Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Kind im Elternbett

Kind im Elternbett

18. November 2005 um 20:55 Letzte Antwort: 21. November 2005 um 9:43

Unser dreieinhalbjähriger Sohn kommt seit dem Sommer nachts mehrfach in unser Schlafzimmer und versucht in unser Bett zu klettern. Bei uns galt bisher die Regel, dass er nur morgens, wenn wir ihn holen, in unser Bett darf, bzw. wenn er krank ist. Wir versuchen in den letzten Wochen ganz eisern, ihn dazu zu bringen, in seinem Bett zu bleiben. Dies gelingt uns aber nicht. Auch wenn meine Frau oder ich ihn, in der Regel ohne großen Protest, in sein Bett zurück bringen, steht er zwei Stunden später wieder in unserem Schlafzimmer.

Die letzten Wochen waren für uns sehr anstrengend und es hat sich bei allen ein enormes Schlafdefizit aufgebaut. Wir sind aber auch nicht bereit, beizugeben und unseren Sohn jede Nacht in unserem Bett schlafen zu lassen. Hierbei spielt zum einen die Sorge mit, dass wir ihn dann nicht mehr in sein Bett kriegen und er mit 10 Jahren noch bei uns schlafen will. Zum anderen wollen wir uns als Ehepaar auch jetzt diese Privatsphäre weitgehend erhalten. Wer hat vergleichbare Erfahrungen gemacht, kann uns Tipps geben oder Sorgen nehmen ?

Mehr lesen

18. November 2005 um 21:02

Mein Sohn ist 1 Jahr alt .....
und hat auch immer bei uns gepennt die letzten wochen. Ich verstehe das es total anstregend ist. Bin auch schon voll verzweifelt gewesen deswegen. Mittlerweile schläft er zwar wieder in seinem zimmer, aber dafür schleiche ich mich schonmal mit bei ihm ins bett, hat aber auch andre gründe wie nen schnarchenden freund.
Wie wärs mal mit dem Super Nanny trick????
Einen Kompromiss machen das er 1-2 mal die Woche bei euch schlafen DARF. Das dann aber auch nur für einige wochen, zum beispiel bis weihnachten. man kann ja einen geheimnisvollen brief schreiben der vom weihnachtsmann kommt. Kinder stehen auf sowas. Und die anderen nächte, die er in seinem zimmer schläft bekommt er eine überraschung. So das er stolz ist in seinem Zimmer geschlafen zu haben. Und am ende der woche wird zusammengefasst! Wenn er meinetwegen 5 Tage in der woche in seinem zimmer geschlafen hat, darf er sich sonntags etwas aussuchen was ihr als eltern mit ihm spielen müsst.
Wäre nur ne idee von mir. Ob`s klappt kann ich natürlich nicht sagen, nur hoffen.

Viel Glück

Janine2211

Gefällt mir
21. November 2005 um 9:43

Unser Sohn ist 3 Jahre alt...
... und er kommt seit den Herbstferien fast jede Nacht zu uns hoch! Ich bin dann allerdings aber auch so müde, das ich es nicht schaffe ihn wieder runter zu bringen, manchmal hole ich ihn dann auch im schlaf zu mir ins Bett und wunder mich dann das er schon wieder bei uns liegt! Wir haben es auch schon versucht mit bei ihm im Bett zu schlafen, aber es hat nichts geholfen. Am Wochenende siehe da, hat er zum ersten mal 2 Nächte hintereinander in seinem Bett geschlafen und kam dann erst so gegen 6 Uhr Morgens zu uns hoch! Ich habe das gleiche Problem und bekomme ihn z.Zt. nicht aus unserem Bett, wenn unsere Tochter (5Jahre) dann auch mal ne Nacht hoch kommt (und das ist eigentlich ehe selten) wird es bei uns richtig eng im Bett. Ich glaube es ist einfach nur eine Phase bei den Kindern meine Tochter hatte die mit 3 auch und sie schläft jetzt (bis auf die Ausnahmen) auch in ihrem Bett. Ich glaube wir müssen durchhalten und unseren Kinder ein bischen Zeit geben. Die gehen irgendwann von ganz alleine wieder in ihr Bett zurück!
Ansonsten lasst doch mal den Weihnachtsmann ein Machtwort sprechen!
Lieben Gruß die Fröschin

Gefällt mir