Home / Forum / Meine Familie / Kind bei oma schlafen??

Kind bei oma schlafen??

19. August 2008 um 0:27

mein kleiner ist jetzt 10 monate alt.
er schläft zur zeit noch bei uns im bett (hoffentlich nich mehr so lange). kann ich ihn bei seiner oma mal übernachten lassen?? ich bin mir nicht sicher ob er da die nacht durchschlafen würde. er schläft fast problemlos woanders ein wenn ich oder mein freund mit dabei sind. tagsüber schläft er auch problemlos bei der oma ein.

was meint ihr kann ichs mal ausprobieren?? die oma wohnt 5 minuten von uns entfernt.

Mehr lesen

19. August 2008 um 9:23

Also 1.
Bist du wahnsinnig dein 10 monate altes Baby in eurem Bett schlafen zu lassen?

Das kriegst du ganz schwer wieder raus!

Dann kann er auch nicht wo anders schlafen, wenn du ihn immer in deinem Bett schlafen lässt.

Ich würde ihn erstmal an sein eigenes Bett gewöhnen, bevor du ihn zur Oma gibst.

Bringe Rituale abends ein, wenn es in Bett gehen soll.

Z.B. Vor dem Zubettgehen eine Geschichte lesen oder so.

Mach das aber jetzt mal.Es wird höchste Zeit, dass er lernt in seinem Bettchen zu schlafen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 15:31
In Antwort auf gobnet_12554459

Also 1.
Bist du wahnsinnig dein 10 monate altes Baby in eurem Bett schlafen zu lassen?

Das kriegst du ganz schwer wieder raus!

Dann kann er auch nicht wo anders schlafen, wenn du ihn immer in deinem Bett schlafen lässt.

Ich würde ihn erstmal an sein eigenes Bett gewöhnen, bevor du ihn zur Oma gibst.

Bringe Rituale abends ein, wenn es in Bett gehen soll.

Z.B. Vor dem Zubettgehen eine Geschichte lesen oder so.

Mach das aber jetzt mal.Es wird höchste Zeit, dass er lernt in seinem Bettchen zu schlafen!

Eigentlich...
... hast du dir die Frage doch schon selber beantwortet und möchtest nur eine Bestätigung, oder?
Wenn die Oma nur 5 Minuten entfernt wohnt und das Kind bei ihr bisher auch problemlos eingeschlafen ist, dann probier es doch "auf Abruf". Geh also nicht gleich aus und sei nicht erreichbar, sondern teste es mal aus. Wenn irgendwas ist, z.B. die Oma dein Kind partout nicht beruhigen kann, bist du doch in fünf Minuten da. Ich würde das ruhig mal vorsichtig ausprobieren und wenn es nicht klappt, holst du das Kleine eben wieder ab. Für die Zukunft weißt du es dann. Vielleicht kannst du dann mit deinem Freund/Mann mal wieder ausgehen, wenn du weißt, dass es bei der Oma klappt. Und wenn nicht, dann probierst du es eben später nochmal, wenn das Kind älter ist. Bei 5 Minuten Entfernung kannst du das ruhig wagen. Vielleicht hilft das ja auch dabei, euren Schatz aus eurem Bett zu entwöhnen.

Liebe Grüße,
Michi

P.S. Mona, wie schön, dass es bei der Kindererziehung nur eine einzige Wahrheit gibt und manche Mütter genau wissen, was andere Mütter unbedingt tun MÜSSEN....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 20:21
In Antwort auf efua_12682115

Eigentlich...
... hast du dir die Frage doch schon selber beantwortet und möchtest nur eine Bestätigung, oder?
Wenn die Oma nur 5 Minuten entfernt wohnt und das Kind bei ihr bisher auch problemlos eingeschlafen ist, dann probier es doch "auf Abruf". Geh also nicht gleich aus und sei nicht erreichbar, sondern teste es mal aus. Wenn irgendwas ist, z.B. die Oma dein Kind partout nicht beruhigen kann, bist du doch in fünf Minuten da. Ich würde das ruhig mal vorsichtig ausprobieren und wenn es nicht klappt, holst du das Kleine eben wieder ab. Für die Zukunft weißt du es dann. Vielleicht kannst du dann mit deinem Freund/Mann mal wieder ausgehen, wenn du weißt, dass es bei der Oma klappt. Und wenn nicht, dann probierst du es eben später nochmal, wenn das Kind älter ist. Bei 5 Minuten Entfernung kannst du das ruhig wagen. Vielleicht hilft das ja auch dabei, euren Schatz aus eurem Bett zu entwöhnen.

Liebe Grüße,
Michi

P.S. Mona, wie schön, dass es bei der Kindererziehung nur eine einzige Wahrheit gibt und manche Mütter genau wissen, was andere Mütter unbedingt tun MÜSSEN....

Wieso tun müssen?
Mein Kind hat von anfang an in ihrem Bett geschlafen.

Und das war auch gut so!

Damit ist dem ja auch nicht geholfen, wenn es ständig bei Mama im Bett schläft.

Ausserdem, wenn man einen Partner hat, dann hat man eh kaum mehr Zeit "miteinander".
Und dann ja nicht mal mehr Nachts, weil das Kind immer da zwischen liegt.

Also dadurch kann auch sehr die Beziehung leiden, meiner Meinung nach.

Ich habe meine Meinung an der jenigen geschrieben, die diese Frage gestellt hat und nicht an dich!

Ich habe keine Lust mit dir über meine Meinung zu diskutieren!

Du hast deine Meinung und ich habe meine! ENDE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 20:53
In Antwort auf gobnet_12554459

Also 1.
Bist du wahnsinnig dein 10 monate altes Baby in eurem Bett schlafen zu lassen?

Das kriegst du ganz schwer wieder raus!

Dann kann er auch nicht wo anders schlafen, wenn du ihn immer in deinem Bett schlafen lässt.

Ich würde ihn erstmal an sein eigenes Bett gewöhnen, bevor du ihn zur Oma gibst.

Bringe Rituale abends ein, wenn es in Bett gehen soll.

Z.B. Vor dem Zubettgehen eine Geschichte lesen oder so.

Mach das aber jetzt mal.Es wird höchste Zeit, dass er lernt in seinem Bettchen zu schlafen!

Du übertreibst!
Mein Sohn ist 2 Jahre alt und kommt nachts zu uns ins Bett. Und trotzdem schläft er auch mal bei der Oma!!

Wenn sich alle damit wohl fühlen, wenn das Kind im Bett schläft ist das doch in Ordnung!!

Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 21:38
In Antwort auf jenny1670

Du übertreibst!
Mein Sohn ist 2 Jahre alt und kommt nachts zu uns ins Bett. Und trotzdem schläft er auch mal bei der Oma!!

Wenn sich alle damit wohl fühlen, wenn das Kind im Bett schläft ist das doch in Ordnung!!

Jenny

Ich übertreibe nicht..
Meine Tochter ist 3 und natürlich kommt sie auch mal Nachts zu uns in Bett.Oder sie kommt jeden Morgen in mein Bett und schläft noch eine Stunde weiter bei mir.

Das finde ich auch nicht schlimm.

Vor allen Dingen, wenn meine Maus krank ist dann bleibt sie so lange bei mir bis sie wieder Gesund ist.Das ist ja auch was anderes.

Aber wenn es immer so wäre, würde es mich stören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 21:41

Versuche es doch
Ich würde es einfach mal ausprobieren. Du kannst doch abwarten und wenn er doch weint und nicht aufhört lässt du es und holst ihn wieder ab. Oder lasse ihn über Tag bei ihr schlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 21:45
In Antwort auf gobnet_12554459

Ich übertreibe nicht..
Meine Tochter ist 3 und natürlich kommt sie auch mal Nachts zu uns in Bett.Oder sie kommt jeden Morgen in mein Bett und schläft noch eine Stunde weiter bei mir.

Das finde ich auch nicht schlimm.

Vor allen Dingen, wenn meine Maus krank ist dann bleibt sie so lange bei mir bis sie wieder Gesund ist.Das ist ja auch was anderes.

Aber wenn es immer so wäre, würde es mich stören.

Aber es...
... gibt bestimmt auch Leute die es nicht stört. Uns Z.B. Und das gaaanz ehrlich!
Das sollte doch einfach jeder für sich entscheiden.

LG Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 22:02
In Antwort auf jenny1670

Aber es...
... gibt bestimmt auch Leute die es nicht stört. Uns Z.B. Und das gaaanz ehrlich!
Das sollte doch einfach jeder für sich entscheiden.

LG Jenny

Natürlich..
Da hast du recht!

Ich habe aber auch schon gehört, dass es dann schwierig wird, wenn es denn mal woanders schlafen soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 17:34

Das ist meine Meinung...
Ich sehe mein Kind als den größten Teil meiner Familie!

Nur weil sie nicht jede Nacht in meinem Bett schläft, heißt es noch lange nicht, dass sie für mich bloß eine Sache ist.

Sei mal vorsichtiger in deiner Äußerung!

Wenn man ein Kind nur verhätschelt und es immer in seinen Bett schlafen lässt und es dadurch nicht mal bei der Oma schlafen kann, dann ist es für mich "wahnsinnig"!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 17:40

Ist ja krass!!
Du schiebst dein Kind einmal die Woche ab???

Nur damit du dich so oft es geht amüsieren kannst??

Wenn mal mal das Kind weggibt ist das was ganz anderes so alle 3 monate oder so...

Aber einmal die Woche... ist echt krass!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 22:26

Ich bin bestimmt nicht neidisch...
..Und ganz bestimmt nicht arm dran!

Ich schiebe halt ungerne meine Kleine ab!

Ich habe meine Süße lieber bei mir!

Sie schläft auch gerne bei Oma, aber es muss nicht jede Woche sein.

Und das du arbeitest, hast du vorher mit keinen Wort erwähnt.

Und übrigens ging der erste Text so: mein kleiner ist jetzt 10 monate alt.
er schläft zur zeit noch bei uns im bett (hoffentlich nich mehr so lange).

Und darauf habe ich gesagt oder geschrieben was ich denke...

Nämlich, das es bestimmt schwierig werde das Kleine bei der Oma schlafen zu lassen, wenn das Kind das Elternbett gewöhnt ist.

Deswegen war mein Vorschlag,es erst an sein Bett zu gewöhnen, damit es woander auch ruhiger schlafen kann!

Und nix anderes war damit gemeint!

Also..Was konnte ich an dem Beitrag nicht lesen?

Ich glaube du konntest den nicht lesen.

Denn so wie ich das sehe war ihre Sorge das Kind bei Oma schlafen zu lassen, weil es ans Elternbett gewöhnt ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 22:29

Aber...
Ich habe dich damit nicht angesprochen!

Und ausserdem ist es nicht böse gemeint!

..Und sie hat auch geschrieben:Hoffendlich schläft das Kind nicht mehr lange mit im Bett!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2008 um 19:09

Versuchs doch mal
meine Kleine ist 13 Monate alt und schläft immer noch in unserm Bett ( nein,sie hat noch keinen Schaden deshalb und unsere Ehe läuft noch Prima ) hat aber schon problemlos öfters bei Oma geschlafen ( dort im eigenen Bett ).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2008 um 0:46
In Antwort auf gobnet_12554459

Aber...
Ich habe dich damit nicht angesprochen!

Und ausserdem ist es nicht böse gemeint!

..Und sie hat auch geschrieben:Hoffendlich schläft das Kind nicht mehr lange mit im Bett!

?????
Habt ihr eigentlch gemerkt dass ihr vom Thema abgekommen seit???

Wenn die Oma nur 5 min von euch entfernt wohnt,dann würde ich es ausprobieren!Ich meine jrgendwann müsst ihr es eh ausprobieren!Mein kleiner hat dass erste mal bei meinen Etern geschlafen, da war er 10 Monate alt! Es ging alles gut! Allerdings sieht er meine eltern ein paar mal die Woche, wir unternehmen alle zusammen öfters was...Und wir waren dort zum essen und anschließend haben wir ihn zusammen ins bett gebracht!Das zweite mal waren wir beim Essen und ins Bett bringen nicht dabei!Hat aber trotzdem gut funktioniert!
Finde es eigentlich eine gute Variante die kleinen so daran zugewöhnen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
4jähriger Junge, arge Wutausbrüche
Von: sita_12270833
neu
22. August 2008 um 19:54
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen