Home / Forum / Meine Familie / Kind ins bett bringen

Kind ins bett bringen

23. Oktober 2019 um 5:11 Letzte Antwort: 7. November 2019 um 19:53

Hallo ich hab da mal eine Frage.  Meine tochter ist 10 Jahre alt. Ich würde gern mal wissen wie ihr eure Kinder so ins bett bringt . Mein Problem ist mein mann steht sehr früh auf und muss daher schon um kurz nach neun ins bett meine tochter bringe ich gegen kurz vor acht ins bett , da wir dann noch kuscheln und sie noch ein wenig vom Tag erzählt dauert es ca 20 bis 30 min bis wir fertig sind, wo ich persönlich auch kein Problem mit habe aber scheinbar mein mann . Er sagt es dauert zu lange , da er recht früh ins bett geht bleibt dann ja nicht mehr viel Zeit.  Dazu muss ich sagen meine tochter schläft die letzten Tage recht gut aber es gab auch Tage und Wochen vorher wo sie sehr schlecht geschlafen hat und mein mann kommt ca am Nachmittag nach Hause befindet sich aber in seinem Raum mit Tür zu und kommt meistens erst nachdem ich und meine tochter abendbrot gegessen haben runter . Ich hoffe das ich jetzt nicht nur chaos geschrieben habe

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

23. Oktober 2019 um 17:07
In Antwort auf jasmin7190

du bringst eine 10 jährige abends ins bett und kuschelst noch 30 min?

Nein, sie bringt sie ins Bett, bespricht den Tag, evtl. was sie beschäftigt etc.

Aber du bist ja Lana, da hat der Mann immer recht und kommt generell nach der Hochzeit und dem Vaterwerden zu kurz.

3 LikesGefällt mir 9 - Hilfreiche Antworten !
23. Oktober 2019 um 13:53
In Antwort auf ferdy_18721488

Hallo ich hab da mal eine Frage.  Meine tochter ist 10 Jahre alt. Ich würde gern mal wissen wie ihr eure Kinder so ins bett bringt . Mein Problem ist mein mann steht sehr früh auf und muss daher schon um kurz nach neun ins bett meine tochter bringe ich gegen kurz vor acht ins bett , da wir dann noch kuscheln und sie noch ein wenig vom Tag erzählt dauert es ca 20 bis 30 min bis wir fertig sind, wo ich persönlich auch kein Problem mit habe aber scheinbar mein mann . Er sagt es dauert zu lange , da er recht früh ins bett geht bleibt dann ja nicht mehr viel Zeit.  Dazu muss ich sagen meine tochter schläft die letzten Tage recht gut aber es gab auch Tage und Wochen vorher wo sie sehr schlecht geschlafen hat und mein mann kommt ca am Nachmittag nach Hause befindet sich aber in seinem Raum mit Tür zu und kommt meistens erst nachdem ich und meine tochter abendbrot gegessen haben runter . Ich hoffe das ich jetzt nicht nur chaos geschrieben habe

du bringst eine 10 jährige abends ins bett und kuschelst noch 30 min?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Oktober 2019 um 17:07
In Antwort auf jasmin7190

du bringst eine 10 jährige abends ins bett und kuschelst noch 30 min?

Nein, sie bringt sie ins Bett, bespricht den Tag, evtl. was sie beschäftigt etc.

Aber du bist ja Lana, da hat der Mann immer recht und kommt generell nach der Hochzeit und dem Vaterwerden zu kurz.

3 LikesGefällt mir 9 - Hilfreiche Antworten !
23. Oktober 2019 um 18:10
In Antwort auf user74306

Nein, sie bringt sie ins Bett, bespricht den Tag, evtl. was sie beschäftigt etc.

Aber du bist ja Lana, da hat der Mann immer recht und kommt generell nach der Hochzeit und dem Vaterwerden zu kurz.

Jeden Tag eine halbe Stunde?

und über den Tag sprechen kann man vorher nicht ? beim Abendessen oder so?

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
23. Oktober 2019 um 18:38
In Antwort auf jasmin7190

Jeden Tag eine halbe Stunde?

und über den Tag sprechen kann man vorher nicht ? beim Abendessen oder so?

Na, ist vielleicht angenehmer, beim Kuscheln im Dunkeln darüber zu reden, über Probleme, über schöne Dinge, über Gefühle, als wenn man sich beim Abendessen in hellem Licht gegenüber sitzt...

Finde das aber merkwürdig, dass Dein Mann sich anscheinend von Euch beiden fernhält und die Nachmittag alleine in einem Zimmer verbringt? Vielleicht will er ja auch mal die Tochter ins Bett bringen und mit ihr über all das reden, über was man so reden möchte?

Ist sein Problem also, dass er mehr Zeit mit Dir alleine am Abend haben möchte? Das kann ich schon verstehen, aber für 20 bis 30 Minuten mit der Tochter alleine quatschen, das sollte ja kein Problem sein? Wie wäre es denn, wenn er mit Euch Abendbrot isst und Ihr Euch dann mit dem Zu-Bett-Bringen abwechselt? Irgendwie hört sich das für mich bei Euch nicht nach einem normalen Familienleben an...

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. Oktober 2019 um 9:25
In Antwort auf jasmin7190

Jeden Tag eine halbe Stunde?

und über den Tag sprechen kann man vorher nicht ? beim Abendessen oder so?

Doch, könnte man. Kann man auch morgens, während man unter der Dusche steht oder nachmittags... aber sie machen es nun abends, ist doch schön.

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
24. Oktober 2019 um 20:55
In Antwort auf ferdy_18721488

Hallo ich hab da mal eine Frage.  Meine tochter ist 10 Jahre alt. Ich würde gern mal wissen wie ihr eure Kinder so ins bett bringt . Mein Problem ist mein mann steht sehr früh auf und muss daher schon um kurz nach neun ins bett meine tochter bringe ich gegen kurz vor acht ins bett , da wir dann noch kuscheln und sie noch ein wenig vom Tag erzählt dauert es ca 20 bis 30 min bis wir fertig sind, wo ich persönlich auch kein Problem mit habe aber scheinbar mein mann . Er sagt es dauert zu lange , da er recht früh ins bett geht bleibt dann ja nicht mehr viel Zeit.  Dazu muss ich sagen meine tochter schläft die letzten Tage recht gut aber es gab auch Tage und Wochen vorher wo sie sehr schlecht geschlafen hat und mein mann kommt ca am Nachmittag nach Hause befindet sich aber in seinem Raum mit Tür zu und kommt meistens erst nachdem ich und meine tochter abendbrot gegessen haben runter . Ich hoffe das ich jetzt nicht nur chaos geschrieben habe

Ich finds schön,dass ihr abends noch kuschelt und redet. Dauert nicht mejr lange und sie mag das eh nicht mehr. Also Zeit nutzen und viel lieb haben. 
wenn dein Mann am Nachmittag nach Hause kommt,dann habt ihr doch gemeinsame Zeit.
und zeit zu zweit, naja, wenn ihm die halbe Stunde bevor er schlafen geht zu kurz ist, dann soll er halt ne halbe Stunde später schlafen gehen, dann habt ihr ne ganze Stunde für euch. 
Kind geht vor, werden so schnell groß. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Oktober 2019 um 0:33

und mein mann kommt ca am Nachmittag nach Hause befindet sich aber in seinem Raum mit Tür zu und kommt meistens erst nachdem ich und meine tochter abendbrot gegessen haben runter .

Okaaay....... und dann beklagt er sich, dass DU nur ne halbe Stude Zeit hast in der kurzen Spanne, die er Dir gnädig zur Verfügung stellt?
Warum esst ihr nicht gemeinsam?

Und wann sieht er sein Kind?!

Da scheint aber noch etwas ganz anderes schiefzulaufen bei Euch!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Oktober 2019 um 22:16
In Antwort auf ferdy_18721488

Hallo ich hab da mal eine Frage.  Meine tochter ist 10 Jahre alt. Ich würde gern mal wissen wie ihr eure Kinder so ins bett bringt . Mein Problem ist mein mann steht sehr früh auf und muss daher schon um kurz nach neun ins bett meine tochter bringe ich gegen kurz vor acht ins bett , da wir dann noch kuscheln und sie noch ein wenig vom Tag erzählt dauert es ca 20 bis 30 min bis wir fertig sind, wo ich persönlich auch kein Problem mit habe aber scheinbar mein mann . Er sagt es dauert zu lange , da er recht früh ins bett geht bleibt dann ja nicht mehr viel Zeit.  Dazu muss ich sagen meine tochter schläft die letzten Tage recht gut aber es gab auch Tage und Wochen vorher wo sie sehr schlecht geschlafen hat und mein mann kommt ca am Nachmittag nach Hause befindet sich aber in seinem Raum mit Tür zu und kommt meistens erst nachdem ich und meine tochter abendbrot gegessen haben runter . Ich hoffe das ich jetzt nicht nur chaos geschrieben habe

Dann soll er sie halt zu Bett bringen. 
Aber nee, ich verstehe dich voll. Meine Große ist auch 10, hat gerade die Schule gewechselt (Grundschulzeit adé und da reden wir auch viel beim Gute Nacht sagen. Einfach, weil sie sich so am ungestörtesten mit mir unterhalten kann, was sie so beschäftigt, keine kleinen Geschwister, die immer dazwischen funken. Aber das kommt nicht jeden Abend vor, meistens sagen sie uns gute Nacht und gehen in ihre Betten. Dafür wechselt es ab, jedes Kind hat mal Sorgen und darüber reden sie nunmal Abends im Bett unter vier Augen am liebsten, dazu noch kuscheln. Was tagsüber auch alles vorkommt aber beim zu Bett bringen ist es einfach was besonderes für sie.
Meinem Mann würde ich was erzählen, wenn ihn das stören würde, der ist schließlich erwachsen! Man, es wird bei euch doch auch wieder anders. 20 oder auch 30 min vergehen nunmal wie im Flug. Das merkt man oft gar nicht. Aber es kommt selbst bei 3 Kindern hier nicht jeden Abend vor, wie es sich so ergibt. Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Oktober 2019 um 22:20
In Antwort auf colette

und mein mann kommt ca am Nachmittag nach Hause befindet sich aber in seinem Raum mit Tür zu und kommt meistens erst nachdem ich und meine tochter abendbrot gegessen haben runter .

Okaaay....... und dann beklagt er sich, dass DU nur ne halbe Stude Zeit hast in der kurzen Spanne, die er Dir gnädig zur Verfügung stellt?
Warum esst ihr nicht gemeinsam?

Und wann sieht er sein Kind?!

Da scheint aber noch etwas ganz anderes schiefzulaufen bei Euch!

DAS hatte ich doch glatt überlesen, neeeee, also in DIESEM Fall hätte meiner nur EIN EINZIGES MAL darüber rumgequakt, wenn ihm das Abends mit Kindern ins Bett bringen zu lange dauert!! Geht's noch????!

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2019 um 7:26

Das ist doch ganz normal das die Kinder abends nochmal kuscheln möchten und vom Tag erzählen. Ich mache das bei meinen beiden fast täglich. Mal bin ich nur bei einem der beiden mal hab ich beide bei mir. Eine halbe Stunde ist jetzt auch keine extreme Zeit.
Dein Mann sollte sich allerdings Gedanken darüber machen was bei ihm falsch läuft, wenn er sich denn ganzen Tag in sein Zimmer zurück zieht und ihm dann einfällt sich zu beschwerren.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. November 2019 um 7:58
In Antwort auf jasmin7190

Jeden Tag eine halbe Stunde?

und über den Tag sprechen kann man vorher nicht ? beim Abendessen oder so?

Es wird ja wohl nicht zu viel verlangt sein, sich jeden Tag wenigstens mal eine halbe Stunde ganz exklusiv nur mit dem Kind zu beschäftigen  Außerdem, der Vater verkriecht sich den ganzen Nachmittag in einem anderen Zimmer und isst nicht mal gemeinsam mit seiner Familie zu Abend? Das ist das einzige an der Story was unnormal ist, nicht, dass die 10-Jährige täglich Zuwendung von ihrer Mama bekommt

2 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
3. November 2019 um 17:09
In Antwort auf juko89

Es wird ja wohl nicht zu viel verlangt sein, sich jeden Tag wenigstens mal eine halbe Stunde ganz exklusiv nur mit dem Kind zu beschäftigen  Außerdem, der Vater verkriecht sich den ganzen Nachmittag in einem anderen Zimmer und isst nicht mal gemeinsam mit seiner Familie zu Abend? Das ist das einzige an der Story was unnormal ist, nicht, dass die 10-Jährige täglich Zuwendung von ihrer Mama bekommt

du hättest meine Antworten lesen sollen....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. November 2019 um 19:45

"du bringst eine 10 jährige abends ins bett und kuschelst noch 30 min?"

und

"Jeden Tag eine halbe Stunde?und über den Tag sprechen kann man vorher nicht ? beim Abendessen oder so?"

Mehr kam von dir nicht und daher wiederhole ich: warum ist es zu viel verlangt, einer 10-Jährigen jeden Tag 1/2h exklusive Kuschel-Zeit zuzugestehen? Zumal sich der Vater ja eh nicht um das Kind zu scheren scheint 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. November 2019 um 13:04

Diese Zubettgehrituale mit kuscheln, über den Tag oder Probleme sprechen etc. finde ich einfach nur toll und würde es mit meinem Kind genauso machen. Es ist doch nochmal was ganz anderes, mit Mama (oder auch Papa) abends vorm schlafengehen im Bett noch ein wenig zu kuscheln und zu quatschen, als dieses irgendwann am Tag zwischen "Tür und Angel" zu erledigen. Das gibt dem Kind m. E. auch noch mal eine ganz besondere Art von Nähe und Geborgenheit anstatt einfach nur "Gute Nacht" und Tür zu. Ich finde das schön! Lass dich von deinem Mann nicht beirren! Anstatt sich daran zu stören, sollte er an diesem schönen Ritual lieber einmal teilnehmen. Seine Tochter wirds ihm danken

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. November 2019 um 19:53
In Antwort auf jasmin7190

Jeden Tag eine halbe Stunde?

und über den Tag sprechen kann man vorher nicht ? beim Abendessen oder so?

Meine Güte typisch kinderlos und null Ahnung von der Materie. Die te macht das genau richtig!

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club