Home / Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen / Kein Kontakt mehr zwischen meinen Freund und Eltern

Kein Kontakt mehr zwischen meinen Freund und Eltern

16. Februar 2006 um 18:31 Letzte Antwort: 23. Mai 2007 um 16:42

Hallo,

mein Freund hatte mit meinen Eltern einen heftigen Streit. Es wurde sich wirklich schwer beschimpft.
Anfangs verstanden sie sich sehr gut, jedoch wurden
die Spannungen mit der Zeit immer schlimmer. Sie
haben sehr unterschiedliche Ansichten und Meinungen.
Nun besteht leider überhaupt kein Kontakt mehr zwischen ihnen. Ich besuche meine Eltern nach wie vor,jedoch sind sie über die Situation sehr traurig und ich leide auch darunter. Sie erwarten eine Entschuldigung, da mein Freund wirklich unter die Gürtellinie gegangen ist. Allerdings ist er stur und will sich nicht aussprechen.
Einerseits wünschte ich, er würde sich mehr bemühen aus Liebe zu mir und weil er merkt das ich darunter leide. Andererseits möchte ich ihn auch nicht zum Kontakt zwingen.
Bin schon sehr enttäuscht. Was würdet ihr tun?
Was meint ihr dazu? Habt ihr Erfahrungen mit Konflikten
zwischen Partner und Eltern?

Mehr lesen

17. Februar 2006 um 23:40

Hallo Lisa,
kann Dein Harmoniebedürfnis gut verstehen, sowas ist wirklich nicht schön. Dass Dein Freund bei einem Streit mit Deinen Eltern unter die Gürtellinie gegangen ist, tut Dir natürlich weh und ist auch nicht die feine Art. Andererseits, kann man manchmal bei starker Provokation so reagieren, wissen wir doch alle.
Du solltest Deinen Freund nicht zu einer Entschuldigung gängeln und schon gar nicht seine Liebe zu Dir deswegen in Fragen stellen.Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Du liebst doch Deinen Freund wahrscheinlich gerade dafür, dass er ist wie er ist. Auch mal seine Meinung sagt und diese auch vertritt. Und er muss schließlich mit Dir klar kommen und nicht mit Deinen Eltern. Versteh mich jetzt nicht falsch, anders wäre es natürlich schöner. Aber es läßt sich eben nichts erzwingen. Je mehr Du Stress machst, um so bockiger wird er wohlmöglich. Damit tust Du Dir letztendlich keinen Gefallen.
Ich kenne den umgekehrten Fall. Ich habe heftigen Streit mit den Eltern meines Freundes, obwohl ich sie nur ca. 5 mal gesehen haben, wobei wir schon fast 2 Jahre zusammen sind. Mein Freund reagiert da ziemlich souverän, muss ich schon sagen. Er würde niemals von mir, nur um des lieben Friedens willens, eine Entschuldigung oder Einlenkung verlangen. Geschieht sowas nur auf Druck von Dir, wäre es von ihm eh nicht ernst gemeint und käme nicht von Herzen. Klar, Du hättest Deinen inneren Frieden, aber wie lange? Die nächste Eskalation stände schon im Programm, nur eine Frage der Zeit.
Liebe Lisa, akzeptiere einfach, dass manche Menschen, warum auch immer, eben nicht miteinander können. Trenne Partnerschaft und Familie, wenns halt nicht anders geht. Ansonsten, denk ich, zerfrisst Dich dieses Thema. Wäre doch schade um Euch, oder.
Gruß Andrea

Gefällt mir
18. Februar 2006 um 11:48
In Antwort auf elysia_11876544

Hallo Lisa,
kann Dein Harmoniebedürfnis gut verstehen, sowas ist wirklich nicht schön. Dass Dein Freund bei einem Streit mit Deinen Eltern unter die Gürtellinie gegangen ist, tut Dir natürlich weh und ist auch nicht die feine Art. Andererseits, kann man manchmal bei starker Provokation so reagieren, wissen wir doch alle.
Du solltest Deinen Freund nicht zu einer Entschuldigung gängeln und schon gar nicht seine Liebe zu Dir deswegen in Fragen stellen.Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Du liebst doch Deinen Freund wahrscheinlich gerade dafür, dass er ist wie er ist. Auch mal seine Meinung sagt und diese auch vertritt. Und er muss schließlich mit Dir klar kommen und nicht mit Deinen Eltern. Versteh mich jetzt nicht falsch, anders wäre es natürlich schöner. Aber es läßt sich eben nichts erzwingen. Je mehr Du Stress machst, um so bockiger wird er wohlmöglich. Damit tust Du Dir letztendlich keinen Gefallen.
Ich kenne den umgekehrten Fall. Ich habe heftigen Streit mit den Eltern meines Freundes, obwohl ich sie nur ca. 5 mal gesehen haben, wobei wir schon fast 2 Jahre zusammen sind. Mein Freund reagiert da ziemlich souverän, muss ich schon sagen. Er würde niemals von mir, nur um des lieben Friedens willens, eine Entschuldigung oder Einlenkung verlangen. Geschieht sowas nur auf Druck von Dir, wäre es von ihm eh nicht ernst gemeint und käme nicht von Herzen. Klar, Du hättest Deinen inneren Frieden, aber wie lange? Die nächste Eskalation stände schon im Programm, nur eine Frage der Zeit.
Liebe Lisa, akzeptiere einfach, dass manche Menschen, warum auch immer, eben nicht miteinander können. Trenne Partnerschaft und Familie, wenns halt nicht anders geht. Ansonsten, denk ich, zerfrisst Dich dieses Thema. Wäre doch schade um Euch, oder.
Gruß Andrea

Vielen lieben Dank für deine Antwort
Es tut gut, die Meinung eines Außenstehenden zu hören.
Man kann manchmal gar nicht mehr klar sehen, wenn alles
so verzwickt ist. Im Inneren denke ich wie du. Ich lasse mich einfach zu oft von anderen beeinflussen. Ich denke immer ich muss es meinen Eltern recht machen und bin für ihr seelische Wohlbefinden verantwortlich. Es hat vermutlich damit zu tun, dass Aussagen von ihnen kommen wie: Uns geht es wegen dieser Situation so schlecht, wir haben deswegen geweint, sind deprimiert, die Schuppenflechte deiner Mutter ist deswegen wieder schlimmer usw. Das ist wie eine emotionale Erpressung.
Ich finde es gut, dass dein Freund dich nicht zum Kontakt drängt. Wie handhabt ihr denn die Situation, vor allem wenn Familienfeiern, Hochzeiten oder Weihnachten ansteht?
Gruß
Lisa

Gefällt mir
21. April 2006 um 1:23

FREUND UND ELTERN
Hallo. Lisa!!!
Mein Mann hat sich mit meine Mama vor einem Jahr gestritten, seitdem denke ich jeden tag darüder, meine Eltern behaupten das gleiche, wie deine, ziemlich ähnliche Geschichte....
Der Unterschied ist aber, dass ich kurz danach ein Baby bekommen habe und seitdem ist es noch schlimmer geworden..
Ich gehe jetzt jedes mal alleine zu den Eltern und er erlaubt mir nicht immer das Baby mitzunemmen, dafür muss ich mit ihm lange diskutieren...Es ist ganz schlimm, er mag nicht , wenn meine Mutter sich zu dem Kind sich annähert, das Kind darf nicht ohne mich zu den Grosseltern....
Ich verstehe dein Zustand deswegen sehhhhhhhhr gut....
Meine Mutter weint und träumt von Wochenenden, wo alle sich lieb haben und miteinander nett reden,und das nicht alle Menschen miteinander klar kommen, kann sie nicht akzeptieren...Traurige Geschichte....

Gefällt mir
23. Mai 2007 um 16:42

Hallo
hallo lisa,

ich bin rosa5682, habe erst heute deinen beitrag gelesen (du hast den ja schon zieml lange drinn) und mir gedacht

Gefällt mir
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest