Home / Forum / Meine Familie / Kind eifersüchtig auf Baby im Bauch

Kind eifersüchtig auf Baby im Bauch

20. August 2012 um 21:19

Guten Abend,
Ich bräuchte ein Rat.
Es geht darum das Mein Sohn ( 4 Jahre) eiferüchtig auf dem Babybauch meiner Frau ist!
Meine Frau ist im 4 Monat schwanger, also noch recht früh!
Da sie sehr schlank ist und es das zweite Baby ist, ist der Bauch schon gut zusehen
Seitdem unser Kleiner gesehen hat wie ich meiner Frau den Bauch einreibe und ein liedchen vor singe, haben wir beschloßen das der große Bruder mitmachen darf.
Ich animiere ihn dazu das Bäuchlein zu streicheln und erzähle ihm das da sein Brüderchen oder Schwesterchen dort rum schwimmt und sich ganz doll auf Ihn freut.
Selbst das anmalen des Bauches haben wir "vorgeschoben" aber nichts scheint zu klappen. Er will kaum noch auf den Schoß meiner Frau, und wenn sie ihn Kuscheln möchte versucht er gegen den Bauch zu treten!
Nur zu mir kommt er freiwillig.
Da ich selbständig bin, bin ich leider NICHT stündlich zuhause.
Hat jemand ein Tipp?

Lg F.

Mehr lesen

27. August 2012 um 0:28

Also
ich würde vorschlagen, fragen sie das Kind ob es sich freut oder ob er einen Namen aussuchen will.
Mit einbeziehen wen es um Sachen geht fürs baby einkaufen etc.
Evtl ein Geschwisterkurs besuchen, so wie Schwangerschaftsvorbereitungsk urs.
Vielleicht steht ein Umzug oder eine Renovieung an? Alles neue Sachen was für das Kind erstmal so aussieht, das das alles gemacht wird für das neue Baby!
Speziell einen Tag oder ein paar stunden für den Sohn haben, wo er entscheiden darf was gemacht wird, was zu essen gibt etc. Also das es auch für ihn 1x die Woche oder 1x im Monat einen tag nur nach seinen Vorstellungen geht????

Gut mein Sohn war 6 als ich schwanger war, aber ich ahbe ihn mit einbezogen soweit es ging. Er durfte das Knderzimmer und den Kinderwagen aussuchen, Ich hatte von vornerein gesagt welche ich schön finde aber er dürfte aus diesen Sachen raussuchen was er für sein geschwisterchen möchte!
Dann durfte er den Namen bestimmen auch da habe ich meine Wunschnamen aufgeschrieben und er durfte sich dann enscheiden!
Ich habe alle Wochen mit ihm einen tag verbracht, Zoo oder Schwimmbad etc danach Pizza uns Eisessen oder Kino und McDonalds.

Er warmit zurm Schwangerschaftsvorbereitungsk urs und bei den normalen Ultraschalluntersuchungen auch, habe ihm die Fotos erklärt und er hat Kopien bekommen die er sich weg legen durfte. Er ekam von mir einen Bruderpass gemacht wo ich ihm Dinge rein schrieb zb Baby über Monitor gesehen evtl US.Bild eingeklebt. Dann seine Größe und gewicht eingetragen wie groß und schwer er zu dem Zeitpukt war. was er an dem tag gemacht hat, was das Baby gemacht hat etc.

Viel gück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2012 um 17:08
In Antwort auf tawny_12722777

Also
ich würde vorschlagen, fragen sie das Kind ob es sich freut oder ob er einen Namen aussuchen will.
Mit einbeziehen wen es um Sachen geht fürs baby einkaufen etc.
Evtl ein Geschwisterkurs besuchen, so wie Schwangerschaftsvorbereitungsk urs.
Vielleicht steht ein Umzug oder eine Renovieung an? Alles neue Sachen was für das Kind erstmal so aussieht, das das alles gemacht wird für das neue Baby!
Speziell einen Tag oder ein paar stunden für den Sohn haben, wo er entscheiden darf was gemacht wird, was zu essen gibt etc. Also das es auch für ihn 1x die Woche oder 1x im Monat einen tag nur nach seinen Vorstellungen geht????

Gut mein Sohn war 6 als ich schwanger war, aber ich ahbe ihn mit einbezogen soweit es ging. Er durfte das Knderzimmer und den Kinderwagen aussuchen, Ich hatte von vornerein gesagt welche ich schön finde aber er dürfte aus diesen Sachen raussuchen was er für sein geschwisterchen möchte!
Dann durfte er den Namen bestimmen auch da habe ich meine Wunschnamen aufgeschrieben und er durfte sich dann enscheiden!
Ich habe alle Wochen mit ihm einen tag verbracht, Zoo oder Schwimmbad etc danach Pizza uns Eisessen oder Kino und McDonalds.

Er warmit zurm Schwangerschaftsvorbereitungsk urs und bei den normalen Ultraschalluntersuchungen auch, habe ihm die Fotos erklärt und er hat Kopien bekommen die er sich weg legen durfte. Er ekam von mir einen Bruderpass gemacht wo ich ihm Dinge rein schrieb zb Baby über Monitor gesehen evtl US.Bild eingeklebt. Dann seine Größe und gewicht eingetragen wie groß und schwer er zu dem Zeitpukt war. was er an dem tag gemacht hat, was das Baby gemacht hat etc.

Viel gück!

Wir
Haben die Kindern zwar nicht erlaubt den Kinderwagen auszusuchen und haben ihnen auch nicht erlaubt die Namen mit auszusuchen. Wir haben 3 Töchter
-Amelie *24.04.2004
-Teresa *23.01.2006
-Samira *28.01.2008

Die Kinder durften uns aber beim "aufbauen" der Möbel helfen und durften auch mit uns Kinderkleidung einkaufen. Nmachdem wir alleine schon die meisten Sachen gekauft hatten.
Sie durften mit uns auch zu den Frauenarztterminen. Ich bin jetzt zum 4. Mal schwanger und das Kind soll am 25.01.2013 zur Welt kommen. Auch jetzt machen wir es wieder so. Sie dürfen uns dann beim aufbauen der Möbel helfen. Wir werden auch mit ihnen in die Stadt gehen damit sie einige Kleidungsstücke aussuchen können. Sie gehen auch mit zum Frauenarzt.
Den Kinderwagen und den Namen suchen mein Mann und Ich uns aber selber aus.

Emma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2012 um 15:20
In Antwort auf salome_12441832

Wir
Haben die Kindern zwar nicht erlaubt den Kinderwagen auszusuchen und haben ihnen auch nicht erlaubt die Namen mit auszusuchen. Wir haben 3 Töchter
-Amelie *24.04.2004
-Teresa *23.01.2006
-Samira *28.01.2008

Die Kinder durften uns aber beim "aufbauen" der Möbel helfen und durften auch mit uns Kinderkleidung einkaufen. Nmachdem wir alleine schon die meisten Sachen gekauft hatten.
Sie durften mit uns auch zu den Frauenarztterminen. Ich bin jetzt zum 4. Mal schwanger und das Kind soll am 25.01.2013 zur Welt kommen. Auch jetzt machen wir es wieder so. Sie dürfen uns dann beim aufbauen der Möbel helfen. Wir werden auch mit ihnen in die Stadt gehen damit sie einige Kleidungsstücke aussuchen können. Sie gehen auch mit zum Frauenarzt.
Den Kinderwagen und den Namen suchen mein Mann und Ich uns aber selber aus.

Emma

Ja
das ist ja kein muss, das war nur ein Vorschlag wie ich das gemacht habe und das es gut war.
Ich hatte 3 Namen zur Auswahl wie meine Tochter heißen sollte und davon durfte mein Sohn 7 J. einen aussuchen genauso ging das mit dem Kinderwagen und Kinderzimmer. Ich habe ausgesucht was ich schön finde und mir leisten kann und von den Sachen die dort im Angebot waren durfte Finn das aussuchen was er für sein Geschwisterchen haben möchte.
Ich bin damit gut gefahren und würde es wieder so tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen