Home / Forum / Meine Familie / Kann der Vater mir das Kind vorenthalten?

Kann der Vater mir das Kind vorenthalten?

18. November 2010 um 1:34

Hallo Ihr da draussen,
habe jetzt nach der Trennung von meinem Nochehemann ein grosses Problem was mich sehr belastet, und ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
Nachdem ich rausgefunden habe, das er mich betrogen hat, habe ich mir unseren gemeinsamen 5jährigen Sohn geschnappt und bin zurück zu meiner Mutter gegangen. Mittlerweile habe ich wieder eine eigene Wohnung, einen guten Job und komme mit der Situation klar.
Wie gesagt wir sind/waren verheiratet (Scheidung läuft), haben das gemeinsame Sorgerecht für unseren Sohn, allerdings bin ich mir nicht sicher ob das so gut ist. Denn, nun mein Problem, bis jetzt hat der Kindsvater den Kleinen immer in meinem Beisein, in oder in der Nähe unseres neuen Wohnortes besucht (Vater lebt ca. 400km entfernt), nun hatte ich vorgeschlagen das der Kleine über die Feiertage im Dezember bei der Familie meines Nochehemannes und ihm selbst verbringen darf. Allerdings kommen in mir langsam Zweifel auf, ob es eine so gute Idee war. Habe Angst davor, das er den Kleinen nicht wieder zu mir zurücklässt. Wir haben keine schriftliche Vereinbarung, diesbezüglich. Der Kleine ist bei mir gemeldet, geht hier in den Kindergarten. Welche Rechte habe ich wenn dieser Fall eintreten sollte? Sollte ich den Kleinen überhaupt fahren lassen (Sohn weiss es noch nicht, das er fahren soll).
Könnt Ihr mir bitte einen Rat geben?
Lg

Mehr lesen

19. November 2010 um 10:01

Lass ihn fahren
Ich kenne das aus eigener Erfahrung aber lass ihn zu seinen Vater er hat das recht dazu und er ist der Vater und wird es immer bleiben.Ihr hab ja auch das gemeinsame Sorgerecht aber da der kleine bei Dir lebt hast du das Aufenthaltsrecht.Und für den kleinen ist es gut wenn er seinen Vater regelmäßig sehen kann.Ich zum beispiel habe nur ärger mit dem Vater meiner Jungs der große lebt auch mittlerweile bei ihm.Aber wir haben es seit Jahren so das wir Weihnachten immer ein Jahr er Heiligabend das andere Jahr ich die kinder habe. Bis jetzt ist es immer gut gegangen und er hat sie immer zurück gebracht .Wie gesagt las ihn zu seinen Vater es kann nur gut sein für denn kleinen und es ist auch mal zeit die Du für Dich nutzen kannst auch wenn es schwer ist und etwas fehlt an Weihnachten .
Ich hoffe ich konnte Dir etwas angst nehmen .
Lg.







Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen