Home / Forum / Meine Familie / Kind 2,5 jahre hat panische angst vor wasser

Kind 2,5 jahre hat panische angst vor wasser

27. Oktober 2013 um 5:31

Mein sohn hat totale angst vor wasser.das letzte mal wo er noch ohne probleme gebadet hat ist auch nix vorgefsllen das man drauf schließen könnte wo die angst her kommt.(da war er ca 9-12 monate alt genau weiß ichs nicht mehr)

Bis ca vor nem halben jahr hatte er in jeglicher angst davor hände waschen ohne geschrei ging nicht.ins wasser rein packen(er selbst)ging auch nicht.
Mittlerweile ist es etwas besser geworden hände waschen geht und er spielt auch mit den händen in wasser aber duschen/baden ist jedesmal die hölle.
Sobald er merkt es geht ans duschen haut er ab verkriecht sich in der letzten ecke und wehrt sich total gegen das ausziehen(schreit und zieht sich die sachen wieder an wenns z.b. Ein ärmel aus ist und grad am zweiten bin)
In der badewanne muss er von 1 person festgehalten werden sonst würde er raus krabbeln,ausrutschen die 2 person wäscht ihn dann.das ganze läuft sehr schnell ab nass machen,einseifen,abduschen fertig.

Was mir auch auffällt ist wenn er trinken auf seinen sachen verschüttet hat brüllt er auch nass nass ausziehen.gibt auch nicht eher ruhe bis ich ihn umgezogen habe.
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll um ihn ohne jedesmal so ein theater zu haben in die wanne bekomme.ich rede mit ihm sage ihm das es nicht schlimm ist zeige ihm seine schwester wie sie badet und spaß hat und und und.

Ich weiß nicht ob das was zur sache tut aber er hatte lange vor allem angst wie schnee,sand,wiese,matsch das einzigste womit er gespielt hat waren steine.
Mittlerweile spielt er aber mit sand und geht auch über wiesen mit schnee muss ich noch warten

Wisst ihr vielleicht ein paar tips um ihn ans duschen zu kriegen?

Mehr lesen

27. Oktober 2013 um 7:26

E guckt
Auch immer bei uns zu und darf uns einseifen oder mit wasser bespritzen usw.findet er auch ganz toll aber wehe er bekommt nen tropfen ab.

Mit mir baden geht garnicht.auch mit seiner schwester nicht.
Wenn er zb im wasser stehen muss ist es für ihn noch schlimmer als wenn er in ner trockenen wanne steht.
Er rastet richtig raus wenn da wasser drin ist gut er macht auch theater wenn nix drin ist aber nicht so schlimm.
Wasser übern kopf ist eigentlich nicht so schlimm ne zeitlang warber dabei sogar total ruhig und sobald das wasser wieder über den körper kam hatber wieder gebrüllt.selbst wenn ich ihn nur mit dem waschlappen wasche brüllt er wie abgestochen.

Spielzeug legen wir immer mit rein interessiert ihn aber nicht.er will nur raus und weg vom wasser :/

Ich weiß echt nicht was ich nioch versuchen soll.

Hatte das der kiä mal erzählt aber die meinte nur ach das geht irgendwann weg spätestens so mit 5-6 jahren :/

Gefällt mir

28. Oktober 2013 um 10:07

Das kenn ich nur zu gut...
so eine Phase hatten wir auch...mittlerweile ist es so, dass sie gern badet...aber nicht allein...der Papa muss mit rein...und dann wäscht sie ihn zuerst...Haare...Rücken...Bein e...danach darf er sie waschen...die Haare allerdings werden mit dem Waschlappen gewaschen....

Gefällt mir

29. Oktober 2013 um 16:38

Hallo...
...auch wenn Du schreibst, dass er vor dem Haarewaschen keine angst hat, aber Du könntest es mal mit einem Waschhaarreif probieren. Sieht aus wie eine große 180 Grad Schirmmütze aus Plastik, die man am Haaransatz aufsetzt, so dass das Wasser nicht ins Gesicht oder Ohren kommt. Für uns ist es gold wert! Habe es bei toys r us gekauft für ca 7 (?) Euro. Hätte auch das Doppelte dafür bezahlt
LG

Gefällt mir

1. November 2013 um 9:16

Aber es geht
Ja nicht nur um das haare waschen.es geht ja generell darum das er sobald er wasser egal wo abbekommt schreit wie am spieß.
Ich glaube nicht das mein sohn es zu lassen würde das ich ihm was aufsetze er macht so ein theater springt in der wanne rum versucht mir den waschlappen aus der hand zu reißen usw.ich weiß einfach nicht wie ich ihn generell waschen soll ohne das immer so ein theater ist

Axh nicht wundern ich hab 2 nicks kam über diesen hier länger nicht rein.

Gefällt mir

4. November 2013 um 19:39

..
meine kleine (3,5 Jahre) hatte vor einem Jahr auch aufeinmal panische Angst vorm baden/duschen. es war unmöglich sie zu waschen. panische schreie usw. mein tipp: kauf ihr ein kleines plantschbecken, das in die badewanne/dusche passt. wir hatten ein plantschbecken in entenform. das hat ihr so gut gefallen dass sie wieder lachend in die dusche/Badewanne stieg. irgendwann hat sie die "Ente" nicht mehr gebraucht und die Angst ist verflogen. versuch es mal! liebe grüße Sofia mit alexa

Gefällt mir

4. November 2013 um 19:44

..
das kleine plantschbecken hat ihr Schutz vermittelt . ich denke sie hatte Angst vor dem abflussloch weil sie bestimmt dachte dass sie genau so wie das Wasser, "eingesaugt" wird. das vergeht mit der Zeit aber bis dahin muss man mit der Zeit spielerisch umgehen!

Gefällt mir

10. November 2013 um 6:52

Also
Bei uns ist es so im sommer zb ist er alleine ins planschbecken gestiegen war auch ok.
Er versucht auch in die badewanne zu seiner schwester zu steigen aber da würde er bei hinfallen.wenn wir ihm allerdings hilfe anbieten mag er es garnicht und schreit.

Was regen angeht den hasst er auch wie die pest.in pfützen rumspringen ist ok.aber wehe seine sachen werden nass oder er bekommt was ins gesicht.er setzt sich auch wenn er sieht es ist nass draußen sofort die mütze auf und sollte er regen ins gesicht bekommen hält er den kopf nach unten um nix abzubekommen.zu hause wieder angekommen will er sofort das man ihn um bzw auszieht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
WEn ohne Kinder - ein Luftschloss?
Von: givagom
neu
7. November 2013 um 11:02

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen