Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Kind ist wo anders unmöglich

Kind ist wo anders unmöglich

8. August 2007 um 17:35 Letzte Antwort: 8. August 2007 um 19:28

Mein Sohn (4) ist ein sehr braves Kind solange wir Zuhause sind.
Sobald besuch kommt, oder wir gehen wo hin ist er wie ausgewechselt. Er spielt den Clown, und ist sofort auf 180.
Gestern haben meine Großeltern auf einen Sprung vorbeigeschaut. Sie waren drin und er tritt mit seinen Füssen gegen die von meinen Mann, hört auch nicht auf erst wenn man ihn ins Zímmer steckt. Oder wenn wir bei meinen Eltern sind. Haut er immer ohne Grund und ist Grob. Er haut nicht böse sondern er macht das so im Spass. Oder wenn er ein jemanden vorbeigeht, bekommt der einen auf den Po. Er macht es auch nicht fest, das es weh tut. Aber es nervt gewaltig und peinlich ist es mir auch. Aufmerksamkeit bekommt er, es liegt bestimmt nicht daran.
Auch wenn wir jemanden vom Haus treffen (Nachbarn) führt er sich sofort wie ein Clown auf, und schmeist sich auf den Boden und dann geht es laut " ohhhh BUM BUM". Total peinlich.
Vergeht es wieder? Oder an was liegt das?

Mehr lesen

8. August 2007 um 18:31

Unsicherheit?
Vielleicht solltest du dein Kind regelmäßiger unter Kinder bringen. Häufig schauen sie sich dort auch positive Verhaltensweisen ab und lernen dort auch den Umgang mit anderen Erwachsenen, wie Erzieherin, Tagesmutti usw. Ich vermute, du oder ihr seid die meißte Zeit mit ihm allein? Mir scheint sein Verhalten ein Zeichen von Unsicherheit zu sein, er weiß einfach nicht, wie er

Gefällt mir
8. August 2007 um 18:39
In Antwort auf lata_12348600

Unsicherheit?
Vielleicht solltest du dein Kind regelmäßiger unter Kinder bringen. Häufig schauen sie sich dort auch positive Verhaltensweisen ab und lernen dort auch den Umgang mit anderen Erwachsenen, wie Erzieherin, Tagesmutti usw. Ich vermute, du oder ihr seid die meißte Zeit mit ihm allein? Mir scheint sein Verhalten ein Zeichen von Unsicherheit zu sein, er weiß einfach nicht, wie er

Fortsetzung
... wo ist der Rest meines Textes??? Also nochmal: Mir scheint sein Verhalten ein Zeichen von Unsicherheit zu sein, er weiß einfach nicht, wie er "tun" soll.

Gefällt mir
8. August 2007 um 19:28

Ach
da bin ich aber froh das das andere Kinder auch haben.

Meine Tochter (nächstes Monat 5 Jahre alt) hat das auch.

Und wie unten geschrieben glaube ich das das unsicherheit ist!
Sobald sie bzw. wir in eine Situation kommen wo sie nicht weiß wie sie sich verhalten soll spielt sie clown. Einfach um hre nervosität und unsicherheit zu überdecken.

Sonst selbstbewusst und aufgeschlossen ist sie in Situationen (die für mich wichtig sind) wie zb. jemanden förmlich begrüssen mit Handgeben den man schon lang nicht mehr gesehen hat, den Clown.

Sie hängt sich an meinen Arm klammert sich an meine Knie, haut mir auf den Hintern, düst wie von der wespe gestochen herum.

Ich versuche jetzt immer solche Situationen absichtlich zu schaffen das sie sie gewohnt wird und "normal" damit umszugehen lernt.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers