Forum / Meine Familie / Kann man auch noch mit 20 Scharlach bekommen?

Kann man auch noch mit 20 Scharlach bekommen?

9. Juni 2005 um 13:49 Letzte Antwort: 11. Juni 2005 um 23:21

Hallo bin neu hier und
hätte mal ne frage: Ich habe seit 2 Tagen rote flecken am Hals und auf der Brust. Mittlerweile bekomme ich auch welche zwischen den schenkeln. Seit 2 Tagen habe ich leichte Halsschmerzen und bin wahnsinnig müde und abgeschlagen. Ich arbeite in einer Arztpraxis wo auch letztens Kinder mit Scharlach waren. Aber könnte ich auch eine Allergie haben? (Ich habe nämlich Heuschnupfen) Meine Backen sind tiefrot als würden sie glühen. Die roten flecken tun weh wenn ich draufdrücke. Ich habe bis jetzt aber noch kein Fieber. Am wochenende hatte ich eine schneeweiße zunge. hab leider noch keinen Termin beim arzt bekommen morgen is ja freitag muss also noch warten ;( vielleicht kann mir hier jemand en Tip geben.

Danke im Vorraus


Toffl

Mehr lesen

9. Juni 2005 um 15:49

Hallo Toffl,
Nach Scharlach klingts nicht, das könntest du aber in jedem Alter bekommen. Bei Scharlach hast Du Fieber, eine Halsentzündung und eine knallrote leicht geschwollene Zunge, später kommt auch dieser rote Ausschlag am Körper in vielen Fällen dazu....es ist eine Streptokokkeninfektion, aber nicht jede Streprokokkeninfektion nennt sich Scharlach.
Ich würde zuckerhaltige Dinge und Milchprodukte meiden, während Du einen entzündeten Hals hast, das begünstigt nämlich einen weitere Bakterienansiedelung. Viel Trinken hilft fast immer, auch Salbeibonbons können helfen. Und vor allem zum Arzt gehen, damit eine ordentliche Diagnose gestellt werden kann.....

LG

Igelbaby

Gefällt mir

10. Juni 2005 um 20:18

Kann schon sein...
Spreche aus eigener Erfahrung, hatte mit 19 Scharlach und ich bewundere seitdem die Kiddies, die das überleben, weil der Kram echt nervig ist. Hm, einige Symptome von dir kommen mir schon bekannt vor, wenn die roten Flecken zu Bläschen werden die ganz doll jucken und mit Flüssigkeit gefüllt sind, wird es wohl Scharlach sein. Am besten übers WE beobachten und wenns schlimmer wird auch ruhig ins KH fahren um dir eine Lotion gegen den Juckreiz geben zu lassen, aber wir wollen mal hoffen, dass es kein Scharlach ist! Wünsch dir gute Besserung!!! LG

Gefällt mir

10. Juni 2005 um 20:54
In Antwort auf

Kann schon sein...
Spreche aus eigener Erfahrung, hatte mit 19 Scharlach und ich bewundere seitdem die Kiddies, die das überleben, weil der Kram echt nervig ist. Hm, einige Symptome von dir kommen mir schon bekannt vor, wenn die roten Flecken zu Bläschen werden die ganz doll jucken und mit Flüssigkeit gefüllt sind, wird es wohl Scharlach sein. Am besten übers WE beobachten und wenns schlimmer wird auch ruhig ins KH fahren um dir eine Lotion gegen den Juckreiz geben zu lassen, aber wir wollen mal hoffen, dass es kein Scharlach ist! Wünsch dir gute Besserung!!! LG

Ähm....
Bei Scharlach hat man ganz sicher keine wassergefüllten Bläschen am Körper....da würde ich eher auf Windpocken tippen.....aber ganz sicher kein Scharlach....da besteht der Ausschlag nur aus minimalen Einblutungen unter der Haut, die auch nicht sonderlich jucken....
Wobei auch Windpocken mit 19 wirklich nicht lustig sind. Die Kinder leiden allerdings längst nicht so unter den typischen Kinderkrankheiten wie Erwachsene, die die auch bekommen.

LG

Igelbaby

Gefällt mir

11. Juni 2005 um 22:48

@igelbaby
sorry, war wohl geistig umnachtet... Du hast natürlich recht, da hab ich doch prompt Scharlach mit Windpocken im Eifer des Gefechts verwechselt. Schande über mein Haupt... Lg

Gefällt mir

11. Juni 2005 um 23:21

Sag mal...
wenn du in einer arztpraxis arbeitest, warum fragst du nicht deinen chef oder deine chefin? die müssten das doch (wenn es wirklich eine der kinderkrankheiten wäre) wissen...

DAS wäre auf jeden Fall besser, als sich hier eine ferndiagnose stellen zu lassen...

und bei verdacht auf eine ansteckende kinderkrankheit braucht man auch keinen termin... das ist schließlich was akutes... vor allem wenn man sie im erwachsenenalter bekommt...

Gefällt mir