Home / Forum / Meine Familie / Kann ich eingewiesen werden und was passiert wenn ich 18 werde ?

Kann ich eingewiesen werden und was passiert wenn ich 18 werde ?

18. Juli 2018 um 20:15

ich bin 17 und werde in 10 Monaten 18 jahre alt. 
Und zwar geht es darum das ich in einer Klinik eine ambulante Therapie angefangen habe aber dies tat ich nicht weil es mir schlecht ging sondern weil ich einfach nur reden wollte und Rat brauchte. Die Therapeutin sah das wohl anders und drohte mir mich mit einem richterlichen Beschluss stationär behandeln zu lassen daraufhin ging ich einfach nicht mehr hin. Später raf sie meinen Vater an und sagte ihm er könne einen Antrag auf Unterbringung stellen, was er auch tat. Es folgte ein Gerichtsverfahren woraufhin ich 2 Wochen zur “Begutachtung“ in die Psychiatrie auf geschlossene Station musste. Es war mit Abstand das schlimmste was ich jemals erlebt habe, es gab keine Therapie Stunden oder sonstiges , man war einfach nur dort und hat wirklich nichts gemacht und mit nichts meine ich auch nichts! Nach 2 Wochen mussten sie mich entlassen da dass einzige was ich jeden Tag sagte „mir geht es gut“ war und sie daraus ja eigentlich überhaupt nichts schließen konnte.
Meine Drogentests waren negativ bis auf thc. 
Jedenfalls diagnostizierten sie mich trotzdem und schrieben in den Arzt Bericht ich hätte borderline, adhs und es bestehe eine Cannabis Abhängigkeit und eventuell eine kokain Abhängigkeit was einfach absoluter Schwachsinn ist. Die haben einfach den Arzt Bericht von der Therapeutin kopiert. 
Ich hatte keine Nerven mehr für den Mist und da Ich zu der Zeit sowieso jemanden kennenlernte der in Bayern wohnt sagte ich einfach „hey das ist mein neue Freund und ich zieh jetzt zu ihm nach Bayern.“ dies wurde als kritisch angesehen aber dennoch akzeptiert. Ich bin nun seit 4 Monaten hier und möchte ehrlich gesagt einfach nur weg ich mag diesen Typen überhaupt nicht und abgesehen davon ist er viel zu alt (38) es ekelt mich wirklich an! Das Problem ist das meine Eltern beide sagen sie nehmen mich nicht mehr auf bevor sie mich zurück nehmen komm ich in die Psychiatrie oder ins Heim. Das letzte mal als ich nur zu besuch mal kommen wollte wurde sofort die Polizei gerufen und die Psychiatrie schrieb sofort erneut einen arztbericht das sie mich stationär behandeln wollen. 
Was kann ich tun ?? Meine Eltern zwingen mich sozusagen bei einem 38 jährigen Mann zu bleiben, wenn ich nicht so tue als würde ich ihn mögen dann schmeißt er mich raus und dann hab ich genau das Problem was eben nicht passieren soll das heißt ich muss ihn küssen, ich muss mit ihm schlafen und so tun als würde ich ihn lieben! Meine Eltern sagen auch klipp und klar das ich es mir gut überlegen soll ob ich zurück komme weil ich sonst eingewiesen werde?! 
Ich bitte einfach um ernsthaften Rat und eventuell sogar Hilfe wenn möglich. 

Mehr lesen

19. Juli 2018 um 22:21

Bitte wende dich sobald wie moeglich an das naechste Jugendamt. Schildere ihnen ehrlich deine Lage und bitte um Hilfe. 

2 LikesGefällt mir

20. Juli 2018 um 16:23

Ja würde ich dir auch empfehlen. Aber sehr wahrscheinlich traust du denen nicht. Es gibt sicher noch solche Nottelefonnr. vielleicht kannst du zuerst dort mit jemandem reden, das ist auch anonym. Vielleicht wissen die dort einen Rat oder wo du hin gehen kannst.
Was ist mit deinen Grosseltern oder sonst welchen Verwandten. Keine zu denen du gehen könntest vorübergehend?

Sag doch bescheid wie es dir geht.

 

Gefällt mir

20. Juli 2018 um 23:54

An sich darfst du nur eingewiesen werden, wenn du dich selber oder andere akut bedrohst oder bedroht hast.
Am besten wäre sicher, du könntest in eine eigene Wohnung ziehen. Wann wirst du 18? Hast du Arbeit?

Gefällt mir

21. Juli 2018 um 20:16

Ganz ehrlich: Ich bin sicher, du brauchst professionelle Hilfe.

Eventuell eine andere Klinik. Aber kein Mensch wird ohne Grund auf die geschlossene eingewiesen... das gab's maximal früher oder in schlechten Kinofilmen.

1 LikesGefällt mir

17. August 2018 um 23:46
In Antwort auf latifa1410

ich bin 17 und werde in 10 Monaten 18 jahre alt. 
Und zwar geht es darum das ich in einer Klinik eine ambulante Therapie angefangen habe aber dies tat ich nicht weil es mir schlecht ging sondern weil ich einfach nur reden wollte und Rat brauchte. Die Therapeutin sah das wohl anders und drohte mir mich mit einem richterlichen Beschluss stationär behandeln zu lassen daraufhin ging ich einfach nicht mehr hin. Später raf sie meinen Vater an und sagte ihm er könne einen Antrag auf Unterbringung stellen, was er auch tat. Es folgte ein Gerichtsverfahren woraufhin ich 2 Wochen zur “Begutachtung“ in die Psychiatrie auf geschlossene Station musste. Es war mit Abstand das schlimmste was ich jemals erlebt habe, es gab keine Therapie Stunden oder sonstiges , man war einfach nur dort und hat wirklich nichts gemacht und mit nichts meine ich auch nichts! Nach 2 Wochen mussten sie mich entlassen da dass einzige was ich jeden Tag sagte „mir geht es gut“ war und sie daraus ja eigentlich überhaupt nichts schließen konnte.
Meine Drogentests waren negativ bis auf thc. 
Jedenfalls diagnostizierten sie mich trotzdem und schrieben in den Arzt Bericht ich hätte borderline, adhs und es bestehe eine Cannabis Abhängigkeit und eventuell eine kokain Abhängigkeit was einfach absoluter Schwachsinn ist. Die haben einfach den Arzt Bericht von der Therapeutin kopiert. 
Ich hatte keine Nerven mehr für den Mist und da Ich zu der Zeit sowieso jemanden kennenlernte der in Bayern wohnt sagte ich einfach „hey das ist mein neue Freund und ich zieh jetzt zu ihm nach Bayern.“ dies wurde als kritisch angesehen aber dennoch akzeptiert. Ich bin nun seit 4 Monaten hier und möchte ehrlich gesagt einfach nur weg ich mag diesen Typen überhaupt nicht und abgesehen davon ist er viel zu alt (38) es ekelt mich wirklich an! Das Problem ist das meine Eltern beide sagen sie nehmen mich nicht mehr auf bevor sie mich zurück nehmen komm ich in die Psychiatrie oder ins Heim. Das letzte mal als ich nur zu besuch mal kommen wollte wurde sofort die Polizei gerufen und die Psychiatrie schrieb sofort erneut einen arztbericht das sie mich stationär behandeln wollen. 
Was kann ich tun ?? Meine Eltern zwingen mich sozusagen bei einem 38 jährigen Mann zu bleiben, wenn ich nicht so tue als würde ich ihn mögen dann schmeißt er mich raus und dann hab ich genau das Problem was eben nicht passieren soll das heißt ich muss ihn küssen, ich muss mit ihm schlafen und so tun als würde ich ihn lieben! Meine Eltern sagen auch klipp und klar das ich es mir gut überlegen soll ob ich zurück komme weil ich sonst eingewiesen werde?! 
Ich bitte einfach um ernsthaften Rat und eventuell sogar Hilfe wenn möglich. 


Hallo!

Ich meine auch das du dich unbedingt beim Jugendamt melden solltest.
Falls du keinen schnellen Termin kriegen solltest, dann wähl die
Rufnummer  116 111 das ist eine Beratungsstelle für Jugendliche.
Erklär ihnen deine Lage. Sie wissen bestimmt noch andere Stellen an die
du dich wenden kannst!
Ich wünsche dir ganz viel Glück!
LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen