Home / Forum / Meine Familie / Keinen Kontakt zum Opa

Keinen Kontakt zum Opa

15. Juli um 7:59 Letzte Antwort: 15. Juli um 11:20

Hallo,

hier eine kurze Vorgeschichte. Die Eltern von meinem Vater haben sich getrennt als er 18 war. Beide haben schnell einen neuen Partner gefunden und es gab auch erstmal keine Probleme in der Familie. So lange ich klein war habe ich meinen leiblichen Opa und seine neue Frau oft gesehen. Aber vor etwa 3 Jahren haben wir einen Brief von der "neuen" Frau bekommen, wo drin steht, dass sie keinen Kontakt mehr zu unserer Familie will. Weder zu dem Sohn ihres Mannes(mein Vater) noch zu uns, den Enkeln. Es gab kurz vor diesem Brief einen Streit um viel Geld, der sich aber geklärt hatte. 
In den ersten Jahren war mir egal, dass ich keinen Kontakt zu diesem Opa hatte, aber mittlerweile denke ich wieder viel drüber nach. Mein Freund und ich wollen selbst eine Familie gründen genau wie mein Bruder und seine Freundin und da hätten wir unseren Opa schon gerne dabei. Er ist nun auch schon über 90 und ich möchte gerne wieder Kontakt zu ihm aufbauen. Ich hab entschlossen, dass ich einen Brief schreiben möchte und diesen per Einschreiben direkt an ihn senden möchte. 
nun aber zum eigentlichen Problem, ich weiß nicht wie ich so einen Brief anfangen soll. Ich hoffe jemand hier kann gut Briefe oder Texte schreiben und mir einen kleinen Schubser geben kann. 
Ich möchte nur Tipps haben, niemand soll hier einen ganzen Brief schreiben.

Liebe Grüße
Lisa

Mehr lesen

15. Juli um 11:20

Die richtigen Worte kannst du nur in dir selbst finden.

Einzigen Rat den man dir vielleicht mitgeben kann ist, den Brief nicht vorwurfsvoll zu gestalten. Es möglich mit etwas Fingerspitzengefühl die eigenen Gefühle ohne Vorwurf weiterzugeben.

Gefällt mir