Home / Forum / Meine Familie / Keine Beziehung zu meiner Mutter

Keine Beziehung zu meiner Mutter

16. Januar 2017 um 0:10

Hallo,
meine name ist nadine und ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einer Antwort, naja mehreren. Jeden Tag frag ich mich ob meine Situation normal ist? Jeden Tag frag ich mich ob es an meinem jungen Alter liegt? Ob ich überreagiere? ob ich einfach nur etwas hinein interpretiere?
Seit mein Vater als  ich 8 Jahre alt war meine Mutter nach einen heftigen streit verlassen hatte ging es für mich nur noch bergab. Natürlich gab es auch hoch punkte in meinem Leben allerdings nicht viele.Ich habe schon echt viel durchgemacht und natürlich weiß ich, dass manche sich jetzt denken das ich übertreibe oder zu jung bin und deswegen nur drüber hinweg nicken, jedoch fühl ich mich verletzt einsam und verlassen von meiner Mutter.
Als ich jung war bekam ich regelmäßig zu spüren wie meine Mutter ihre gewalt nicht kontrolieren konnte. Ich wurde geschlagen und habe hilfe gesucht doch es hieß immer das kinder die sowas erleben nicht so offen darüber sprechen würden, ängstlich sein würden...usw und jedes mal wenn ich zusammen brach und ich meinte hör auf mich zu schlagen hieß es; ich schlag dich doch garnicht.... ich boxe dich.
ich bekam mit wie mein vater als er ausm krankenhaus kam wieder reingeprügelt wurde (2x hintereinander bandscheibenvorfall) im anschluss zog er in die schweiz und ließ mich mit meiner Mutter meinem Bruder und schwester allein. wir verloren den kontakt. nach 3 jahren kamen wir das erstemal zu besuch in die schweiz es war alles echt schön bis meine mutter uns abholte. mein vater hatte in dieser nacht etwas mehr getrunken. Er bedrohte meine mutter provozierte sie. als er sie rausschmiss aus seiner wohnung trat sie die tür ein und allesfing wieder von vorne an. als die polizei eintraf hat man uns gesagt was wir sagen sollen und glaubt mir ich habe das leben  meines vaters zerstört ohne es zu merken.. ich war doch so jung? war es wirklich meine schuld? ich war doch erst 10 oder 11? 
die nacht endete das mein vater mit auf die polizei station enommen wurde , weil er angeblich mich die treppe runter geschubst hätte .. dabei kann ich mich garnicht daran erinnern ? 
wir wurden jahre lang von einem jegendamt zum anderen und zum gericht geschleift und glaubt mir ich konnte einfach nicht mehr . ich hatte das gefühl ich war nur da um stress zu verursachen oder zu lindern  und als der neue freund meiner mutter sie verlaß war es meine schuld.
ich hatte eine sehr schwierige zeit ich war mit 14 immer zwischen ich will sterben oder ich kann meine aggressionen nicht bewältigen. Aber ich hatte das gefühl niewar jemand für mich da. ich hatte angst nachhause zu gehen weil ich einfach schon so viel druck aushalten musste und dachte ich würde explodieren. Meine mutter hat nie gemerkt wenn ich weinend im zimmerlag sie hat nie gemerkt wie schlecht es mir geht aber sie hatte doch auch nicht gefragt? mitlerweile geht es mir besser oder sehe ich etwas falsch?mein bruder und meine schwester zogen im anschluss auch aus sodass ich alleine mit meiner mutter und ihrem derzeitigen neuem freund bin... meine mutter hat schon 2 mal vergessen mich von klassenfahrten abzuholen, hat mir nicht zum geburtstag gratuliert und war bei meiner firmung nicht dabei. ich kann nicht mit ihr reden und muss mir kleidung immer mit meinem selbstverdienten geld kaufen. hasst sie mich?  Was soll ich machen ? oder reagier ich über ? ich hatte letzte woche so streit mit ihr das ich im krankenhaus war weil ich wie sie sagt psyschich krank bin. und jetzt vor n paar tagen fuhr kein bus.. ihre antwort auf kannst du mich abholen war  ne musst du iwo übernachten
mitlerweile gehts mir besser ich hab gelernt mit so einigen sachen fertig zu werden ich fühl mich aber irgendwie nicht frei zwischendurch bin ich schon glücklich weil ich halt dadurch gelernt habe das ich niemanden brauche um mir mein leben aufzubauen und ich bin unabhängig aber
was soll ich machen ich bin erst 17 ich will doch nur ein normales leben
danke das ihr euch die zeit nehmt

Mehr lesen

16. Januar 2017 um 10:14

Das Verhalten deiner Mutter ist absolut nicht in Ordnung. Sie hat die Pflicht sich um dich zu kümmern! Sie muss nicht alles machen was du möchtest, aber sie hat dafür zu sorgen, dass du Nahrung, Kleidung und ein Kopf über dem Dach hast.  Und vorallem hat sie dich nicht zu schlagen! Das ist im Deutschland verboten! Auch bei den eigenen Kindern. 
Es ist sehr traurig, dass dir niemand geholfen hat und dich ernst genommen hat. Das tut mir sehr leid!
Leider läuft es mit den Eltern nicht immer ideal. Nicht alle sind fürsorglich und geben ihren Kindern die Liebe, die sie brauchen und verdient haben. Aber um dir Hoffnung zu machen, du musst nicht immer so leben! Menschen, die einem nicht gut tun, kann man aus seinem Leben ausschliessen.  Auch wenn das grad räumlich nicht geht. Jemand der Kinder und anscheinend aucj andere Menschen so behandelt, ist kein guter Mensch. 

Lass nicht zu, dass sie dich zerstört. 
ich empfehle dir mal eine Beratung zu. B. Beim Caritas Verein oder Profamilia zu machen. Das ist kostenlos und die können dir sicher alle Möglichkeiten aufzeigen, die du hast um dort raus zu kommen. Denn das ist kein gesundes Umfeld. 
mit 17 iSt das Jugendamt sicher auch noch für dich zuständig. Dort kannst du dich auch beraten lassen. Eine Beratung ändert ja erstmal nix, aber so weisst du womöglich welche Möglichkeiten du hast. 

Aber insgesamt, du bist sicher nicht innerhalb, weil du das alles nicht für normal hälst. Du hast einen gesunden Verstand, der dir sagt, so sollte es nicht sein. 
Ich bin selbst Mutter von zwei Kindern und auch wenn sie noch klein sind, ich würde sie auch mit 30 noch irgendwo abholen, wenn sie mich drum bitten. Die, die nicht gesund ist, ist eindeutig deine Mutter. Wenn du in irgendetwas extrem reagierst, dann hängt das sicher mit deiner Kindheit zusammen und dem was dir vorgelebt wurde. Aber das muss nicht so bleiben!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen