Home / Forum / Meine Familie / Kaufrausch der Schwiegereltern

Kaufrausch der Schwiegereltern

1. Juli 2007 um 21:05

Mein Problem ist folgendes: Meine Eltern leben getrennt, ebenso die von meinem Freund. Somit hat unser Sohn (10 Monate) 4 Omas und 4 Opas.
Jetzt ist es so das ich Kleidung und Spielzeug von den Söhnen meinen Freundinnen bekomme, d.h wir haben mehr als genug.
Nach der Geburt und der 19 Rassel habe ich jeden gebeten sich beim Geschenkekauf ein wenig einzuschränken, für das gibt es ja Geburtstage, Weihnachten etc... Und wenn sie unbedingt z.b Spielzeug kaufen müssen, dann sollen sie es bitte daheim behalten, wir kommen überall regelmäßig auf Besuch und den Kleinen freut es dann wenn er was zum Spielen hat.
Ich möchte einfach nicht das Geschenke bei jedem Besuch Standard und damit zur Selbstverständlichkeit bei unserem Sohn werden.

So, 3 Großelternteile halten sich (wenn auch schwer)daran, nur meine SM und ihr Lebensgefährte interessiert das überhaupt nicht. Ich würde ja auch nichts zu einer Kleinigkeit hin und wieder sagen, aber sie übertreiben es immer maßlos!!

Sie sind Menschen die sich nicht gerne was sagen lassen, und von mir schon gar nicht. Wie kann ich ihnen klarmachen das sie dem Kleinen damit nicht unbedingt was Gutes tun?

Was soll ich nur machen? Ich will bestimmt nicht undankbar erscheinen, aber was soll ein Kleinkind mit 3 versch. Bobbycars?

Mehr lesen

1. Juli 2007 um 22:36

Ja,
das weiß ich das sie es nur gut meinen. Und das mein Problem nicht das größte der Welt ist habe ich nie behauptet.
Es geht mir um die Wertvermittlung die ich meinem Kind mitgeben möchte, und das ist für mich nun mal nicht 1x pro Woche ein Geschenk im Wert von mind. 50 Euro!! Worauf bitte soll er sich zu Weihnachten freuen? Er würde es auch so bekommen!
Und zum anderen Problem das du angesprochen hast: Das ist wohl eine Frechheit, ich würde diese besagten SE in einem Hotel einziehen lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2007 um 9:13

Ha,ich kenn das andersrum!
Meine SM ist zu geizig auch nur einen Euro auszugeben! Wir haben zwei Kinder und mein Schwager eins und die kriegen eigentlich nur was zu Anlässen und das ist dann nur das Billigste vom Billigen. Auch wenn mein Freund Geburtstag hat, kriegt er keine Geschenke.
Die kommt sogar ab und zu mit Bergen von Klamotten an, die sie von einer Bekannten hat die selbst 7 Kinder hat und so sehen diese Sachen dann auch aus. Wir schleppen das ganze Zeug dann zum Altkleidercontainer. Ich hab ihr dann mal gesagt das wir unseren Kinder so einen Müll nicht anziehen und seitdem hat sich das ganze gebessert. Aber die "Geschenke" sind einfach nur zum Heulen. Mir tun meine Kinder leid, so eine bescheuerte Oma zu haben. Aber zum Glück hab ich noch meine Eltern, mit deren Geschenken, können die Kids noch was anfangen.
LG eos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 13:22
In Antwort auf elva_12328824

Ha,ich kenn das andersrum!
Meine SM ist zu geizig auch nur einen Euro auszugeben! Wir haben zwei Kinder und mein Schwager eins und die kriegen eigentlich nur was zu Anlässen und das ist dann nur das Billigste vom Billigen. Auch wenn mein Freund Geburtstag hat, kriegt er keine Geschenke.
Die kommt sogar ab und zu mit Bergen von Klamotten an, die sie von einer Bekannten hat die selbst 7 Kinder hat und so sehen diese Sachen dann auch aus. Wir schleppen das ganze Zeug dann zum Altkleidercontainer. Ich hab ihr dann mal gesagt das wir unseren Kinder so einen Müll nicht anziehen und seitdem hat sich das ganze gebessert. Aber die "Geschenke" sind einfach nur zum Heulen. Mir tun meine Kinder leid, so eine bescheuerte Oma zu haben. Aber zum Glück hab ich noch meine Eltern, mit deren Geschenken, können die Kids noch was anfangen.
LG eos

Mir gehts genauso!
hallo.

du sprichst mir aus der seele, meine schwiegermum ist die gleiche. nur bei uns ist es so, sie wollte gleich nach der geburt die mutter für die kleine spielen und ich sollte in die arbeit gehen, damit sie die kleine zum spielen (so ihre worte) bekommt. da ich aber selbst auf mein kind aufpassen wollte und alles anders kam, als sie wollte, straft sie nun dafür meine kinder ab.
die große, 2, bekommt garkeine kleinigkeiten von ihr unterm jahr und zu weihnachten gabs nur ein wenig geld. wir haben ihr aber gesagt, sie soll ihr doch etwas von dem geld kaufen, ihr schenken, damit sie sieht: ah, das kommt von oma! denn mit geld kann ein kleinkind ja noch nichts anfangen. da hat sie ihr auch etwas gekauft, aber rate mal was: einen reduzierten, oberhäßlichen pulli, reduzierte strumpfhosen und ein handtuch! alles wohl ohne sich viele gedanken zu machen bei einem modediscounter am vorbeigehen mitgenommen. sowas tut mir echt in der seele weh.
meine mutter hat ihr schon von klein auf immer kleine geschenke gemacht, sich gedanken gemacht, was sie ihr schenken könnte, zu weihnachten tolle sachen geschenkt usw. wobei sie weniger geld hat als meine schwiegermum und sogar unsere kinder weniger gesehen hat, als sie.
der hammer kommt noch: zu ostern hat sie gemeint, wir sollen unbedingt kommen, weil sie hat ein geschenk für die kleinen, meine maus hat sich schon auf ein nest mit schokoeiern usw gefreut, aber fehlanzeige, meine schwiegermum hat unseren töchtern, die eine ist ja 2 und die andere 8 monate, zusammen einen strick hasendeko, sprich 2 hasen an einem strick geschenkt. (so wie an weihnachten die nikoläuse sind, die man an die hauswand hängen kann). wir sollten wohl die hasen vom strick schneiden und dann die oberhäpßlichen tiere, die sie wohl vom restemarkt für 1,- euro erstanden hat, den kleinen zum spielen geben. wobei sie absolut nicht für kleinkinder geeignet sind. verschluckbare kleinteile usw. ich weiß da auch einfach nicht mehr weiter.
ach ja und eine kiste mit fleckiger kleidung mit löchern hat sie auch schon ungefragt angeschleppt, wir sollten ihr sehr dankbar sein, weil sie hierfür extra zu einer arbeitskollegin gefahren ist. nur leider hat die zwei jungs, die schon fast erwachsen sind, die kleidung stammt von ihnen... und da traf uns halb der schlag, als wir die schachtel aufgemacht haben. alles war kaputt und sehr schmutzig und wir mussten uns danach 100x für die kleidung bedanken, wobei alles in der kleiderspende gelandet ist. bin wirklich nicht eingebildet, aber wer zieht einem kleinen mädchen einen dunkelblauen strampler mit löcher und großen braunen flecken von fremden leuten in der heutigen zeit an? wenn man selbst genügend geld hat, seinem kind anständige kleidung zu kaufen?
nun steht jedoch der 50. geburtstag meiner schwiegermum an, und wenn wir ihr beispielsweise kein mega-teueres, ausgefallenes geschenk machen, ist sie sicher wie immer beleidigt und sauer auf uns!!!

fällt dir noch dazu was ein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2007 um 20:51
In Antwort auf keren_12740265

Mir gehts genauso!
hallo.

du sprichst mir aus der seele, meine schwiegermum ist die gleiche. nur bei uns ist es so, sie wollte gleich nach der geburt die mutter für die kleine spielen und ich sollte in die arbeit gehen, damit sie die kleine zum spielen (so ihre worte) bekommt. da ich aber selbst auf mein kind aufpassen wollte und alles anders kam, als sie wollte, straft sie nun dafür meine kinder ab.
die große, 2, bekommt garkeine kleinigkeiten von ihr unterm jahr und zu weihnachten gabs nur ein wenig geld. wir haben ihr aber gesagt, sie soll ihr doch etwas von dem geld kaufen, ihr schenken, damit sie sieht: ah, das kommt von oma! denn mit geld kann ein kleinkind ja noch nichts anfangen. da hat sie ihr auch etwas gekauft, aber rate mal was: einen reduzierten, oberhäßlichen pulli, reduzierte strumpfhosen und ein handtuch! alles wohl ohne sich viele gedanken zu machen bei einem modediscounter am vorbeigehen mitgenommen. sowas tut mir echt in der seele weh.
meine mutter hat ihr schon von klein auf immer kleine geschenke gemacht, sich gedanken gemacht, was sie ihr schenken könnte, zu weihnachten tolle sachen geschenkt usw. wobei sie weniger geld hat als meine schwiegermum und sogar unsere kinder weniger gesehen hat, als sie.
der hammer kommt noch: zu ostern hat sie gemeint, wir sollen unbedingt kommen, weil sie hat ein geschenk für die kleinen, meine maus hat sich schon auf ein nest mit schokoeiern usw gefreut, aber fehlanzeige, meine schwiegermum hat unseren töchtern, die eine ist ja 2 und die andere 8 monate, zusammen einen strick hasendeko, sprich 2 hasen an einem strick geschenkt. (so wie an weihnachten die nikoläuse sind, die man an die hauswand hängen kann). wir sollten wohl die hasen vom strick schneiden und dann die oberhäpßlichen tiere, die sie wohl vom restemarkt für 1,- euro erstanden hat, den kleinen zum spielen geben. wobei sie absolut nicht für kleinkinder geeignet sind. verschluckbare kleinteile usw. ich weiß da auch einfach nicht mehr weiter.
ach ja und eine kiste mit fleckiger kleidung mit löchern hat sie auch schon ungefragt angeschleppt, wir sollten ihr sehr dankbar sein, weil sie hierfür extra zu einer arbeitskollegin gefahren ist. nur leider hat die zwei jungs, die schon fast erwachsen sind, die kleidung stammt von ihnen... und da traf uns halb der schlag, als wir die schachtel aufgemacht haben. alles war kaputt und sehr schmutzig und wir mussten uns danach 100x für die kleidung bedanken, wobei alles in der kleiderspende gelandet ist. bin wirklich nicht eingebildet, aber wer zieht einem kleinen mädchen einen dunkelblauen strampler mit löcher und großen braunen flecken von fremden leuten in der heutigen zeit an? wenn man selbst genügend geld hat, seinem kind anständige kleidung zu kaufen?
nun steht jedoch der 50. geburtstag meiner schwiegermum an, und wenn wir ihr beispielsweise kein mega-teueres, ausgefallenes geschenk machen, ist sie sicher wie immer beleidigt und sauer auf uns!!!

fällt dir noch dazu was ein?

Hallo muttisandra!
Musste schon schmunzeln über Deinen Beitrag, denn so ist meine Schwiegermutter auch! Die will Digitalkameras und teure Handys zum Geburtstag und ich krieg im Gegenzug vor ihr eine SMS! Was soll das denn? Die kommt zu meinem Geburtstag auch nicht zu besuch, sondern meine Schwägerin die ihre Eltern mit auf die Karte schreiben muss.
Ich hatte deswegen mit meinem Freund schon wahnsinnigen Stress und habe mich geweigert der Trulla was zum Geburtstag zu kaufen, oder mir überhaupt Gedanken zu machen, was wir der wohl schenken könnten.
Aber die Sache mit den Sachen einer Arbeitskollegin oder Freundin kenne ich ja auch. Säckeweise haben wir diesen Müll in die Kleiderspende geschleppt und die dabei verflucht,was die sich denn denkt und so nen Mist hier anzubringen.
Die merkt auch scheinbar nicht, das keins meiner Kinder jemals irgendwelche Sachen von ihr anhatte.
Ach man, ich wünschte mir ne bessere Oma für meine Kids. Aber Verwandtschaft kann man sich ja leider nicht raussuchen!

Bleib tapfer! Liebe Grüße, eos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen