Home / Forum / Meine Familie / Jungendliches mädchen-brauche rat

Jungendliches mädchen-brauche rat

21. April 2014 um 11:12

Hallo liebe Comminity,bin mir nicht sicher ob mein Thema hier rein passt und es ist mir auch etwas peinlich das hier zu posten,ich weiß mir aber langsam keinen rat mehr und hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Es geht hier um meine große kleine Maus (14 jahre alt),sie ist ein sehr schüchternes und liebes Mädchen.
nunmehr haben wir zwei Probleme.
das erste kleine Problem ist, dass sie meist nur knapp einen Liter trinkt.
das ist viel zu wenig. wie viel sollte ein Kind in ihrem alter trinken?
und das zweite und große Problem ist das sie fast immer zu spät auf Toilette geht (ich weiß,sie ist 14)
also auf jeden fall ist es so,dass sie immer sehr lange pipi einhält 6,7,8oder auch mal "nur" 2 std. letzens z.b. war sie so um 22:30 Uhr vorm schlafen auf Klo umd morgems ist sie auch nicht gleich pullern gegangen. eine halbe stunde später stand sie dann da, Hand im schritt und beine über kreuz. habe ihr dann gesagt sie soll mal ganz schnell pipi machen gehen. sie wollte auch dass ich mit komme.
meist hält sie ihr pipi solange ein,bis der erste tropfen in die hose gegangen ost oder meist wenn sie dann die Hose unten hat und vorm Klo steht fängt sie oft schon an zu pieseln.
Ich gehe auch oft mit ihr auf einen Spielplatz oder bin im Feld. Letztens auf dem Spielplatz wurde sie unruhig und zappelig, ich habe sie gefragt ob sie Pipi muss und dann in die Büsche geschickt(da wo keine anderen Kinder spielen)
Das bisschen Kinder-Pipi ist doch nicht schlimm oder?? Sol viel Pipi macht sie nie.
Achso letztens hatte sie auch bisschen Pipi in der Unterhose und seit den Leuten 2-3 tagen geht sie manchmal direkt auf Klo und dann kommt manchmal viel manchmal wenig Pipi und dann hält sie wieder so lange ein, bis es (fast ) in die Hose geht.
Habe jetzt noch paar fragen:
-wie viel sollte ein Kind in ihrem alter trinken?
-war das ok das sie in den Büschen Pipi gemacht hat?
-was hättet ihr in dieser Situation gemacht?-beim nächsten mal wieder in die büsche(wenn es dringen ist und es bis nachhause so c.a 15-20 min. Dauert?
-Woran könnte dieses Toiletten verhalten liegen??
-was soll ich machen wenn ich sehe dass sie mal muss? Sie motivieren bzw. Sie auf Toilette schicken oder sie lassen und evtl. Ne nasse Hose riskieren?
Ich weiß, die kleine ist 14 Jahre alt und nein, sie hat keine Behinderung oder sonstiges.
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen-und bitte nur ernst gemeinte antworten.
Und sorry für den lange Pipi-text ist mir aber sehr wichtig.
Gruß

Mehr lesen

10. Juli 2014 um 11:46

TJA
Falls du und dein Mädel ECHT seid, gibt es nur den Weg zum Facharzt für Urologie oder zum Gynäkologen. Alles Weitere wird sich aus den Untersuchungsergebnissen ableiten und bestimmen lassen.

FALLS ABER die Story - wie leider des Öfteren hier der Fall - wieder nur ein blödes Geschreibsel zur Befriedigung abartiger Phantasien ist, dann solltest du besser SOFORT ausloggen und für immer aus dem Forum verschwinden.

Als positiv denkender Mensch gehe ich von Ersterem aus und wünsche euch alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen