war Dein Partner und ihm war sicherlich nicht bewusst dass Du es nicht hoeren wolltest.
Ziemlich genervt abgeklaert .


Wenn ich ehrlich bin- ich waere lieber mit ihm zusammen als mit Dir. Und ich bin der Meinung dass es ihm ohne Dich besser geht nicht umgekehrt

Alleine so von den Aeusserungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 6:03
In Antwort auf smitee1

Natürlich ist das so, logisch. Würdest du das trotzdem permanent jedem erzählen, der es nicht wissen will? Ich denke nicht, das hat ja auch ein bisschen was mit Feingefühl zu tun finde ich.

und nochwas: Gerade Du solltest nicht von Feingefuehl reden.

wenn ich jmd kennenlerne der sein Kind superduperhuebsch findet und sie waere objektiv eben. nur halbhuebsch so waere ich nicht genervt sondern innerlich erfreut wie sehr er sein Kind liebt.
Das zeigt ein grosses Herz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 15:26

Man könnte es so sehen dass Du eifersüchtig wärst ABER

Vielleicht übertreibt es der Vater auch: Man kann sein Kind ganzheitlich lieben, also auch das Wesen und die Persönlichkeit und man muss nicht immer wieder über die Zukunft fabulieren was sich alles für Männer um sie reissen werden. Dazu kann man seinem Kind auf Dauer auch etwas einreden, wenn man immer nur auf Äußerlichkeiten abzielt und die inneren Werte vernachlässigt.
Wir sind aber nicht dabei und können es daher schlecht beurteilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 16:17
In Antwort auf alkmene

Er war Dein Partner und ihm war sicherlich nicht bewusst dass Du es nicht hoeren wolltest.
Ziemlich genervt abgeklaert .


Wenn ich ehrlich bin- ich waere lieber mit ihm zusammen als mit Dir. Und ich bin der Meinung dass es ihm ohne Dich besser geht nicht umgekehrt

Alleine so von den Aeusserungen.

Ja genau du hast ja sowas von Recht. Er ist einfach ein Supertyp und ich bin dumm. Deswegen habe ich noch Kontakt zu seiner Tochter und er nicht mehr, weil er einfach so ein klasse Typ ist und ich ein schlechter Mensch bin.

Du hast so einen Durchblick, erzähl mir mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 10:35
In Antwort auf persephone

Hallo ihr, ich sitze im Moment auf einem Problem was mir fast schon peinlich ist, denn die Kleine kann eben nichts dafür 

Mein Freund hat eine 5 jährige Tochter mit in die Beziehung genommen, ist eine süße Maus, keine Frage, aber sie ist eben einfach nicht so hübsch wie mein Freund immer sagt.
Natürlich findet ein Papa sein eigenes Kind immer hübsch, aber objektiv gesehen ist sie eben nicht das schönste Ding auf Erden. 
Abgesehen davon, dass die Kleine 1:1 aussieht wie die Mutter und von meinem Freund kaum bis gar nichts hat, hat sie eine viel zu große Nase (Mutter u. Oma haben die selbe, da wächst sie also nicht raus), wirklich dicke Augenbrauen und viel zu viele Haare (Arme, Rücken, Beine) also echt abnormal.
Ich habe mich gefragt, ob ich es einfach so sehe, weil sie eben aussieht wie die Ex, die jetzt auch nicht die Ultraschönheit ist, aber ich hab mich echt schon hingesetzt und es wirklich nur objektiv betrachtet. Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber bei manchen Dingen brauchen wir uns ja selbst nicht anlügen. 

Das Problem ist natürlich nicht, dass es mir einfach nicht passt wie sie aussieht, sondern eher das Geschwärme meines Freundes, wie gut sie denn aussieht, schon als Baby und wenn sie älter wird, werden sie alle Typen haben wollen und etc. Ich sitze jedes Mal unbeholfen da und nicke einfach, denke mir meinen Teil und dann kommen so Dinge wie "Na warte bis sie mal in die Schule kommt, da wird sie dann gemobbt" - es tut mir so Leid dass ich so denke  aber ich weiß ja selber wie es in der Schule ist und weiß genau dass sie nicht ganz verschont bleibt, wenn sie nicht das nötige Selbstbewusstsein hat (sie wird bei der Mama natürlich total in Watte gepackt und die Welt ist gut und Schmetterlinge :bete 

Aber wie sage ich das meinem Freund? Kann ja schlecht sagen, dass die Kleine gar nicht so schön ist, wie er immer sagt und er mich doch bitte nicht damit 'nerven' soll. Nicht mal so selten. Hatte einmal dazu gesagt, dass doch jeder Vater seine Tochter hübsch findet, aber ich glaube, das hat er nicht so ganz verstanden.
Am meisten stören mich einfach meine Gedanken dazu, das kann mir doch alles egal sein, aber wenn ich dran denke, was es für Gespräche in (ferner) Zukunft darüber geben wird, drehen sich schon meine Augen.

Liebe Grüße 

Hallo
also ich kenne das problem damals von meiner schwägerin....sie hatte jemanden mit kind und es war so schlimm für sie dass sogar die beziehung daran scheiterte...sie war sehr eifersüchtig auf das kind zwar hat der partner nicht ständig geschwärmt wie toll das kind ist aber ihr passte es halt nicht dass das kind das wichtigste für ihn bleibt was ich natürlich absolut genauso sehe...
ich glaube ehrlich gesagt nicht dass es deinem freund passen würde wenn du seine ansicht bezüglich der tochter kritisierst ich würde ihn schwärmen lassen er liebt sie...wenn die kleine dir gegenüber frech wäre und sich dementsprechend verhält würde ich das auf jeden fall mit deinem freund besprechen aber diese schwärmerei fürs eigene kind ist ganz normal meine andere schwägerin übertreibt auch mit ihrer tochter über ihr aussehen da ist es andersum da wird die schönheit hochgelobt aussehen ist nicht alles die kinder entwickeln und verändern sich auch immer wieder anders vom aussehen
seh es etwas gelassener ich denke eher da es nicht dein eigenes kind ist fällt dir vieles schwer was ich wiederrum auch verstehen kann 

liebe grüße 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 21:28

Na, so hässlich wird die Kleine gar nicht sein. Immerhin sieht sie aus wie die Mama und mit der hat dein Freund ein Kind gezeugt.

Also irgendwas wird die Kleine an sich haben, dass sich eventuell doch mal die Männer um sie reißen.


Ich finde eher bedenklich, wie sehr dich das Thema an sich beschäftigt.
Nein, nicht alle Kinder sind schön für einen. Bei meinen Jungs sehe ich es auch so, dass jeder für sich seine gewisse eigene Schönheit hat.
Aber wie du da so eeewig lang drüber schreiben kannst und das zum Thema eines eigenen Threads machst... das stößt mir schon auf. Ich denke aber wie andere hier, dass das andere Ursachen hat. Wohl Eifersucht und eventuell sogar eigene Unsicherheiten. Denn wer in sich ruht, muss nicht so über andere schreiben und schon gar nicht über Kinder.


Aber kurz zu deiner Frage: Du brauchst deinem Freund dazu gar nichts sagen. Denn du hast ein Problem.
Und das musst du mit dir selber ausmachen.
Ob die kleine schön ist oder nicht, entscheidest nicht du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:40
In Antwort auf persephone

Hallo ihr, ich sitze im Moment auf einem Problem was mir fast schon peinlich ist, denn die Kleine kann eben nichts dafür 

Mein Freund hat eine 5 jährige Tochter mit in die Beziehung genommen, ist eine süße Maus, keine Frage, aber sie ist eben einfach nicht so hübsch wie mein Freund immer sagt.
Natürlich findet ein Papa sein eigenes Kind immer hübsch, aber objektiv gesehen ist sie eben nicht das schönste Ding auf Erden. 
Abgesehen davon, dass die Kleine 1:1 aussieht wie die Mutter und von meinem Freund kaum bis gar nichts hat, hat sie eine viel zu große Nase (Mutter u. Oma haben die selbe, da wächst sie also nicht raus), wirklich dicke Augenbrauen und viel zu viele Haare (Arme, Rücken, Beine) also echt abnormal.
Ich habe mich gefragt, ob ich es einfach so sehe, weil sie eben aussieht wie die Ex, die jetzt auch nicht die Ultraschönheit ist, aber ich hab mich echt schon hingesetzt und es wirklich nur objektiv betrachtet. Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber bei manchen Dingen brauchen wir uns ja selbst nicht anlügen. 

Das Problem ist natürlich nicht, dass es mir einfach nicht passt wie sie aussieht, sondern eher das Geschwärme meines Freundes, wie gut sie denn aussieht, schon als Baby und wenn sie älter wird, werden sie alle Typen haben wollen und etc. Ich sitze jedes Mal unbeholfen da und nicke einfach, denke mir meinen Teil und dann kommen so Dinge wie "Na warte bis sie mal in die Schule kommt, da wird sie dann gemobbt" - es tut mir so Leid dass ich so denke  aber ich weiß ja selber wie es in der Schule ist und weiß genau dass sie nicht ganz verschont bleibt, wenn sie nicht das nötige Selbstbewusstsein hat (sie wird bei der Mama natürlich total in Watte gepackt und die Welt ist gut und Schmetterlinge :bete 

Aber wie sage ich das meinem Freund? Kann ja schlecht sagen, dass die Kleine gar nicht so schön ist, wie er immer sagt und er mich doch bitte nicht damit 'nerven' soll. Nicht mal so selten. Hatte einmal dazu gesagt, dass doch jeder Vater seine Tochter hübsch findet, aber ich glaube, das hat er nicht so ganz verstanden.
Am meisten stören mich einfach meine Gedanken dazu, das kann mir doch alles egal sein, aber wenn ich dran denke, was es für Gespräche in (ferner) Zukunft darüber geben wird, drehen sich schon meine Augen.

Liebe Grüße 

Beim Durchlesen kam mir der Gedanke: Wie kann man nur so oberflächlich sein.
Ansonsten liegt Schönheit nunmal im Auge des Betrachters, und Eltern dürfen ihre Kinder als die schönsten überhaupt betrachten denn es sind ja ihre Kinder.

Generell würde ich überlegen was dein eigentliches Problem ist wenn dich das Geschwärme deines Freundes, wohlgemerkt das berechtigte Schwärmen eines Vaters, so aus dem Konzept bringt.
Ich denke du bist eifersüchtig auf eine 5 jährige!!!! und da würde ich mir ganz andere Gedanken machen an deiner Stelle.
Ganz übel deine Gedankengänge.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 22:17
In Antwort auf persephone

Hallo ihr, ich sitze im Moment auf einem Problem was mir fast schon peinlich ist, denn die Kleine kann eben nichts dafür 

Mein Freund hat eine 5 jährige Tochter mit in die Beziehung genommen, ist eine süße Maus, keine Frage, aber sie ist eben einfach nicht so hübsch wie mein Freund immer sagt.
Natürlich findet ein Papa sein eigenes Kind immer hübsch, aber objektiv gesehen ist sie eben nicht das schönste Ding auf Erden. 
Abgesehen davon, dass die Kleine 1:1 aussieht wie die Mutter und von meinem Freund kaum bis gar nichts hat, hat sie eine viel zu große Nase (Mutter u. Oma haben die selbe, da wächst sie also nicht raus), wirklich dicke Augenbrauen und viel zu viele Haare (Arme, Rücken, Beine) also echt abnormal.
Ich habe mich gefragt, ob ich es einfach so sehe, weil sie eben aussieht wie die Ex, die jetzt auch nicht die Ultraschönheit ist, aber ich hab mich echt schon hingesetzt und es wirklich nur objektiv betrachtet. Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters, aber bei manchen Dingen brauchen wir uns ja selbst nicht anlügen. 

Das Problem ist natürlich nicht, dass es mir einfach nicht passt wie sie aussieht, sondern eher das Geschwärme meines Freundes, wie gut sie denn aussieht, schon als Baby und wenn sie älter wird, werden sie alle Typen haben wollen und etc. Ich sitze jedes Mal unbeholfen da und nicke einfach, denke mir meinen Teil und dann kommen so Dinge wie "Na warte bis sie mal in die Schule kommt, da wird sie dann gemobbt" - es tut mir so Leid dass ich so denke  aber ich weiß ja selber wie es in der Schule ist und weiß genau dass sie nicht ganz verschont bleibt, wenn sie nicht das nötige Selbstbewusstsein hat (sie wird bei der Mama natürlich total in Watte gepackt und die Welt ist gut und Schmetterlinge :bete 

Aber wie sage ich das meinem Freund? Kann ja schlecht sagen, dass die Kleine gar nicht so schön ist, wie er immer sagt und er mich doch bitte nicht damit 'nerven' soll. Nicht mal so selten. Hatte einmal dazu gesagt, dass doch jeder Vater seine Tochter hübsch findet, aber ich glaube, das hat er nicht so ganz verstanden.
Am meisten stören mich einfach meine Gedanken dazu, das kann mir doch alles egal sein, aber wenn ich dran denke, was es für Gespräche in (ferner) Zukunft darüber geben wird, drehen sich schon meine Augen.

Liebe Grüße 

Was soll man dir schreiben?! Ich war selber ein sehr hässliches Kind. Ich war zwar auf eigene Art süß aber hässlich und ich hatte wirklich viel babyspeck...

Mit 15 konnte ich mir meinen Freund bereits aussuchen. Ich war der Klassenliebling der Jungs, da hat mich meine Mama immer gemobbt mit, weil ich irgendwie ein paar mal die Nachrichten-zettelchen vergessen hab in meiner Hosentasche mit Beziehungsanfragen... Und auch mit 18 habe ich bereits einige Stalker gehabt. Also das wächst sich aus. 

Aber willst du wissen was sich nicht auswächst? Dein Charakter. Das wäre eher ein Problem... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen