Home / Forum / Meine Familie / Keine Bagatelle -

Keine Bagatelle -

26. November um 11:34

Hallo, 

ich bin Mama von mittlerweile zwei erwachsener Kinder, deren Kontaktabbruch sich seit nunmehr 14 Jahren massiv durch den Kindesvater und Ex- Mann ausdehnt. Jegliche Versuche den Kontakt wiederherzustellen scheiterten! 9 Jahre lang habe ich meinen Kindern Briefe/Pakete geschickt, ohne Antwort. Nach 12 Jahren gab es eine leichte Kontaktannäherung zwischen meiner Tochter (28) und mir, die nach kurzer Zeit auch wieder mit Abbruch endete. Festgestellt habe ich in dieser kurzen Zeit, dass "sie" seelisch sehr geschädigt und in jeglicher Form vernachlässigt wurde, das ist schlimm mit anzusehen. Zum Glück ist sie aus dem väterlichen Haushalt raus, hat aber leider weiterhin Kontakt zu ihrem Vater. Von meinem Sohn (26) habe ich 14 Jahre lang nichts gehört. 

Über eine Familietherapeutische Organisation habe ich mich entschieden, "in behutsamer Vorgehensweise" für  Aufklärung (f. m.Kinder) zu sorgen - es ist grundsätzlich wichtig für Kinder zu wissen was passiert ist und sich frei zu entscheiden und sich zu heilen.

"Schweigen schützt nur die Täter"

Mehr lesen

26. November um 13:14

Nun, es wäre vielleicht interessant zu erfahren, warum Dein Ex-Mann diesen Kontaktabbruch herbeiführte und wie er in der Lage war, diesen aufrecht zu erhalten. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. November um 14:15
In Antwort auf nike

Nun, es wäre vielleicht interessant zu erfahren, warum Dein Ex-Mann diesen Kontaktabbruch herbeiführte und wie er in der Lage war, diesen aufrecht zu erhalten. 

Kennst du dich aus mit Parental Alienation?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 20:27
In Antwort auf izzy_18818601

Kennst du dich aus mit Parental Alienation?

Man könnte es ja auch auf Deutsch schreiben...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. November um 9:44
In Antwort auf izzy_18818601

Hallo, 

ich bin Mama von mittlerweile zwei erwachsener Kinder, deren Kontaktabbruch sich seit nunmehr 14 Jahren massiv durch den Kindesvater und Ex- Mann ausdehnt. Jegliche Versuche den Kontakt wiederherzustellen scheiterten! 9 Jahre lang habe ich meinen Kindern Briefe/Pakete geschickt, ohne Antwort. Nach 12 Jahren gab es eine leichte Kontaktannäherung zwischen meiner Tochter (28) und mir, die nach kurzer Zeit auch wieder mit Abbruch endete. Festgestellt habe ich in dieser kurzen Zeit, dass "sie" seelisch sehr geschädigt und in jeglicher Form vernachlässigt wurde, das ist schlimm mit anzusehen. Zum Glück ist sie aus dem väterlichen Haushalt raus, hat aber leider weiterhin Kontakt zu ihrem Vater. Von meinem Sohn (26) habe ich 14 Jahre lang nichts gehört. 

Über eine Familietherapeutische Organisation habe ich mich entschieden, "in behutsamer Vorgehensweise" für  Aufklärung (f. m.Kinder) zu sorgen - es ist grundsätzlich wichtig für Kinder zu wissen was passiert ist und sich frei zu entscheiden und sich zu heilen.

"Schweigen schützt nur die Täter"

also haben die kinder beim vater gewohnt?
wieso?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November um 11:45
In Antwort auf izzy_18818601

Kennst du dich aus mit Parental Alienation?

Ja, in den Grundzügen (nicht aus Erfahrung, ich weiß aber, was es ist und wie es funktioniert). Dennoch wäre es, wenn Du hier ein Thema eröffnest und ein Gespräch beginnen möchtest, wichtig, mehr Details über die Umstände zu erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November um 11:57

Naja die Frage ist, weshalb die Kinder bei dem Vater leben/aufgewachsen sind und nicht bei dir? Ebenfalls wäre wichtig zu wissen, was denn der Vater all die Jahre erzählt und getan hat, dass deine Kinder so lange keinen Kontakt zu dir möchten. 

Man kann mir ja viel erzählen aber es muss ja irgend einen mega Grund geben, weshalb deine Kinder sich so fernhalten von dir.. ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November um 19:51
In Antwort auf izzy_18818601

Hallo, 

ich bin Mama von mittlerweile zwei erwachsener Kinder, deren Kontaktabbruch sich seit nunmehr 14 Jahren massiv durch den Kindesvater und Ex- Mann ausdehnt. Jegliche Versuche den Kontakt wiederherzustellen scheiterten! 9 Jahre lang habe ich meinen Kindern Briefe/Pakete geschickt, ohne Antwort. Nach 12 Jahren gab es eine leichte Kontaktannäherung zwischen meiner Tochter (28) und mir, die nach kurzer Zeit auch wieder mit Abbruch endete. Festgestellt habe ich in dieser kurzen Zeit, dass "sie" seelisch sehr geschädigt und in jeglicher Form vernachlässigt wurde, das ist schlimm mit anzusehen. Zum Glück ist sie aus dem väterlichen Haushalt raus, hat aber leider weiterhin Kontakt zu ihrem Vater. Von meinem Sohn (26) habe ich 14 Jahre lang nichts gehört. 

Über eine Familietherapeutische Organisation habe ich mich entschieden, "in behutsamer Vorgehensweise" für  Aufklärung (f. m.Kinder) zu sorgen - es ist grundsätzlich wichtig für Kinder zu wissen was passiert ist und sich frei zu entscheiden und sich zu heilen.

"Schweigen schützt nur die Täter"

Du gibst nicht viele Details. Aber aus dem wenigen stelle ich einfach ein paar Vermutungen an. Ich habe übrigens persönliche Erfahrung mit dem Thema. 

Fuer mich hoert es sich so an als waeren deine Kinder überwiegend beim Vater aufgewachsen, als liebten sie ihren Vater und haben weiterhin Kontakt mit ihm und eine Vater-Kind-Beziehung. 

Nun kommst du als Mutter und willst deine Erwachsenen Kinder aufklären, willst ihnen aufzeigen wie geschädigt und vernachlässigt sie waren und sind. 

Damit greifst du massiv den Vater deiner Kinder an...einen Vater den sie lieben und den sie als ihren Vater sehen. 

Damit erreichst du genau das Gegenteil davon was du willst....deine Kinder wenden sich nicht dir zu, sie wenden sich ab. Sie wenden sich ab, weil sie wahrscheinlich einfach damit fertig sind...sie sind erwachsen, wollen das nicht wieder hochholen. Sie wenden sich auch ab, weil es gegen einen Menschen geht (ihren Vater) den sie lieben und nicht so sehen wie du ihn siehst. 

Du musst dich irgendwann entscheiden.....willst du Kontakt mit deinen Kindern oder willst du recht haben. 

Wenn du Kontakt mit deinen Kindern willst musst du die Vergangenheit in der Vergangenheit lassen und gegenueber deiner Kinder nie mehr ein negatives Wort über ihren Vater sagen. 

Wenn du recht haben willst kannst du so weitermachen. Aber deine Kinder werden sich dann weiter von Dir fernhalten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper