Home / Forum / Meine Familie / Kind kommt in die Schule

Kind kommt in die Schule

30. August um 19:35 Letzte Antwort: 6. September um 9:43

Hallo, 

ich habe einfach mal eine frage bzw. mache ich mir vll auch nur einen zu großen Kopf.

Ich bin alleinerziehend und mein Kind musste bedingt durch meinen erst vor kurzem jobwechsel bis zum Schluss in die kita gehen .
Nun ist morgen der erste Schultag und er muss bedingt durch die Arbeit gleich früh in den Hort und nach der Schule auch bis ca 15 Uhr. 

Jetzt zu meinen Gedanken,  ich mache mir schon etwas Sorgen ob das nicht vll alles etwas viel für den kleinen ist ,weil er ja nun nicht mehr in der kita ist.
Ich muss dazu sagen das er gerne in der kita war und sich sehr auf die schule freut . Er ist auch so ein sehr aufgeschlossenes Kind,  Ab und an etwas sensibel aber sonst sehr offen und fröhlich. 


Vll sind hier einige alleinerziehende die sowas vll auch hinter sich haben und mir vll etwas meine Sorgen und Gedanken nehmen können.
 

Mehr lesen

30. August um 21:53

Puuh also 1. Schultag find ich schon hart, dass du da nicht freinehmen konntest, wenigstens am Vormittag, um ihn zur Schule zu bringen. Und was ist mit seinem Vater, Grosseltern etc.? Alle keine Zeit?

Gefällt mir
31. August um 8:16

Schade, dass du nicht dabei sein willst bei diesem neuen Lebnsabschnitt. 

Keine Arbeit der Welt könnte mich vom 1. Schultag meines Kindes abhalten. Das ist einmalig und kommt nie wieder

Gefällt mir
31. August um 12:20

Hm, mein Junior musste heute Morgen in den Schulbus steigen, um zur 7km entfernten Schule zu fahren. Zur Haltestelle brachte ich ihn aber. Hier bringt man seine Kinder nicht am ersten Schultag in die Schule, wenn Schulbusse fahren.. dazu muss er gleich heute Mittag drei Haltestellen weiter fahren, weil ich gleich zur Arbeit muss und er zu meiner Schwester fährt (zum Glück geht er mit seiner Cousine in eine Klasse und morgens fährt seine Schwester aus der 3.Klasse mit).

Der TS gleich (wieder) mit Vorwürfen kommen, hilft ihr sicher nicht weiter.

Liebe Fanie, er wird das ganz bestimmt meistern! Ob es zuviel für ihn wurde, wirst du leider erst später erfahren, wenn er wieder bei dir ist. Das sind schon lange Tage, vergleichbar mit einem Arbeitstag für Erwachsene. Aber trau ihm ruhig was zu, ist doch schonmal toll, dass er so aufgeschlossen ist, da findet er bestimmt schnell Anschluss. 

Kannst ja später mal berichten, wwie es so für ihn war. Lg

1 LikesGefällt mir
3. September um 22:09
In Antwort auf rosekirsche

Schade, dass du nicht dabei sein willst bei diesem neuen Lebnsabschnitt. 

Keine Arbeit der Welt könnte mich vom 1. Schultag meines Kindes abhalten. Das ist einmalig und kommt nie wieder

So'n Quatsch! 

Ich weiß nicht, ob du's weißt, aber den Schultag verbringen die Kinder alleine mit ihrer Klassenlehrerin im Klassenzimmer  Ich verstehe gerade nicht wo du jetzt mehr dabei bist als die TE??? Was genau ist einmalig und kommt nie wieder? Wir sprechen hier nicht von einer Einschulung sondern von einem Schultag. Sie bringt und holt ihn doch, er geht halt nur vorher in den Hort, wie viele andere Kinder auch. 

2 LikesGefällt mir
4. September um 18:04
In Antwort auf youdontknowme

So'n Quatsch! 

Ich weiß nicht, ob du's weißt, aber den Schultag verbringen die Kinder alleine mit ihrer Klassenlehrerin im Klassenzimmer  Ich verstehe gerade nicht wo du jetzt mehr dabei bist als die TE??? Was genau ist einmalig und kommt nie wieder? Wir sprechen hier nicht von einer Einschulung sondern von einem Schultag. Sie bringt und holt ihn doch, er geht halt nur vorher in den Hort, wie viele andere Kinder auch. 

Also ich hab das auch so verstanden, dass es sich um den 1. Schultag, also die Einschulung handelt. Wo liest du denn etwas anderes?

Gefällt mir
4. September um 20:59

Also ich habe es auch so verstanden, dass es sich um den allerersten Schultag handelt. Kita ist doch Kindergarten oder nicht? 

Gefällt mir
4. September um 21:51
In Antwort auf user74306

Also ich hab das auch so verstanden, dass es sich um den 1. Schultag, also die Einschulung handelt. Wo liest du denn etwas anderes?

Ähm wo liest du denn Einschulung? Einschulung ist Einschulung und 1. Schultag ist der 1. offizielle Schultag nach der Einschulung. 

Gefällt mir
4. September um 21:56
In Antwort auf youdontknowme

Ähm wo liest du denn Einschulung? Einschulung ist Einschulung und 1. Schultag ist der 1. offizielle Schultag nach der Einschulung. 

Nein, ich sage nicht Einschulung, ich sage 1. Schultag. Ein erster Schultag wiederholt sich nicht. Wenn, dann ist es der 1. Schultag nach den Sommferien.

Was solls, die TE meldet sich ja nicht mehr.

Gefällt mir
4. September um 22:10
In Antwort auf user74306

Nein, ich sage nicht Einschulung, ich sage 1. Schultag. Ein erster Schultag wiederholt sich nicht. Wenn, dann ist es der 1. Schultag nach den Sommferien.

Was solls, die TE meldet sich ja nicht mehr.

Hä, du schreibst im Text davor 1. Schultag = Einschulung  Sind auf jedenfall zwei verschiedene paar Schuh. Im übrigen wiederholt sich kein Schultag und nun? Die TE muss arbeiten und das Kind geht in den Hort, wo ist das Problem? 

1 LikesGefällt mir
5. September um 5:20

*Kopfschüttel*
Ich finde es nach wie vor auch Quatsch! Bei der Einschulung waren wir als Eltern bei allen dreien dabei aber doch nicht am ersten Schultag macht hier keiner, sollen die auch am besten alle keine Kinder haben? Oh man...

3 LikesGefällt mir
5. September um 5:22

Ach so, und hätte ich nicht zufällig an seinem ersten Schultag (nicht Einschulung) keine Spätschicht gehabt, hätte mein Mann ihn zum Bus gebracht, nicht ich. Nie hätte ich den Dienst getauscht. 

Gefällt mir
5. September um 11:24

Also bei uns ist am 1. Schultag die Einschulungsfeier mit Segnung der Kinder, die Eltern werden während der ersten Schulstunden bewirtet, es werden Fotos gemacht, also ne kleine Feier eben. Mit Schultüte und so.

Und dass ihr zu diesem Event ihr eure Kinder nicht begleitet, das glaube ich einfach nicht. Das wäre gottserbärmlich, dem Kind den ersten Schultag so zu versauen. Und für diesen Vormittag kann man sich freinehmen. 

Gefällt mir
5. September um 13:19

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Jahr große Feier läuft bei den meisten. Bei meinem Neffen auf der Schule darf sogar nur ein einziges Elternteil mti zur Einschulungsfeier. Für unsere Schule gibts noch keine Infos, wie es dieses Jahr laufen wird.


Es gibt aber Landstriche, da ist dieEinschulungsfeier wichtiger und solche, das wird nicht viel aufhebens drum gemacht.

Gefällt mir
5. September um 20:12

Sag mal bist du leicht schizophren oder so? Natürlich macht es einen Unterschied ob Einschulung oder 1. Schultag, davon rede ich doch die ganze Zeit  Die TE spricht vom 1. Schultag nicht Einschulung, kapiert?! Also kein Grund die TE dumm anzumachen. 

Im übrigen fällst du in so gut wie jedem thread negativ auf und zeigst deinen "tollen" Charakter, also ich hoffe dass eher du keine Kinder hast! 

3 LikesGefällt mir
5. September um 20:13
In Antwort auf skadirux

*Kopfschüttel*
Ich finde es nach wie vor auch Quatsch! Bei der Einschulung waren wir als Eltern bei allen dreien dabei aber doch nicht am ersten Schultag macht hier keiner, sollen die auch am besten alle keine Kinder haben? Oh man...

Eben, totaler Unterschied! Zum 1. Schultag sind -außer zum kommen und holen- NIE Eltern dabei 

2 LikesGefällt mir
5. September um 20:39
In Antwort auf rosekirsche

Also bei uns ist am 1. Schultag die Einschulungsfeier mit Segnung der Kinder, die Eltern werden während der ersten Schulstunden bewirtet, es werden Fotos gemacht, also ne kleine Feier eben. Mit Schultüte und so.

Und dass ihr zu diesem Event ihr eure Kinder nicht begleitet, das glaube ich einfach nicht. Das wäre gottserbärmlich, dem Kind den ersten Schultag so zu versauen. Und für diesen Vormittag kann man sich freinehmen. 

Bei euch ist das so, hier nicht! So schwer zu verstehen?! 

1 LikesGefällt mir
6. September um 9:43
In Antwort auf rosekirsche

Also bei uns ist am 1. Schultag die Einschulungsfeier mit Segnung der Kinder, die Eltern werden während der ersten Schulstunden bewirtet, es werden Fotos gemacht, also ne kleine Feier eben. Mit Schultüte und so.

Und dass ihr zu diesem Event ihr eure Kinder nicht begleitet, das glaube ich einfach nicht. Das wäre gottserbärmlich, dem Kind den ersten Schultag so zu versauen. Und für diesen Vormittag kann man sich freinehmen. 

Falsch, denn genau das war hier in NS die Einschulung, die gab es letzte Woche Samstag um 9:30h. Und die lief dieses Jahr in der Tat anders. Es durften nur 2 Personen pro Einschulungskind mit und niemand wurde bewirtet, als die Kids ihre ersten 45 Minuten Unterricht hatten.
Einzig, man durfte sich gegen eine Spende etwas zu trinken nehmen und nur 6 Schüler aus der 3.Klasse führten etwas auf, u.a. meine Mittlere, somit war nur die große Schwester nicht bei der Einschulung von Junior dabei.
Fotos im Klassenraum durften auch keine gemacht werden. Wir durften den nicht mal betreten.

Der erste Schultag war am Montag und das ist ein stinknormaler Schultag, an dem kein Elternteil etwas an den Schulen zu suchen hat!

2 LikesGefällt mir