Home / Forum / Meine Familie / Keiner weiß was mein Kind hat

Keiner weiß was mein Kind hat

15. Mai 2007 um 18:36

Hallo erstmal,

ich weiß nicht mehr weiter! Meine kleine Puppe ist jetzt 2,5 Jahre alt.
Alles fing an, als sie 1 Jahr alt war. Sie hat regelmäßig MINDESTENS einmal im Monat erbrochen. Es kam meißtens in der Nacht. Der Tag war völlig normal, sie war wie immer, keinerlei Auffälligkeiten. Und dann ging es nachts los. Sie hat bis zu 10-11 mal erbrochen und selbst als nur noch Galle kam, hatte es kein Ende. ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft wir in einer Nacht und Nebel Aktion ins Krankenhaus sind, weil ja auch die Gefahr einer Austrockung besteht. Aber nie konnte etwas festgestellt werden. Wir also wieder nach Hause mit unserem Wurm. Am nächsten Tag war sie immer als wäre nie etwas gewesen. Sie war wieder völlig normal und es ging wieder ein paar Wochen gut, bis wieder so eine Horrornacht kam.
Irgendwann ist mir aufgefallen, dass es so ist, wenn sie Produkte von Kinder isst (Kinderschokolade, Ü-Eier etc.) Ich hab getestet, ob es wirklich daran liegt, hab ihr also gezielt an einem Tag ein Ü-Ei und einen Kinderriegel gegeben und siehe da, wieder eine Horronacht! Sie tat mir zwar unendlich leid, weil sie das Zeug total gerne isst, aber ich war so froh endlich den Grund für diese Spuckattacken zu kennen. Kinder Produkte wurden also aus dem Haus verbannt!
Es ging wirklich eine ganze Zeit lang gut. Vieleicht sogar ein halbes Jahr. Doch jetzt, seit ca. einem 3/4 Jahr kommt es wieder häufiger vor. Ich weiß nicht mehr weiter! Kinderschokolade bekommt sie gar nicht mehr. Wir haben zwischendurch auch überlegt, dass es vielleicht generell an Vollmilchschokolade liegt und haben nur noch Zartbitter angeboten, ging auch gut, isst sie auch gerne. Alle Freunde und verwandte wissen auch bescheid, dass sie ihr keine Vollmilchschokolade geben sollen, wenn sie auf sie aufpassen.
Alle Ärzte bei denen wir waren können nichts ungewöhnliches feststellen. Einmal sind wir genau während so eines Anfalles zum Arzt, sie hat sich sogar da erbrochen und er hat sie untersucht und sagte, sie hätte Blähungen und hat ihr ein Abführmittel (Microklist) gegeben. Er meinte, dass es sein kann, wenn sie sich ihren Stuhlgang verkneift, dass sie dann spucken muss.
Vor 2 Tagen hatten wir wieder so eine Nacht. Davor hatte sie 3 Tage ganz normal ihr großes Geschäft verrichtet und selbst an dem Tag noch. Also kann ich diese Theorie wohl auch ausschließen!
Mir kann keiner helfen, ich weiß nicht mehr weiter! Wenn ich wenigstens sicher wüsste wovon das kommt, könnte ich besser damit umgehen, aber so habe ich einfach nur Angst um sie!
Ich würde mich sehr freuen, wenn einer von euch einen Tipp hätte oder vielleicht sogar Erfahrung mit sowas gemacht hat.
Liebe Grüße, lelyani04

Mehr lesen

15. Mai 2007 um 18:50

Es
war nie so, dass sie in rauen Mengen Schokolade durfte und regelmäßig schon gar nicht. Aber ab und an bekam sie ein Stück und es ist mir aufgefallen, dass sie immer danach solche Anfälle hatte und dabei war es egal, ob ich ihr mit einem Jahr ein Stück abgebrochen habe oder jetzt mit 2,5 sie einen kleinen Riegel essen darf(allerdings nun nur noch Zartbitter!)
Nein, neulich hatte sie gar keine Süßigkeiten gegessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2007 um 6:55

Hallo

Hallöchen, also meine Tochter nun 2 Jahre, hat auch schon mit einem Jahr mal ein Stück Schokolade bekommen..... Das ist also gar nichts schlimmes. Wurd denn schonmal die Laktose intolleranz getestet?? Es gibt Menschen bei denen ist die nicht ganz so schlimm... Meine Schwester zum Beispiel gerade erst 14 geworden hat eine und aufgefallen ist das nur, weil sie beim Sport und in der Nacht sehr häufig erbrochen hat. Und das auch nur wenn sie viele milchprodukte gegessen hat, das heisst: viel Käse,Milch,Schokolade,Joghurt etc.

2 Jahre haben die Ärtze gebraucht bis sie das festgestellt haben

Vielleicht hat deine Maus auch zu viel Magensäure auf Grund irgendwelcher Lebensmittel, die dann, wenn sie liegt halt hochkommt.......

Lass doch einfach mal ein Lactose und ein Fructose Test im Krankenhaus oder bei deinem Kinderarzt machen..... Wenn es das nicht ist, kann mann das wenigstens auch ausschließen....


Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2007 um 9:08
In Antwort auf sunshine4428

Hallo

Hallöchen, also meine Tochter nun 2 Jahre, hat auch schon mit einem Jahr mal ein Stück Schokolade bekommen..... Das ist also gar nichts schlimmes. Wurd denn schonmal die Laktose intolleranz getestet?? Es gibt Menschen bei denen ist die nicht ganz so schlimm... Meine Schwester zum Beispiel gerade erst 14 geworden hat eine und aufgefallen ist das nur, weil sie beim Sport und in der Nacht sehr häufig erbrochen hat. Und das auch nur wenn sie viele milchprodukte gegessen hat, das heisst: viel Käse,Milch,Schokolade,Joghurt etc.

2 Jahre haben die Ärtze gebraucht bis sie das festgestellt haben

Vielleicht hat deine Maus auch zu viel Magensäure auf Grund irgendwelcher Lebensmittel, die dann, wenn sie liegt halt hochkommt.......

Lass doch einfach mal ein Lactose und ein Fructose Test im Krankenhaus oder bei deinem Kinderarzt machen..... Wenn es das nicht ist, kann mann das wenigstens auch ausschließen....


Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen.

Gruß

Hallo sunshine
Nein so ein Test wurde nicht gemacht, bin ich auch nie darauf gekommen, weil sie ja Käse, Milch und Joghurt ganz normal abkann. Dachte ich zumindest immer... Die Anfälle kommen ja nun auch seit kuzem, obwohl sie keine Vollmilchschoko bekommt. Zartbitter bekommt sie noch viel seltener und das wirklich nur 1-2 abgebrochene Stücke, weil sie davon sonst Verstopfung bekommt.
Ich werde deinen Rat aber befolgen und mal einen Termin beim Kinderarzt für solch einen Test machen. Ich hoffe, dananch bin ich etwas schlauer!
Danke, du hast mir schon weitergeholfen!
Lieben Gruß,
leylani04

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2007 um 9:36
In Antwort auf golda_12446531

Hallo sunshine
Nein so ein Test wurde nicht gemacht, bin ich auch nie darauf gekommen, weil sie ja Käse, Milch und Joghurt ganz normal abkann. Dachte ich zumindest immer... Die Anfälle kommen ja nun auch seit kuzem, obwohl sie keine Vollmilchschoko bekommt. Zartbitter bekommt sie noch viel seltener und das wirklich nur 1-2 abgebrochene Stücke, weil sie davon sonst Verstopfung bekommt.
Ich werde deinen Rat aber befolgen und mal einen Termin beim Kinderarzt für solch einen Test machen. Ich hoffe, dananch bin ich etwas schlauer!
Danke, du hast mir schon weitergeholfen!
Lieben Gruß,
leylani04

Huhu
Ja wie gesagt, bei meiner Schwester kahm es auch immer "Anfallweise".... Sie hat auch ganz normal Milchprodukte gegessen.....

Naja nach dem Test bist du schlauer^^

Halt mich doch auf dem laufenden?!? das würde mich ziemlich interessieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2007 um 13:49
In Antwort auf sunshine4428

Hallo

Hallöchen, also meine Tochter nun 2 Jahre, hat auch schon mit einem Jahr mal ein Stück Schokolade bekommen..... Das ist also gar nichts schlimmes. Wurd denn schonmal die Laktose intolleranz getestet?? Es gibt Menschen bei denen ist die nicht ganz so schlimm... Meine Schwester zum Beispiel gerade erst 14 geworden hat eine und aufgefallen ist das nur, weil sie beim Sport und in der Nacht sehr häufig erbrochen hat. Und das auch nur wenn sie viele milchprodukte gegessen hat, das heisst: viel Käse,Milch,Schokolade,Joghurt etc.

2 Jahre haben die Ärtze gebraucht bis sie das festgestellt haben

Vielleicht hat deine Maus auch zu viel Magensäure auf Grund irgendwelcher Lebensmittel, die dann, wenn sie liegt halt hochkommt.......

Lass doch einfach mal ein Lactose und ein Fructose Test im Krankenhaus oder bei deinem Kinderarzt machen..... Wenn es das nicht ist, kann mann das wenigstens auch ausschließen....


Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen.

Gruß

Grundsätzlich...
...würde ich bei deiner Lütten einen Allergietest durchführen lassen, nicht nur Lactose und Fructose... es kann ja sein, dass sie auf Lebensmittel reagiert die für uns zum täglichen Leben gehören, vielleicht ein bestimmter Stoff im Brot oder dergleichen...

Ich wünsche dir viel Kraft für jeden Gang zum Arzt und alles Gute für die Kleine!

Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2007 um 16:46

Könnte
eine Milchunverträglichkeit sein ,vielleicht solltest du sie vorerst auf Sojaprodukte umstellen.Meine kleine hatte auch öfters solch brechanfälle bei ihr war es aber bei Fruchtzwergeund co.seid dem gehen wir nur noch besorgsam mit kinderquark um ausserdem hatte sie eine Zeit lang nur geschlungen und nicht richtig gekaut ,da kam es auch öfters zu Attacken,da hilft nur ordentliches kauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2007 um 17:35
In Antwort auf danysahne2

Könnte
eine Milchunverträglichkeit sein ,vielleicht solltest du sie vorerst auf Sojaprodukte umstellen.Meine kleine hatte auch öfters solch brechanfälle bei ihr war es aber bei Fruchtzwergeund co.seid dem gehen wir nur noch besorgsam mit kinderquark um ausserdem hatte sie eine Zeit lang nur geschlungen und nicht richtig gekaut ,da kam es auch öfters zu Attacken,da hilft nur ordentliches kauen

@danysahne2
Am schlingen kann es bei meiner nicht liegen, sie braucht immer ewig beim essen. Selbst Joghurt kaut sie. Ich hab jetzt am 30.05. einen Termin beim Arzt zum Allergie und Lactosetest. ich hoffe danach bin ich schlauer!
Danke für eure tollen Tips!
Lieben Gruß, leylani04

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2007 um 6:42

???
Hallo,

sie hat nun schon mehrfach erklärt das sie ihr Kind nicht mit Schokolade vollstopft!!! Mein Gott ihr Kind bekommt hin und wieder oder auch fast täglich ein stückchen Schokolade... sie ist ja nicht die ganze tafel..... Und wenn ein Kind so wie ihres in normalen Maßen Süssigkeiten ißt, ist das mit Sicherheit nicht gesundheitschädigend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 8:41

...
Hallo...es ist zwar schon eine weile her als der Beitrag hier geschrieben wurde, doch meine Tochter hat das auch und ich hätte gern gewusst was bei Ihnen und der kleinen raus gekommen ist. Woran lag es?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2014 um 7:45
In Antwort auf moira_12056384

...
Hallo...es ist zwar schon eine weile her als der Beitrag hier geschrieben wurde, doch meine Tochter hat das auch und ich hätte gern gewusst was bei Ihnen und der kleinen raus gekommen ist. Woran lag es?

Laktoseintoleranz
Ich kann zwar nicht für die threadstellerin reden, aber für mich. Ich bin zwar erwachsen, aber bei mir passiert das, wenn ich zu viel laktose gegessen habe. Wenn ich nur msl Käse esse, kein Problem, aber bei kinderschokobonbons gehts sofort los. Bei allem anderen erst, wenn wahrscheinlich ein gewisser Pegel in meinem Körper erreicht ist.

Ich würde das kind mal auf eine Laktoseintoleranz testen lassen! Ist die einfachste Lösung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen