Home / Forum / Meine Familie / Kind dreisprachig erziehen?!

Kind dreisprachig erziehen?!

24. August 2010 um 15:11

Hallo alle zusammen,

wir werden im November Eltern. Alles toll, haben schon fast alles für die Kleine gekauft, alles ist super. Ich habe nur eine kleine Sorge. Mein Freund ist Engländer, ich Deutsche und wir leben in Spanien. Ich frage mich, ob drei Sprachen nicht ein bisschen zu viel ist für ein Kind? Oder unterschätze ich da diese kleinen Wundergehirne? Ich habe gelesen, die beste Methode wäre, dass ich natürlich in meiner Muttersprache, mein Freund in seiner und der Rest der Umwelt ist Spanisch spricht. Das klingt ja auch alles schön und gut und einfach, aber zum Beispiel reden mein Freund und ich untereinander Englisch, und falls es nicht in eine Kindergrippe kommt, habe ich auch Angst, dass das Spanisch zu kurz kommt. Gibt es da Probleme oder sehe ich da nur rot und Kinder sind eben Kinder und machen das schon???!!!
Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit und kann mir gute Tipps geben?

Vielen lieben Dank für eure Kommentare.

Mehr lesen

24. August 2010 um 16:58

Danke für deine antwort!!!
Genau, mein Freund kann eben kein Deutsch, aber ich hatte vielleicht gehofft, dass er das ja dann ganz gut lernen kann, eben mit der Kleinen. Aber vielleicht stelle ich mir das auch zu leicht vor?! Wo wohnt ihr denn? Nicht in Deutschland nehme ich an?!

Oh Mann, ich hoffe, das klappt alles ganz toll, denn ich möchte das Deutsch echt nicht schleifen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 21:42

Interessant!
Wo gibt es denn in Frankreich so eine Schule? Meine Tochter ist zwar erst 7 Wochen, aber später wirds wohl interessant. Mein Mann und ich sind beide deutsch und wohnen in Südfrankreich.
Viele Grüße,
Eva mit Maya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest