Home / Forum / Meine Familie / Kann die Familie meiner Freundin nicht leiden. Hilfe

Kann die Familie meiner Freundin nicht leiden. Hilfe

20. November 2015 um 0:22

Hallo ihr Lieben,

Ich habe ein riesen grosses Problem:
Ich kann die Familie meiner Freundin (27) nicht leiden.
Sie haben mir nichts getan, meine Freundin meint, dass sie mich lieben, aber ich bin einfach nicht auf einer Wellenlaenge mit ihnen. Ihre Ansichten, ihre Werte, etc. stimmen nicht ueberein mit meinen.
Ich find auch, dass sie nicht ganz fair zu meiner Freundin sind.. Meine Freundin hat super viel erreicht, sie hat einen guten Job etc., wenn sie von ihrem Leben erzaehlt hoeren irgendwie alle nicht wirklich zu, wechseln das Thema, oder ignorieren sie einfach. Sie ist neulich umgezogen, niemand hat angeboten, ihr zu helfen, sie hatte sogar Angst ihren Vater zu fragen, ob er ihr seinen LKW leiht.. sie hat eine Umzugsorganisation bezahlt. Sie schminkt sich fuer ihrer Familie weil sie Angst vor Beurteilungen hat, ihre Mutter hat zum Beispiel kein Problem damit, ihr ins Gesicht zu sagen, dass sie zu fett ist (sie hat einen normalen Koerper) und zu viele Pickel hat. Long story short: Ich habe das Gefuehl, dass sie von ihrer Familie nicht sonderlich unterstuetzt wird. Sie im Gegenteil kaempft immer wie verrueckt um Anerkennung und " Liebe " .
Ich bin einen ganz anderen Umgang von meiner Familie gewoehnt.
Wie auch immer, ich versuche so oft wie moeglich Familientreffen etc. ihr zu liebe mitzumachen.. aber ich hasse es innerlich.. ich wuerde immer am liebsten aufstehen und wegrennen (schreiend.).
Ich habe nie irgendwas vor meiner Freundin erwaehnt.. aber ich denke, sie merkt, dass ich nicht all zu begeistert bin.

Ich stehe nun vor einem riesen Problem:
Wir hatten eigentlich eine gemeinsame Amerika Reise naechstes Jahr geplant.
Ihre ganze Familie faehrt aber jetzt nach Afrika zusammen.. und meine Freundin will mitfahren.
Wir beide arbeiten in ziemlich wichtigen Positionen, wir koennen nur einen grossen Jahresurlaub machen.
Sie hat das Thema gestern angeschnitten und moechte, dass ich mit allen nach Afrika fahre. Das waere wohl eine one in lifetime Sache.. ihre Grosseltern koennen danach wahrscheinlich nicht mehr reisen.

Afrika - SUPER.
Afrika mit Familie - Hilfe.

Ich habe einen super stressigen Job mit sehr viel Verantwortung (betrifft Menschen) und muss mich wirklich erholen koennen im Urlaub. Mit ihrer Familie werde ich das nicht koennen.

Dummerweise habe ich das gestern so gesagt und sie war super getroffen davon.
Ich habe ihr vorgeschlagen, dass sie gerne alleine dahin fahren kann.. (ich wuerde dann alleine irgendwo anders hin). .
Sie meinte, sie muss darueber nachdenken.. aber ja, sie war sehr, sehr getroffen.. ich glaube, sie hatte Traenen in den Augen.
Mir tut das so so leid, aber ich kann meinen einzigen Jahresurlaub nicht mit ihrer Familie verbringen. Das waere der reinste Horror und ich wuerde noch gestresster zurueck kommen. Ausserdem hatte ich mich auch schon so sehr auf Amerika gefreut.

Geht oder ging es euch aehnlich? Mit der ganzen Familienangelegenheit? Wie habt ihr das geregelt?
Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich die Arika Sache angehen kann?

Vielen Dank schonmal fuer Antworten!

Mehr lesen

26. November 2015 um 14:06

Wie lange
soll die Reise nach Afrika denn dauern? Ich vermute mal, nicht nur eine Woche, so eine Reise braucht ja ihre Zeit.....

Wie wär's, wenn du deine Freundin mal (ohne Vorwürfe, sondern sie soll mal ehrlich in sich hinein hören) fragst, ob sie denn mit DEINER Familie so lange würde verreisen wollen.

Weißt du, ich verstehe, dass sie erst mal geknickt von deiner Antwort war, aber wenn man mal zu sich selbst ehrlich ist, merkt man glaube ich recht flott, dass niemand scharf auf wochenlange Urlaube mit den Schwiegereltern ist unabhängig davon ob man sie mag oder nicht.
Ich gehe sogar so weit und sage: Ich wäre noch nicht mal besonders scharf auf so einen langen Urlaub mit meinen Eltern und ja, ich hab sie sehr, sehr lieb, aber wir sind allesamt erwachsen und jeder hat seine anderen Vorstellungen von Urlaub und man braucht auch ein bisschen Luft und Freiheiten.

Ihr seid in einem Alter, da sollte man solche tollen Reisen zu zweit erleben und nicht davon überschattet wissen, dass die Eltern und vielleicht auch noch Geschwister beim romantischen Abendessen mit am Tisch sitzen, neben einem im Pool herum hüpfen, während man dort gerade zärtlich wird und eben einfach immer anwesend sind.

Weißt du: Meine Eltern wohnen etwas von mir entfernt, sodass mein Partner und ich sie nicht so oft, dafür dann aber immer mehrere Tage am Stück sehen. Und ich mag diese Zeiten. Es ist sehr schön! Aber es ist auch schön, wenn man dann wieder zu zweit ist.

Und je mehr Leute zusammen Urlaub machen desto mehr Komplikationen sind vorprogrammiert, weil so viel unter einen Hut gebracht werden muss.

Ich denke, du solltest das in Ruhe mit ihr besprechen und sie mal durchdenken lassen. Dass du ihre Eltern nämlich nicht magst, ist hierfür meiner Meinung nach gar nicht das entscheidende Kriterium.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ehe und Familienprobleme
Von: roddy_12849795
neu
26. November 2015 um 9:14
Masterarbeit Kinderbetreuung
Von: davey_12037959
neu
24. November 2015 um 17:22
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen