Home / Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen / Keine freien Wochenenden als Konfliktthema

Keine freien Wochenenden als Konfliktthema

22. August 2006 um 13:47 Letzte Antwort: 25. August 2006 um 0:12

Hallo,
bei meinem Partner und mir gibt es folgendes Problem: wir haben an den Wochenenden kaum Zeit für uns, sondern ständig irgendwelche Veranstaltungen. Im Urlaub habe ich deutlich zur Sprache gebracht, daß ich mehr Zeit mit ihm haben möchte, kaum wieder zurück, geht's aber wieder los. Wir haben von den kommenden neun Wochenenden ganze zwei komplett für uns, sonst fällt meistens der Sa. weg. Das liegt vor allem an der "lieben" Familie. An einem WE ist Geb. seiner Nichte, an einem Babysitten bei der Nichte, am nächsten WE ist Frühstück mit seiner Oma, an einem WE fahre ich zu meiner Familie in eine andere Stadt, dann will er ein WE mit seinen Kumpels in einer anderen Stadt und so geht's weiter... Mir geht das Ganze furchtbar gegen den Strich, aber ich weiß nicht, ob das so normal ist. Ist das bei Euch auch so? Stelle ich mich zu sehr an? Und wie können wir das ändern? Er meint, Familie muss nun mal sein und es kommen ja auch wieder andere Zeiten, das habe ich aber auch schon vor dem Urlaub gehört, wo es so lief. Ich bin gespannt, was Ihr dazu meint.
LG, Jeanne

Mehr lesen

25. August 2006 um 0:12

Gefühle?
Wenn dein Freund mit dir nie ein freies Wochenende allein verbringen will und deinen eigenen Wünschen keine Beachtung schenkt, frage ich mich, was er überhaupt für dich empfindet!?! Nimmt er dich als gleichberechtigte Partnerin eigentlich ernst? Und hast du das nötig?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers