Home / Forum / Meine Familie / Kind 5 jahre will nicht erwachsen werden

Kind 5 jahre will nicht erwachsen werden

13. November 2008 um 16:38

Hallo brauche mal eure Hilfe,
der 5 Jährige Sohn meiner Freundin möchte nicht erwachsen werden. Er trägt noch komplett die windel wenn wir sie abnehmen macht er sich nur in die hose, ihn stört das auch nicht. Wenn wir mit ihm über das thema reden möchten hört er gar nicht zu. Zur zeit geht das da er tagsüber inzwischen bescheid sagt. Letzte Woche war sie mit ihm beim gesundheitsamt zur vorschulischen untersuchung aber er ist mit pauken und trompeten durchgefallen weil er ja nicht in die schule will, hat da nur rum gebockt sodass die ärztin einsah das es keinen sinn macht. Man kann ihn auch fragen wie alt er ist er antwortet immer er sei 1 jahr alt.
Wir wissen einfach nicht weiter, er war auch beim kinder psychologen aber der meinte geduld und spucke und liest ihm ein buch vor, brachte bis jetzt aber auch nichts.
Er ist ein sehr sensibler ungeduldiger junge und lässt sich gerne bedienen, auch in der hinsicht sich anzuziehen.
Er hat aber die begabung sich alles zu merken und das in einer schnelligkeit. Es ist erstaunlich ihm beim Memory spielen zuzusehen keine paar minuten und er hat das spiel gewonnen, wenn er aber sieht das ein anderer dabei ist zu gewinnen wird er bockig und noch schneller.
Ich weis nicht ob er möglicherweise hohbegabt ist oder nur aufmerksamkeit haben will ( er hat noch 4 geschwister aber keinem wird mehr oder weniger aumerksamkeit geschenkt)
Wir wissen einfach nicht mehr weiter und meine freundin hat angst das er nächstes jahr wieder beim gesundheitsamt resigniert

ich hoffe auf antworten danke

Mehr lesen

14. November 2008 um 23:09

Nur Geduld... das wird schon
Hmmm...

Für mich hört sich das eher an, dass er vor seiner Mutter resigniert. Es ist nur eine Vermutung, aber kann es vielleicht sein, dass seine Mutter das ein oder andere Mal vielleicht etwas zu ungeduldig war und überreagiert hat?

Zb. dass er wenn er in die Hose gemacht hat (anfangs vielleicht noch versehentlich) sie ihm das vorgehalten hat, dass er sich wie ein einjähriger verhält? Oder wenn er sich zu langsam angezogen hat sie es ihm aus der Hand genommen hat und ihm wieder vorgeworfen hat, dass das wie bei einem einjährigem ist?

Wenn er gerne ein 1-jähriger sein möchte, dann lasst ihn einfach mal, mit allen vor UND NACHteilen... dann muss er eben früher ins Bett, oder kann nicht alleine raus vor die Haustüre. Und zwar immer mit der Begründung, dass das 1-jährige nicht können. Andererseits, wenn er etwas tut. zB. sich die Schuhe alleine anziehen, dann loben.

Ich glaube, dem Kleinen fehlt momentan die Motivation. Er hat von beidem die Vorteile, sowohl die eines Kleinkindes, denn auch wenn er etwas falsch macht und sich verhält wie ein Baby, naja dann möcht er eben ein Baby sein und auf der anderen Seite hat er auch alle Vorteile eines 5-jährigen. Spiele für größere etc. ... Einfach zeigen, dass gewisse Privilegien eben sich "erarbeitet" werden muss.

Ich glaube, dem Kleinen fehlt einfach das Motiv... Momentan hat er alle Vorteile, sowohl die eines Kleinkindes als auch die eines 5-jährigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2008 um 20:21
In Antwort auf sheri_12723199

Nur Geduld... das wird schon
Hmmm...

Für mich hört sich das eher an, dass er vor seiner Mutter resigniert. Es ist nur eine Vermutung, aber kann es vielleicht sein, dass seine Mutter das ein oder andere Mal vielleicht etwas zu ungeduldig war und überreagiert hat?

Zb. dass er wenn er in die Hose gemacht hat (anfangs vielleicht noch versehentlich) sie ihm das vorgehalten hat, dass er sich wie ein einjähriger verhält? Oder wenn er sich zu langsam angezogen hat sie es ihm aus der Hand genommen hat und ihm wieder vorgeworfen hat, dass das wie bei einem einjährigem ist?

Wenn er gerne ein 1-jähriger sein möchte, dann lasst ihn einfach mal, mit allen vor UND NACHteilen... dann muss er eben früher ins Bett, oder kann nicht alleine raus vor die Haustüre. Und zwar immer mit der Begründung, dass das 1-jährige nicht können. Andererseits, wenn er etwas tut. zB. sich die Schuhe alleine anziehen, dann loben.

Ich glaube, dem Kleinen fehlt momentan die Motivation. Er hat von beidem die Vorteile, sowohl die eines Kleinkindes, denn auch wenn er etwas falsch macht und sich verhält wie ein Baby, naja dann möcht er eben ein Baby sein und auf der anderen Seite hat er auch alle Vorteile eines 5-jährigen. Spiele für größere etc. ... Einfach zeigen, dass gewisse Privilegien eben sich "erarbeitet" werden muss.

Ich glaube, dem Kleinen fehlt einfach das Motiv... Momentan hat er alle Vorteile, sowohl die eines Kleinkindes als auch die eines 5-jährigen.

Ausprobieren
Also an der Mutter liegt das teilweise, ich mein sie windelt ihn ja und zieht ihn an wie soll er da motiviert sein das alleine zu machen. Und wenn sie das ohne windel durchziehen will dann rennt er abends zu papa und papa pariert natürlich (das arme kind in seinen augen)
wir probieren das mal aus mit dem behandeln wie ein baby, schaden wird ihm das wohl nicht. Dachte auch schon vorher daran aber man hat angst das ihm das auch noch gefällt.

Bin mal gespannt, will nicht das er auf der sonderschule landet denn dafür ist er in meinen augen zu schlau.

mfg colalight5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2009 um 1:08
In Antwort auf naomh_12745422

Ausprobieren
Also an der Mutter liegt das teilweise, ich mein sie windelt ihn ja und zieht ihn an wie soll er da motiviert sein das alleine zu machen. Und wenn sie das ohne windel durchziehen will dann rennt er abends zu papa und papa pariert natürlich (das arme kind in seinen augen)
wir probieren das mal aus mit dem behandeln wie ein baby, schaden wird ihm das wohl nicht. Dachte auch schon vorher daran aber man hat angst das ihm das auch noch gefällt.

Bin mal gespannt, will nicht das er auf der sonderschule landet denn dafür ist er in meinen augen zu schlau.

mfg colalight5

Womöglich ist dein Sohn hochbegabt.
Überprüfe das mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2014 um 11:44

Wie ging es weiter??
Guten Tag,

darf ich fragen wie sich alles weiterentwickelt hat? Wie haben nämlich den gleichen Kandidaten mit 10 Jahren hier sitzen, daher würde mich Interessieren wie es bei Ihnen weiterging, denn Ihrer müsste jetzt ja 12 sein oder?

Danke im Voraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen