Home / Forum / Meine Familie / Keinen Kontakt mit den Eltern

Keinen Kontakt mit den Eltern

1. September 2012 um 1:33

So, ich wollte mir das Thema nun einfach mal von der Seele schreiben und hören was andere so für Erfahrungen gemacht haben, ich bin 23 Jahre alt und habe seit ca. 10 Jahren keinen Kontakt mehr zu meinem Vater wirklich überhaupt keinen und seit 1nem Jahr nicht mehr zu meiner Mutter.Als ich Kind war hab ich viel durch mit meinen Eltern mein Vater hat getrunken war sehr tyrannisch, agressiv hat auch geschlagen ich hab in so einer Angst gelebt als Kind das ich mir als einzigsten Ausweg gewünscht habe er hätte einen Autounfall und würde nicht mehr nachhause kommen, ich habe Abende eingschlossen im Bad verbracht wurde nachts zu meiner schwester gebracht(meine Mutter betrunken mit dem Fahrrad) wenn er ausrastete, ach halt viel viel schlimmes auch was ich gesehen habe in meinem Kinderzimmer meine Mutter geschlagen, meine mutter sich mit uns im Kinderzimmer eingeschlossen, meine Angst vor ihm hält bis heute an hatte damals Todesangst dachte er bringt uns noch um. Naja von daher war es für mich nicht schlimm keinen kontakt zu haben eher gut meine Eltern haben sich dann getrennt(andere finden sowas schlimm für mich war es die erlöhsung) als ich 14 war sie hat mich dann aus meiner umgebung rausgerissen und ist weggezogen obwohl ich hätte dableiben können bei meiner großen schwester die alleine wohnte. Meine Mutter interessierte sich nie für mich sie ist irgendwie eine gebrochene frau es war ihr scheißegal ob ich zuhause war über nacht oder wo ich war was ich machte ob Schule Ausbildung hab dann richtig viel scheiße gebaut also in der Jugend richtig auf die k... gehauen... bin dann frühzeitig ausgezogen(beim Auszug war sie mit ihrem freund im Urlaub, aber die familie von meinem freund hat geholfen) bekomme mein leben seit dem sehr gut auf die Reihe, habe eine gute Ausbildung gemacht seit jahren einen vernünftigen Job, eine große Wohnung alles gut.Lebe regelrecht spießig.Hatte mich erst noch ganz gut mit ihr verstanden aber inzwischen überhaupt nicht mehr, gegenseitige Vorwürfe und sie denkt halt viel an sich ist mich eh nie freiwillig besuchen gekommen ihr waren ihre männer immer wichtiger als das wohl der Kinder... Naja wie auch immer ich kann damit leben aber es ist sehr komisch da ich niemanden kenne der keinen kontakt mit seinen Eltern hat, ich muss diesem Thema auch immer ausweichen da es jem. aussenstehendes kaum versteht. Es wird irgendwie so angesehen wie, Ja wie kann man denn keinen Kontakt zu seinen Eltern haben? Dafür habe ich aber ganz Tolle Oma und Opa!!! Immerhin die sind zwar weit weg aber von denen krieg ich noch mit 23Jahren jedes Jahr mein Geburtstagspäcken und ganz viel liebe!Meine einzigsten Vorbilder Familiär gesehen.Habe aber nur als Kleinkind bei ihnen in der nähe gewohnt da wir in meiner Kindheit sehr oft umgezogen sind.Hab selber Angst davor Kinder zu kriegen weil ich Angst hätte keine gute Mutter zu sein. Würde mich freuen wenn mir jem. schreibt der vielleicht ähnliches erlebt hat oder sowas versteht.Wie fühlt ihr euch so im Alltag damit?

Mehr lesen

1. September 2012 um 23:23

Ich kenne eher das Gegenteil
klammern, Zwänge, Befehle, Bestimmungen, Stalking den ganzen tag von den Eltern und auch bis ins hohe Alter, das legt sich nie, auch wenn man selbst schon Kinder hat. Sei froh, dass es so ist bei dir.! Du lebst dein Leben. Deine Eltern leben ihren Teil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen