Forum / Meine Familie / Familie - geteiltes Sorgerecht

Kann er einfach das sorgerecht bekommen?

25. August 2010 um 9:06 Letzte Antwort: 7. September 2010 um 9:12

Hallo ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Es geht um den Vater von meinem Sohn.
Mein Sohn ist jetzt 3 Jahre alt.
Als ich mit ihm Schwanger wurde, wurde sein erzeuger zum totalen psychopat. (sorry wenn ich das so sage)
Er ist total ausgerastet als er gehört hat das ich schwanger bin.
Ich musste es ihm damals über telefon sagen da wir eine fernbeziehung führten.
Er sagte sofort das ich abtreiben soll und ich war dagegen.
Danach herrschte 3 tage lang telefonterror bei mir er hat mich und meine Familie beleidigt und fing an mir zu drohen.
Er sagte das er das Kind aus mir rausprügelt wenn ich es nicht abtreiben würde.
Ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon richtig Angst vor ihm und habe die beziehung zu ihm beendet.
Irgendwann stand er dann unangemeldet vor meiner tür und hat mich wieder bedroht und wurde (obwohl ich schwanger war) handgreiflich er hat mich mit aller kraft festgehalten und mich gewürgt.
Meine Familie hat das mitbekommen und mir sofort geholfen.
Irgendwann nach dem kam ein anruf wo er sagte das er mir das Kind wegnimmt wenn es da ist.
Bis ca. 4 wochen nach der Geburt machte er mit unterdrückter rufnummer telefonterror bei mir.
Dann habe ich mir eine neue nummer geben lassen.
Seit dem steht er alle paar monate vor meiner tür und will das ich ihn reinlasse was ich natürlich nicht tue.
Ich muss dazu sagen das er eine Knastvergangenheit hat.(2 jahre wegen schwerer köperverletzung) Und als mein Sohn 6 monate alt war habe ich einen neuen Mann kennengelernt der für ihn wie sein Vater ist und ihn auch Papa nennt von seinem erzeuger weiß mein Sohn natürlich nichts.
Wir haben auch geheiratet und seinen namen angenommen.
Meine angst ist das dass ewig so weitergeht ich weiß nicht was ich dagegen machen soll.
Und jetzt gibt es doch auch dieses neue gesetzt wo Väter mehr rechte haben.
Ist es nun so einfach für ihn irgendwas zu bekommen bzw zu erreichen? Er hat meinen Sohn noch nie gesehen, zahlt keinen unterhalt und hat die Vaterschaft abgestritten.
Ein Vaterschaftstest wurde dann auch noch gemacht.

Wäre echt dankbar für eure hilfe.
Habe heute noch tierische angst vor diesem Mann.
LG

Mehr lesen

7. September 2010 um 9:12

Hallo
Mein Freund und ich haben uns in der letzten Zeit intensiv mit dem Thema "gemeinsames Sorgerecht" beschäftigt, da auch er das gemeinsame Sorgerecht haben möchte. (Er und die Kindsmutter waren nicht verheiratet).

Nach meinem Wissensstand ist es so:
Wenn du nicht selber zustimmst, dass ihr das gemeinsame Sorgerecht habt, dann muss er vor Gericht einen Antrag auf das gemeinsame Sorgerecht stellen. Danach entscheidet dann das Familiengericht, ob ein gemeinsames Sorgerecht zum Wohle des Kindes ist.
Deinen Aussagen zu folge, gehe ich nicht davon aus, dass das Familiengericht einem solchen Antrag einfach so zu stimmen würde. Für den Fall das er einen solchen Antrag stellt, solltet ihr euch aber auf jeden Fall einen Anwalt nehmen. Man weiß ja nie, was die Gegenseite so alles anstellt, um zu gewinnen.

Habt ihr schon mal über eine "Bannmeile" nachgedacht? Dann darf sich dein Ex nur bis auf x Meter (so genau weiß ich das nicht) nähern.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Gefällt mir