Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Kind fremdelt

29. Juni 2006 um 10:22 Letzte Antwort: 29. Juni 2006 um 14:39

Hallo,
mein Sohn (6 Monate) ist nach anfänglichen Schreiwochen zwischenzeitlich ein freundliches , ausgeglichenes Baby- wenn wir mit ihm in seiner gewohnten Umgebung sind-.
Sobald wir mit ihm an einen fremden Ort gehen, ihn jemand anspricht oder ihn gar auf die Arme nehmen will, artet es jedesmal in entsetzliches GEbrüll aus, was auch locker ne halbe Stunde andauern kann und ich jedesmal schweißgebadet bin. Ich versuche ihn jetzt schon 1-2 mal die Woche unter andere Leute zu bringen, weil ich auch der Meinung bin, daß er sich daran gewöhnen muß, aber bisher ist noch keine Besserung in Sicht. Auch Einkaufen an Tagen wo es voll und stressig ist, läuft bei ihm auf das gleiche hinaus.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir wertvolle Tips geben. Ich kann ihn doch schließlich nicht die ganze Zeit in Watte packen und ihn von seiner Umwelt abschirmen!

Mehr lesen

29. Juni 2006 um 11:21

Schwierig
was dazu zu sagen. Wie ist es denn, wenn Ihr zu Hause Besuch habt? Ist es dann auch so schlimm? Wenn nicht, dann würde ich einfach mal zu Hause Leute einladen, vielleicht erst mal nur einen oder zwei und so nach und nach auch mal mehr. Triff Dich vielleicht auch mal mit anderen Müttern, die Babys in etwas dem gleichen Alter habe. Das Fremdeln fängt ja eigentlich erst viel später an. Und wenn er von anderen nicht auf den Arm genommen werden will, so muss das akzeptiert werden.
mondschein64

Gefällt mir

29. Juni 2006 um 13:55

Ich
weiß das ist eine ganz schwierige Situation.
Bei meinem ersten Sohn war es ein wahrer Alptraum. Er fremdelte ganz besonders doll bei seinem Opa (dieser wohnt 15 Min. von uns entfernt und er hat ihn einmal die Woche gesehen) aber auf einmal gabs es für ihn keinen anderen Arm mehr als Mamas. Das ganze tat mir so leid, mein Vater war immer ganz traurig...Bei anderen Leuten war es mir egal obwohl man sich in der Situation immer gefragt hat wie man sich richtig verhält. Ich kann dir auch keinen wirksamen Tipp dagegen geben, ich möchte dir nur sagen das es völlig normal ist das Kinder in dem ALter fremdeln. In ein paar Monaten oder Wochen ist das wieder vorbei-einfach so!
Bei uns hat es leider ein paar Monate gedauert.
Heute sind mein Großer und sein Opa ein Team, da paßt noch nicht mal ein Strohhalm dazwischen so nah sind die beiden sich.
Abschirmen solltest du dein Kind trotzdem nicht. Die anderen dürfen ruhig gucken und sich vorsichtig nähern, aber wenn dein Kind nicht auf den Arm will bei den anderen, dann laß es auch.
Nicht zwingen, sonst wird es nur umso schlimmer...

Gefällt mir

29. Juni 2006 um 14:39

Das ist ...
... in diesen Lebensmonaten ganz normal.
Das Baby meiner Freundin ist auch gerade 6 Monate alt und brüüüüüüllt wenn jemand anderes es auf den Arm nimmt odern nur anschaut

Meine eigene Tochter (heute 2,5 und ein mutiges Mädchen) war die Weltmeisterin im fremdeln. Es ging bei ihr 1,5 Jahre und von Phase zu Phase war es so schlimm, dass ich keine Krabbelgruppe mit mehr als 2 Kinder aufsuchen konnte, ohne das sie Panikattacken bekommen hat. War für mich manchmal richtig schlimm, da ich eigentlich eine gesellige Mutter bin
Aber, Du brauchst nichts dagegen machen, die Phasen gehen vorbei.
Dein Kind absichtlich mit anderen allein lassen würd ich nicht machen. Gesellig sein und unter Leute und andere Kinder gehen, würd ich weiterhin machen, damit sich der Kleine dran gewöhnt.
Aber nur Geduld, es geht vorbei .
Gruss, Ivy

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers